PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NaFu ohne Zucker



Butterling
26.07.2004, 12:59
Nachdem ich hier um einiges sensibilisiert wurde, was Nassfutter angeht, habe ich am Samstag bei unserem Futterhändler, bei dem ich letztes Mal einfach ein paar Schälchen mitgenommen habe - natürlich mit Zucker :sn: , gefragt, ob die auch Sorten ohne Zucker da haben.

Seine Antwort war doch glatt: "Warum, Zucker ist doch ein Naturprodukt. Bei unseren steht es halt, drauf, aber die müssen das gar nicht draufschreiben. Evtl. steht dann in ganz klein "Karamell" drauf, aber Naturprodukte müssen die nicht nennen."

Da wär mir echt fast die Kinnlade runtergefallen! Habe dann gesagt, dass ich gern ohne Zucker füttern würde, dass es aber momentan auch nicht eilt. Hatte gerade hier bei ZP einiges bestellt und so werde ich es wohl weiter Handhaben. :mad:

Wollte das nur mal loswerden.

kenya
26.07.2004, 13:11
Hi Vanessa,

stell Dir vor, ich hatte mal bei Whiskas angefragt, (nach dem Motto: bin auf der Suche nach hochwertigem Kittenfutter ;-), weswegen es bei Whiskas nur Produkte mit Zuckerzusatz geben würde.
Man hat mir auch zurückgemailt, das mit dem Zucker sei nicht wegen des Geschmacks, Katzen hätten gar keine "Süß" Geschmacksnerven, sondern das sei wie die Prise Salz in menschlichen Speisen zur Abrundung ;-)))
Naja, man hat mir zum Glück auch nie eine Probe geschickt, und Merlin ist an nix mit Zucker gewöhnt:D
Zum Glück gibt es, wenn man genau hinschaut, auch viele Futtersorten ohne Zucker und Co, allerdings nicht bei Whiskas und Kitekat. Von Felix gibt es zwei Sorten ohne, die ich auch manchmal kaufe, (Macho mag die doch so gern!!!!), und dann sind da von drei verschiedenen Meerestiersorten je 4% drin, das macht dann schon mal 12 % statt 4 %...wenn's auch trotzdem ein Witz ist!
Ach ja, Whiskas schrieb auch was zu den 4% - das hieße ja nicht, dass nur 4 % insgesamt an Fleisch drin wären, das wären je nach Sorte zwischen 50 und 60 %...
Heute Abend gibts übrigens tolle neue Kittenbilder!!! Und Merlin...ich erzähl Dir nix neues...liegt schon wieder auf meinem Schoß!!! das ist so ein Schmuse-Schnucki!
Tschüss
Kenya-Manu

kenya
26.07.2004, 13:46
Hi Vanessa,
hab das noch im "Pappierkorb" gefunden ;-)


Sie moechten wissen, wie hoch der Fleischanteil in Whiskas ist.

Die auf dem Etikett ausgewiesene Prozentzahl bezieht sich ausschließlich auf
die geschmacks-bestimmende Fleischkomponente (z.B. Ente). Es wird damit von
Masterfoods garantiert, dass von diesem Rohmaterial mindestens die auf dem
Produkt angegebene Menge (Prozentzahl) enthalten ist.

Der Anteil an fleischlichen Rohmaterialien insgesamt ist aber wesentlich
hoeher, da darueber hinaus Fleisch und Fleischnebenerzeugnisse von anderen
Schlachttieren, wie z.B. Schwein, Wild und Gefluegel eingesetzt werden.

Insgesamt liegt der Fleischanteil der Feuchtnahrung zwischen 40 und 70 %, je
nach Rezeptur.

