PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein Gedicht



astrid219
07.08.2004, 20:07
Ein Blatt vom Baum

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein, war Teil von unserem Leben.
Drum wird uns dieses Blatt allein, für immer, immer fehlen.

Charliemoorle
07.08.2004, 20:48
Danke - das Gedicht ist wunderschön!
Es macht traurig, aber es gibt auch Trost: Zwar wird dieses eine Blatt stets fehlen - aber wir werden uns an es erinnern!
Was/Wer auch immer dieses "eine Blatt" sein mag...
Nochmals danke!
:wd:

Mullemiez
27.08.2004, 20:58
Liebe Astrid,
ein Jahr ist Dein Clyde nun schon im RBL:0(

Ich habe gerade noch mal nachgelesen, wie das damals alles gekommen ist......und:0(

*das Astrid mal ganz fest in den Arm nehm und drück*

astrid219
31.08.2004, 10:37
Danke Britta
Der dicke Kerl fehlt mir immer noch sehr.:(

Heike+Lina
01.09.2004, 09:30
ein schönes Gedicht:0(

mimo500
19.09.2004, 14:57
Hallo Astrid,
Dein Gedicht spricht mir momentan aus der Seele.
Mein Mann und ich haben diese Woche unseren absoluten Familenmittelpunkt verloren.
Unser geliebter Frechdachs Ramirez ist im alter von nur 4 Jahren gestorben. Wir fühlen uns so leer. Auch unsere anderen beiden Katzen trauern mit uns.
Wir haben noch keine Ahnung wie es weiter gehen soll ohne ihn.
Aber eines steht fest! Er wird uns unvergesessen bleiben und uns immer fehlen!!:love: