PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fieber



Ratzekatze
09.08.2004, 11:26
Hallo Leute
seit heute morgen hat Rusty Fieber 39,0 er schleicht nur durch die Gegend zittert und will seine Ruhe. War mit ihm beim TA
er bekam Antibiotica und 1 Spritze Rimadyl. Blut wird auf Leukozythen und da er vor 2 Jahren Boreliose hatte auch auf
Borelien untersucht. Hoffentlich wird nichts gefunden.
Antibiotica gebe ich ab morgen in Tablettenform.
Drückt uns die Daumen das es nichts schlimmes ist.

Ratzekatze

renschwein
09.08.2004, 13:55
drrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrück
Alles gute euch zweien.

Naddel633
09.08.2004, 14:54
Hallo,

natürlich drücken wir auch die Daumlis! Eine Frage habe ich noch: wofür gab es das Rimadyl- ist doch eigentlich eher ein entzündungshemmendes Schmerzmittel, vorlallem des Bewegungsapparates?! dafür benutzen wir es bei unserem Retriever jedenfalls!

Naja, dann wünschen wir alles GUte, das es kein Borrelioseschub ist und auch sonst nicht schlimmes!

Ratzekatze
09.08.2004, 15:18
Hallo
ja Rimadyl bekommt er wegen Arthrose usw.
Rusty schleicht immer noch durchs Haus und hat eben erbrochen, obwohl er heute noch nichts gefressen hat.
Der TA hat ein Antibiotica ( Amoxin ) gespritzt und ein Schmerzmittel, ob der Hund davon gebrochen hat weiß ich nicht. Er säuft auch nicht viel.

Gruß Ratzekatze

Naddel633
09.08.2004, 15:25
Meiner hat letzte Woche auch eine Antibiotikum bekommen, welches er nicht vertragen hat und hat dann auch richtigen Durchfall gehabt... Antiobiotikum geht durch den Magen- das ist bei uns Menschen ja auch nicht anders. Wird schon alles in Ordnung sein*daumendrück*

falls dann aber doch Leukozyten im Blut sind, heißt das ja eigentlich "nur", das eine Entzündung bzw. Bakterien im Körper sind. Das könnte auch eine ganz einfache Erkältung sein. Also denk nicht gleich an's schlimmste!! Obwohl es leichter gesagt als getan ist!

Viel Glück

pe_at
20.08.2004, 16:20
Ich wünsch euch alles Gute und drücke natürlich meine Daumen mit.....

pe