Zur Geschmacksabrundung wird eine minimale Menge an Zucker hinzugegeben, ohne
dass das Gericht dadurch sueß schmeckt (Katzen koennen die Geschmacksrichtung
"sueß" gar nicht wahrnehmen). Man kann das vergleichen mit der Prise Zucker, die
die Hausfrau zur Abrundung des Geschmackes an ein Gericht gibt. Dass eine solche
Zugabe von Zucker nicht gesundheitsschaedlich ist, ergibt sich schon aus der
minimalen Menge von weniger als 0,5 %.

Fuer weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonsich zu Verfuegung.

Anschla
26.07.2004, 13:47
Lass Dir von dem Typen keinen Sch...erzählen, Zucker bzw. Karamel (ist eh kein Unterschied) MUSS ab einer relevanten Menge angegeben werden!

Was ich allerdings mal gehört habe, dass aufgrund der verwendeten NATURPRODUKTE (denke mal an z.B. Mais oder ähnliches) kleinste Spuren (!!!) von einer Art natürlichem Zucker enthalten sein können, die aber nicht angegeben werden müssen, da kein Zucker zugefügt wurde...dies ist dann ja auch in Ordnung...weil es kein schädlicher Zucker ist....also nix zugefügtes...

Butterling
26.07.2004, 15:17
@kenya
Danke für die Infos (Salz macht Zähne nicht kaputt, auch wenn man nie Zähne putzt! Oder?)und einen Knuddler für Merlin. Bin schon soooooooooooooo ungeduldig! :o Toll, dass er so ein Schmuser ist! :wd:

@Anschla
Natürlichen Zucker finde ich ok und selbstverständlich. Das würden die ja auch "in freier Wildbahn" fressen. Selbst in Gras ist glaub ich Glukose für die Fotosynthese drin (*grübel* So lang ist Biounteericht ja nun auch nicht her! :rolleyes: ).

Das Schnulli
26.07.2004, 15:32
ich frag mich, warum überhaupt zucker dazu gegeben wird ?..wäre doch billiger den zucker wegzulassen ???
oder...:confused:

Nanook
26.07.2004, 16:44
Wenn ich so etwas lese, könnte mir der Hut wegfliegen:mad: :mad: :mad: :eek: :eek:
Von wegen Salz in der Suppe HAHAH, Zucker ist ein Lockstoff mit diesem wir der süßliche Geschmack der Katzenmilch imitiert.
Man sollte sich mal fragen, warum billiges KaFu Zucker enthält und Prämieum KaFu diese nicht enthält. Dann kann man sich die Antwort selber geben.
Das billige kriegen Katzen normalerweise nicht durch den Hals und aus diesem Grund und nur aus diesem wir Karamell oder Zucker dabei gegeben.

Es gibt div. gute Hersteller die nicht mit Zucker arbeiten und wo der Preis auch noch Human ist. Wie z.B. Anmimonda Sorte Carny
400g = 0,99 100% Fleisch KEIN Zucker
Leonardo (nicht hier erhältlich) 100% Fleisch KEIN Zucker 400g= 1.20€
div. andere auch.....

Was auch sehr gut ist aber nicht günstig, ist ALMO Nature 0,95 pro Mahlzeit, zwei Dosen für den Tagesbedarf.
Wer Lust auf mehr hat, ich habe vor längerem einen Bericht dazu geschrieben
Unter"Ernährung" CARNY.

Das Schnulli
26.07.2004, 16:50
Original geschrieben von Nanook
Das billige kriegen Katzen normalerweise nicht durch den Hals und aus diesem Grund und nur aus diesem wir Karamell oder Zucker dabei gegeben.



ist das der einzige grund, warum in diesen sorten, zucker drin ist ? wohl nicht...

genau das würde mich mal interessieren...warum ist in manchen futtersorten, zucker enthalten ?....

Gabi
26.07.2004, 17:05
Ja schon widersinnig, zumal Katzen kein 'süß' schmecken können

Anschla
26.07.2004, 17:06
Es gibt wohl zwei Hauptgründe:

wie oben schon gesagt. Lockstoff, Futter wird gut aktzeptiert, also immer wieder gekauft...

