PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reiten ohne Bremsen! Wer hat einen Tip?



killingzoe
01.08.2002, 14:04
Hallo Ihr Lieben,

ich habe keine Lust alle möglichen Mittelchen gegen Bremsen auszuprobieren, denn dafür ist mir mein Geld dann doch zu schade und irgenwie hat man auch immer zu wenig davon. ;-)Daher wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir Tips geben könnte welches Mittel gut gegen Bremsen wirkt, aber nicht so stink das man bewußlos vom Pferd kippt. *schmunzel*

Vielen Dank im Voraus!

Cu Zoe

eichhoernla
03.08.2002, 12:36
Servus!
Also, ein gutes mittelchen gegen bremsen ist, wenn du zitronensaft mit 3 EL Mineralwasser vermischt. Du musst 3 zitronen auspressen, und dann den EL dazugeben. Also 1 EL für 1 Zitrone.
Muss dazu aber sagen,. dass es erst wirkt, wenn es eingetrocknet ist. Also musst du ein bissi warten...
Naja, und bei meinem Rusty, Trakehner, hilft des gar net, aber beim Asterix, Hafi, und bei der Little, Connemara, hilft des schon.. Naja, musst du halt mal testen, vielleciht hast ja glück!!
Also ciao
_____________
eichhoernla und ihre 3 vierbeiner

Kyra
04.08.2002, 15:13
Hi!
Ich hab auch noch `ne Idee: Teebaumöl! Riecht zwar anfangs schon ganz schön, verfliegt aber mit der Zeit. Wenn du`s mit Wasser in einen Sprayer füllst und dann ordentlich auf dein Pferd sprühst, dürften die ekelhaften Viecher kein Problem mehr sein! Kann man übrigens auch auf schon vorhandene Stiche bei Pferd und Reiter sprühen! Mein Friese und ich sind jedenfalls begeistert!
Ciao
Kyra

kathy-huber
05.08.2002, 16:01
TIP: Wellcare vom Tierarzt (Essex Tierarznei) stinkt nicht (im Gegenteil) und hilft!

Berni
07.08.2002, 21:28
Versuche doch mal Essig auf das Pferdefell zu sprühen! DAs wirkt normalerweise schon!

Hedgehog
08.08.2002, 12:43
Hey, also wie oben schon gesagt Wellcare ist eigentlich sehr gut und du musstes bei gutem Wetter5 auch nur alle 10 Tage auftragen ist allerdings nicht ganz ungiftig und die Flasche kostet ca. 33€ dann würde ich dir doch eher zum Bremsenfrei raten. Riecht im ersten Moment nicht so klasse aber hilft supi!!!!
viel glück!°:cool:

Horéemausi
10.10.2002, 18:55
es hilft auch, wenn du normales speiseöl mit zerdrückten knofizehen vermischst und mit einem schwamm aufs fell streichst. bei meinem schimmel sieht das ein bisschen scheiße aus (schwarzbraun), aber bei anderen farben müsste es gehen. stinkt leider ziemlich , aber man kann sich dran gewöhnen! Tipp: wenn du sonnenblumenöl nimmst, stinkts nicht so!
viel glück!:D

Melina
13.10.2002, 18:09
Knoblauch ist wirklich eine gute Möglichkeit. Ich gebe immer 1-2 Knoblauchzehen in einen elektrischen Zerkleiner. Dieses Knofimatschzeug fülle ich dann in kleine Küchenrollentüchersäckchen (was für ein Wort!) und mache diese mit Gummibändern zu. Die kleinen Säckchen weder dann am Satter und an der Trense befestigt. Hilft recht gut.
Ist zwar jetzt ein bisschen spät, aber dann kannst du es ja im nächsten Jahr ausprobieren!

Sandra1980
07.07.2004, 14:24
*hochschubs*

Ist zwar schon recht alt, aber sowas kann man immer gebrauchen!;)

Fällt noch jemandem ein neues "Wundermittel" ein?

gudrun
09.07.2004, 19:03
ich handhabe es so das ich immer wenn ein fliegenspray leer ist ich ein anderes nehme .sonst werden die fiecher ja immun wenns immer gleich richt .also im moment nehm ich das powerspray von phaser und bin sehr begeistert .es hilft tatsache 7 -8 stunden und das auch noch wenns pferdi schwitzt.
ich hatte auch schon neemöl und das zedanspray .wenn mein spray alle ist hab ich bremsen bremse auch von zedan .bin mal gespannt .
ich geb aber nur zum ausreiten fliegenspray ausf pferd .sie hat auch so keine grossen probleme mit .
gudrun

Wiesnaas
13.07.2004, 15:15
.... da mein Füchschen etwas empfindlich im Fell ist, habe ich ein Rezept von einer Bekannten versucht:

2 Tassen Obstessig
2 Tassen Eukalypthusbadezusatz
1 Tasse Wasser
30 Tropfen Zitronella-Öl (Spinnrad)
30 Tropfen Teebaum-Öl (Spinnrad)

Hat eigentlich immer ganz gut geholfen, ist nicht so teuer und natürlich sprich "ungiftig". Der Geruch verfliegt nach ein paar Minuten.

Horsegirl13
03.08.2004, 10:51
Hi,
also ich nehme immer 1Flasche apfelessig mit Zitrone gemischt. wenn du willst kannst du auch noch knoblauchpulver darein tuen

Bye Cleo

wiassi
04.08.2004, 10:40
In eine 0.7 Flasche Essig ein paar geschälte Knoblauchzehen machen, etwas (1-2 Tage) stehe lassen, abseien. Oder: bei Knoblauchabneigung: zitronenessig nehmen, geht auch.
Dann bis zu 5 verschiedenen insektenabwehrende ätherische Öle dazutropfen, ca. 30 Tr. pro Öl, aber auf 100% natürliches Öl achten (Spinnrad ist dabei günstig) Bei der wahl der Öle hilft ein Blick auf kommerzielle Fliegen- und Bremsenmittel:
Citronella (dürfen bei mir auch mal 50 Tr. sein)
Zedernholz
Nelke
Minze
Lavendel
Eukalyptos

mit Wasser auf 1L auffüllen. Wer mag, nimmt noch einen milden Emulgator vom Spinnrad (LV- irgendwas) dazu.

Wirksam, günstig und einfach zu machen.


Folgendes nehme ich nicht:

Walnuß (gibt Flecken auf Schimmeln,
Teebaumöl (häufig allergiebelastet,)

Tieröl, Hirschhornöl, Franzosenöl, Butox etc:

wirkt wohl sehr zuverlässig, aber vertreibt nicht nur die Bremsen, sondern auch mich. Und mein Arab ist nicht wirklich begeistert , wenn ich ihm beim Ausreiten auf den Widerrist spucke. :sporty:
außerdem trat bei meinem eine Kontaktallergie auf beim Fellchenkraulen mit dem damit behandelten Kumpel:
Sein Maul war voll Bläschen und blutig gereizt.


Im Normalfall nehme ich gern Zedan zum Reiten (habe noch einen 5 l Kanister von ebay) und das Selbstgemixte für die Weide. Freunde nehmen mein Selbstgemixtes auch zum Reiten und sind zufrieden.

lg

Astrid