PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Heiße" Hündin - Tipps?



etzel
02.08.2002, 10:37
Hallo zusammen,

meine Beagle-Hündin (fast 1 Jahr) ist endlich zum 1. Mal "heiß". Seit vorgestern tröpfelt sie etwas Blut. Hat jemand Tipps, wie man der Läufigkeit begegnen sollte, was zu beachten ist und ob es noch andere Möglichkeiten als die sog. Schutzhöschen zu gebrauchen. Glaube nämlich nicht, dass sie die lange anbehält (Zerstörungswut!!!).

Freue mich auf Antworten
Eure etzel
:D

Juke
02.08.2002, 11:53
Hallo Etzel,

man kann eine Spritze gegen die Läufigkeit beim TA geben lassen. Manche finden das nicht so gut, aber Du kannst Dich ja mal beraten lassen.
;)

Schacki
02.08.2002, 12:57
Hallo,
also auf jeden Fall solltest Du sie NIEMALS irgendwo unbeaufsichtigt lassen wo ihr ein Rüde begegnen könnte und sie an den Decktagen auch nicht von der Leine abmachen. Das sie bereit ist erkennst du daran, dass sie ihr Hinterteil den Rüden entgegenstreckt. In dieser Zeit düsen viele Hündinnen los und suchen sich einen Partner. Aber keine Sorge, dass sind normalerweise nur 3-4 Tage. Lieber eine Flexileine oder eine Jagdleine für diese Zeit kaufen.
Ansonsten würde ich (wenn der Bodenbelag es zulässt) dem Hund das Höschen ersparen, besonders bei diesem heißen Wetter. Lieber einen Putzeiner mit Essig/Sagrotan stehenlassen und dann aufwischen wenns tropft.
Liebe Grüße, schacki

LuckyAmica
20.08.2002, 09:37
Du solltest auf keinen Fall an Häusern vorbei laufen wo Rüden wohnen da sie sonst bald vor deiner Tür stehen :p

etzel
20.08.2002, 12:15
Hallo zusammen,

danke für eure wertvollen Tipps! jetzt ist sie schon 3 Wochen läufig...aber zum Glück schon am abklingen. Wir haben einen Zwergpudel, der bei uns Patrouille läuft, sonst geht's gut! Weiß jemand, wie lange es noch "gefährlich" ist, nachdem sie aufgehört hat zu bluten???

Gruß etzel

Maggie_HH
20.08.2002, 22:18
soweit ich weiß, ist es nur ca. vom 09.-17. tag gefährlich....vielleicht auch erst ab dem 11.tag. weiß ich nicht mehr so genau, auf jeden fall kannst du ganz beruhigt sein, wenn sie nicht mehr blutet!!!!

Juliane

Virgilswelt
20.08.2002, 22:41
Hallo,

soweit ich weiß, beginnen die kritischen Tage erst, wenn die Blutung aufhört. Dann beginnt die Phase, in denen sie die Rüden auch "raufläßt" (Tschuldigung für den Ausdruck.).

etzel
21.08.2002, 14:10
Hallo zusammen,

also meine Hündin lässt sie schon seit 1,5 Wochen "ran", obwohl sie noch geblutet hat. Heute (also 21. Tag) kommt nur noch wenig dunkelroter bis bräunlicher Ausfluss. Ob' s noch gefährlich ist???

Gruß etzel