Zweitens: Zucker/ Karamel macht die Farbe schön!!
Und soll angeblich Energie bingen (ist aber eine fadenscheinige Ausrede...)
Hab demletzt bei Felix/ Nestle entsetzt gefragt, warum in Felix Tütchen jetzt Zucker reinkommt, hier noch mal die Kopie der Antwort von den (hah) Experten:

vielen Dank für Ihr Schreiben. Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Der Zusatz einer geringen Menge an Zucker in den Felix Vollnahrungen bewirkt eine bräunliche Färbung. Ergebnisse der Marktforschung belegen, dass ein großer Teil der Katzenbesitzer Feuchtnahrung mit intensiverer Farbe bevorzugen.
Felix Häppchen in Gelee enthält als Vollnahrung für Katzen Schlachtnebenprodukte, die bei der Schlachtung von gesunden Tieren für den menschlichen Verzehr gewonnen werden. Es werden nur solche Zutaten von Schlachttieren verwendet, die nach amtstierärztlicher Prüfung als für den menschlichen Verzehr geeignet eingestuft wurden.
Auch in der natürlichen Nahrung von Beutetierfressern sind Kohlenhydrate und Zucker enthalten. Katzen besitzen Verdauungsenzyme, die Kohlenhydrate zerlegen. Die Zuckerbausteine werden dann über den Darm ins Blut aufgenommen. Im Stoffwechsel wird Zucker als schnell verfügbare Energiequelle genutzt, so z. B. in Form von Glycogen, das in der Leber und in der Muskulatur gespeichert wird. Wenn Sie weitere Fragen haben, rufen Sie mich bitte an.

Mit freundlichen Grüßen
xxxxxxxxx

smeagol
26.07.2004, 17:09
Ich frage micha uch, warum einige Sorten Zucker enthalten und andere nicht. Felix bietet ja auch Nafu ohne und mit Zucker an. Das muss doch einen Grund haben.:confused: :?:

Wenn die auch ohne Zucker Futter produzieren können, warum lassen sie es dann nicht überall weg? Ich vertehe das irgendwie nicht:(

tharamea
26.07.2004, 19:55
Hm, also ich hatte mal Ernährungslehre in der Schule, und da hab ich gelernt, dass die Zugabe von Zucker nicht nur dazu führt, dass etwas süß schmeckt. Wenn in irgendeinem Lebensmittel Zucker zugefügt wird, verändert sich der komplette Geschmack (also ähnlich wie Geschmacksverstärker im Menschen"futter")
Menschen geben ja zB an Möhren beim kochen etwas Zucker, weil dadurch bestimmte Geschmacksgeber "geöffnet" werden, so dass der Geschmack intensiver wird.
Wenn man davon ausgeht, dass in billigem Katzenfutter weniger oder minderwertiges Fleisch enthalten ist, muss also eine Art Geschmacksverstärker zugegeben werden, damit es überhaupt nach Fleisch schmeckt.
Die Farbe ist natürlich auch noch so ein Ding, weniger Fleisch, viel Mist = unschöne Farbe. N bißchen Zucker dazu, gleich sieht alles viel besser aus und Zucker verursacht auch noch eine Art "Glanz".

Und es stimmt schon,die zugegebene Menge an Zucker ist so gering, dass das Futter dadurch nicht wirklich süß schmecken wird....
Ihr erkennt die Mengenverhältnisse an der Reihenfolge, in der sie auf der Packung stehen. Was zuerst in der Zusammensetzung steht, davon ist auch am meisten drin. Da bei Kitekat (hab grad noch mal geguckt, jaaaa ich hab noch eine Dose im Schrank) Zucker noch hinter "Vitamin E" steht, ist also echt nicht viel drin. Ich glaub nämlich nicht, dass da viel extra-zugeführtes Vitamin E drin ist, ist nämlich ganz schön teuer!

So, das war mein kleiner Ausflug in die Ernährungslehre....

Sandra1980
26.07.2004, 20:50
da frag ich mich jetzt - wenn wir mal als experiment ein bisschen Zucker auflösen und unter normales, aber nciht so geliebtes Futter mischen - fressen sie es dann lieber?

uma
27.07.2004, 09:49
ich füttere ja sonst auch nur animonda oder miamor, hab aber gestern beim händler auf die whiskas schälchen geschaut - und bei einigen sorten ist kein zucker enthalten. zb beim sensitive (huhn), da ist der fleischanteil auch viel höher, weiß jetzt nicht mehr genau wieviel, aber definitiv mehr als 4 %. ist vielleicht dann geanuso wie bei felix ?

Anschla
27.07.2004, 10:07
Bei Felix ist es ganz verwirrend, habe es ja 8 Jahre lang gefüttert. steht auch irgendwo an anderer Stelle ausführlich bzw. beim Shop in den Inhaltsangaben..z.B. die 400er Dosen Gelee: alle ohne Zucker, bis auf Geschmacksgelee (Tomatengelee etc.)
Bei den Tütchen bleibt die Rezeptur vom Fleischanteil gleich, nur kommt neuerdings Zucker extra hinzu...vorher alle ohne Zucker...Pate wechselt munter, hat wohl seit rund 2 Jahren wieder Zucker drin....vorher 6 Jahre nicht...Fleischanteil geblieben...
Bisher war ich ja zufrieden mit Felix als Teilfutter...aber deren zunehmende Bezuckerung nervt mich...besonders da die Tütchen von der Größe her praktisch waren...aber außer dem Zucker haben die nix geändert, auch nicht am Fleischanteil...grummel...
Also tschüsssss...:mad:

Anschla
27.07.2004, 10:08
ach ja, das Felix Kitten ist wohl auch (noch???) ohne Zucker...sensitive oder so haben die nich...

Saraa
27.07.2004, 10:14
War gestern im Supermarkt und hab mal neugierig auf die pate Sorten geschaut und die waren ohne Zucker....scheint echt ständig zu wechseln?! :confused:

Anschla
27.07.2004, 10:24
Da hast Du vielleicht eine Kitten Pate erwischt??? Die sind zur Zeit ohne Zucker, die anderen mit, auch hier im Shop!!! Der Zucker kam in die Pate, als der ehem. Hersteller Latz an Nestle ging...
Sauce ist seit einiger Zeit ohne Zucker, fragt sich aber wie lange noch...

Bei der Züchterin sind die Kitten damals alle mit Pate (Adult, Junior gab es noch nicht) groß geworden ,welche damals noch keinen Zucker enthielt...

Bei mir gabs ja immer Gelee, Tütchen bzw. Dosen...bei den Dosen sind ja jetzt schon 4 Sorten mit Zucker, die Tütchen seit der aktuellen Charge auch...
Von der Portion her lohnen sich bei meinen aber nur Tütchen, deswegen kann ich es also gar nicht mehr füttern...jedenfalls kein Felix, welches ich bisher als günstiges Futter ohne Zucker immer verteidigt habe.
:sn:

Saraa
27.07.2004, 10:47
Ich hab neulich auch ein paar 200g Dosen OHNE Zucker gekauft. Ich glaub es sind Häppchen in Gelee. Ich hätte auch gerne mal die Tütchen probiert, aber mit Zucker jetzt sicherlich nicht mehr :(
Nee, es waren die 400g Dosen des normalen Pate :confused: Aber ich kann auch gerne nochmal nachschauen heute. Vielleicht erwische ich auch noch ein paar Beutelchen ohne Zucker...

Anschla
27.07.2004, 11:14
grins...was ein hin und her...ja, die 200g Dosen sind (Stand heute ;-)) bei Gelee (!!!) noch ohne Zucker, bei 400g sind vier Sorten mit Zucker (äh, Tomatengelee, Spinatgelle, Krabben und Wildgelee), Rest ohne. In meinem Fressnapf gab es gestern noch 15 Tütchen ohne Zucker (100g)...die neu eingetroffene Lieferung hatte Zucker drin...

Meine sind ja auch Gelee Fresser, deswegen hatte ich da immer ein Auge drauf...

Vielleicht ist es bei der Pate auch so, die ca. 200g Dosen (die hatte ich in der Hand und sind auch hier imShop) sind dann in dem Fall die mit Zucker, die 400g dann vielleicht ohne (???), tolles Prinzip, schrei...:rolleyes:

Saraa
27.07.2004, 11:32
Ja, da hilftt nur JEDE Dose einzeln zu begaffen *seufz*

Saraa
27.07.2004, 11:52
Also, mein Freund hat letzte Woche Felix gekauft. Ich hab hier noch eine Dose "Schlemmer Paté" mit Rind & Geflügel OHNE ZUCKER (205g)
Dann haben wir noch ein paar Sorten mit Soße (205g) auch OHNE Zucker. Mit Gelee habe ich nichts da.

Anschla
27.07.2004, 12:14
Glücksgriff gehabt...was mich aber doch stutzig macht, ist die Pate ohne Zucker (Sosse ist ja eh klar...)...für meine Neugier: kannst Du bei Gelegenheit mal aufs MHDatum schauen??? Weil in meinem Fressnapf waren die schon/wieder/noch (?) mit Zucker und hier auch....
Wobei meine ja keien Pate mögen, aber die Neugier eben ;-))

Saraa
27.07.2004, 13:20
MHD: 5.6.2006

Anschla
27.07.2004, 13:32
hmmm, hört sich nicht sooo alt an,...würd mich ja kaputt lachen, wenn sie bei den Beuteln jetzt den Zucker neu reingemacht haben und bei der Pate wieder raus....da würd mich dann mal die Argumentation interessieren... :D :D :D

Saraa
27.07.2004, 14:07
hehe, sonst reicht der Zuckervorrat nicht. Ich geh nachher zum FN und in den Supermarkt und werde mal die 400g Dosen anschauen....:D

Anschla
27.07.2004, 14:13
lach, ist echt grausam, naja, bei mir gibt es jetzt die Felix ohne Tütchen Zucker Reste, dann als Kombi zu den Nutro Tütchen eben Miamor, habe mal ein paar geteste und wurden gefuttert;-)))
Sind auch nur 10 cent teurer...macht rund 3 Euro im Monat mehr, das werd ich ja locker überleben...und Felix schaut halt in die Röhre....

Bin aber neugierig, wie es da weitergeht...
Zooplus ist ja auch immer rect aktuell mit den Inhaltsangaben (Lob)...werd da immer mal schauen ;-))):D :D
Die 400g Pate haben die aber gar nicht, oder, grübel...??

Saraa
27.07.2004, 14:17
Nee...bin auch jetzt sehr gespannt....:D

Anschla
27.07.2004, 14:18
Hab noch mal ein bischen rumgeschaut, um das CHaos auf die Spitze zu treiben ;-)))

Also:
200g Dose Sauce: kein Zucker
100g Schale Sauce: Zucker
100g Schale Gelee: kein Zucker
100g Tütchen Gelee: Zucker......

Ich brech ab, wenn es nicht so traurig wäre, müsste ich lachen, neeee, liebe Nestle Leute, wenn einer von Euch das liest (und das gehört sich bei guter Marktforschung doch):

8 Jahre hab ich Euch eisern verteidigt, aber ich habe besseres zu tun, als Felixzuckerologie zu studieren, das spiel ich lieber mit meinen Tigern ;-)))

Gamina
27.07.2004, 14:37
Um die Verwirrung komplett zu machen, ich kauf die 200g Disen von Felix und da ist werde bei den Soßen-Sorten, noch bei den Gelee-Sorten Zucken drin!! Hab extra drauf geachtet!!

Hab Zucker bis jetzt nur bei jeder Whiskas Dose,Beutel,Schale gefunden, sowie bei diesen Gourmet-Dosen. Das find ich den Hammer, da gaukelt man Premium vor und es ist der letzte Mist drin!!

:cu:

Saraa
27.07.2004, 14:40
*lol* Das wird immer besser....vielleciht sollte ich mir was zu schreiben mit in den Supermarkt nehmen :eek:

Anschla
27.07.2004, 14:49
@Gamina:
Das ist ja richtig:
200g Saucen Dose ohne Zucker
200g Gelee Dose ohne Zucker
(zur Zeit, grummel)

Sollten Deine Fellnasen aber auf einmal weniger Appetitt haben, und Du willst evtl. auf 100g umsteigen:

100g Schale Sauce mit Zucker
100g Schale Gelee ohne Zucker
100g Tütchen Gelee (neue Chargen) mit Zucker

Bekommen sie mehr Hunger und Du willst die 400g Dose nehmen, wird es noch komplizierter

400g Dose Gelee 4 Sorten mit Zucker, Rest ohne Zucker
400g Dose Sauce ????

Und bloss nicht das gleich für die Pate anschauen, da schwirrt der Kopf total ;-))))

Saraa
27.07.2004, 14:59
und dann auch nie mit dem Junior verwechseln...

mir schwirrt der Kopf!!!

Anschla
27.07.2004, 15:02
genau:D :D :D

Junior gibt es auch noch im Beutel ;-))))...und in der Dose....

Hmmm,....und es gibt noch div. Leckerlis und Trofu .....gröhl, ich kann nicht mehr, schreiben wir mal an Nestle ;-)))?????

Alles so auflisten und dann fragen, wie die Zukunftsprognose aussieht?????:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Saraa
27.07.2004, 15:12
Naja....vielleicht könnten sie mal komplett alle 200g Dosen mit Zucker machen und jede zweite Sorte bei den 400g Dosen OHNE Zucker...:confused: :)

Saraa
27.07.2004, 19:14
Also, war heute bei FN und es waren alle Beutelchen OHNE Zucker, selbst die, wo gross NEU draufstand :eek: :eek: Das einzige mit Zucker war die Sorte mit Kaninchen :?:

Pate, Sosse, und Häppchen in normalen gelee war alles ohne Zucker.....STRANGE :confused:

tharamea
27.07.2004, 19:36
Achja, wegen Nestle, die stehen bei Greenpeace auf der roten Liste, weil sie sich FÜR Gentechnik im Lebensmittel-Bereich ausgesprochen haben.
Vielleicht macht euch das die Entscheidung für oder gegen leichter? Ich habs eben erst gelesen und kaufs nicht mehr....
Allerdings hab ich keine anderen Tierfutter-Hersteller gefunden, also weder auf grün noch auf rot.

tharamea
27.07.2004, 19:48
Ich hab jetzt grad noch mal geguckt, es gibt im Netz die Einkaufliste wegen Gentechnik zum download oder zum bestellen. Stehe zwar greenpeace manchmal eher mit Zweifeln gegenüber (will hier also keine Werbung machen) aber die Liste finde ich echt sinnvoll!

Das ist der link (ich hoffe, das klappt ;-))

http://www.greenpeace.org/deutschland/

Butterling
27.07.2004, 23:13
Hier ist direkt das PDF - musste mit dem Link oben noch auf der Seite suchen. Also für alle Such-Faulen: ;)
http://www.greenpeace.org/multimedia/download/1/547658/0/Ratgeber_5.Auflage.pdf

Anschla
28.07.2004, 08:02
@saraa...

Bei den Beuteln war es bestimmt noch die alte CHarge und Kaninchen schon neu....
Sauce-Dosen sind ja eh ohne Zucker...
und bei den Gelee Dosen nur bei den 400g die "Geschmacksgeleesorten" mit....anders wieder bei den Schälchen...
Das mit der Pate find ich allerdings auch wieder verwirrend...war gestern bei uns im Hit...Pate mit Zucker, Beutel zum Teil (auch wohl noch alte CHarge, der "Neu" Aufdruck hatte allerdings keine Bedeutung auf den Zuckergehalt....

Über Genm. ja oder nein will ich hier gar nicht diskutieren, da gibt es einfach zu viele Meinungen und Aspekte, lohnt sich eher ein neuer Thread ;)

Saraa
28.07.2004, 13:57
hmm, also das mit dem Neu-Aufdruck ist ja dann blöd, wenn der auf den alten aber nicht auf den neuen ist. Aber vielleicht gabs irgendwann mal enue Sorten und der bezieht sich da drauf. Schälchen habe ich mir jetzt gar nicht angeschaut, da Linus ja eh meistens 200g verdrückt :D
Es ist aber eigentlich eine Frechheit so mit dem Zucker rum zu jonglieren :mad: Ich hab auch nicht immer die Zeit jede Dose in die Hand zu nehmen. Deshalb werde ich halt nur ab und zu Felix geben als Abwechslung.

chatfrosch
29.07.2004, 08:15
ich kam auch erst auf die Idee mir um das KaFu gedanken zu machen, als ich mir Gedanken um den Zucker im Futter machte.
Dadurch habe ich mich dann mal umgesehen und Sorten ohne Zucker ausprobiert (Animonda usw.) Da meine Katzen (4 an der Zahl) das auch gefressen haben - ohne Zucker - war ich schon zufrieden, daß sie noch nicht ganz versaut sind.
Dann kam ich auf dieses Forum und habe mir weitere Gedanken um das KaFu gemacht. Mir wurden dann hochwertigere Sorten empfohlen. Jetzt füttere ich nur noch Precept, California Nutrial und innova.
Bin jetzt durchaus zufrieden mit der Wahl und im endefekt ist es günstiger als die Zuckerfreien Dosen (Animonda usw.) da ich nur noch die halbe Menge benötige (200gr / Katze / Tag).
Vielen Dank an die Forumsmitglieder die mir das Futter empfohlen haben. :D
ICh würde auch nicht auf den Dosenaufdruck bei Felix vertrauen, wenn einmal mit, einmal ohne Zucker drauf steht. Das kann ich mir einfach nicht vorstellen, das die Dosenaufdrucke immer neu gemacht werden und der Inhalt genau damit übereinstimmt wenn sie so oft hin und her wechseln! :sn:
MAcht Euch nicht so viel Gedanken um den Zucker! Macht Euch lieber Gedanken wieviel Müll in dem Futter ist, wenn eine Katze pro Tag 400 gr benötigt, wenn sie bei einem anderen Futter nur 200 gr / Tag benötigt!!!!!!

Viele Grüße
Claudia

Saraa
29.07.2004, 08:27
Naja, Felix hat ja nur eine 50g höhere empfohlene Tagesdosis als Animonda Carny zB. Das ist zwar kein Premium, aber Animonda ist sciher nicht sooo schelcht für mein Katerli. Vorallem mag er das absolute Premium NaFu gar nicht gern, bei ihm muss es ordentlich nach Katzenfutter riechen, sonst rührt er es nicht an ;) Selbst hackfleisch verschmäht er, weil es nicht nach Katzenfutter riecht und schmeckt!! Deshalb dachte ich, ab und zu Felix als Leckerchen zwischendurch schadet nicht, und sie ändern ja nicht ständig die Sorten mit Zucker. Deshalb glaube ich auch das was auf dem Etikett steht, schliesslich sind sie ja dazu verpflichtet RICHTIG zu deklarieren. Das es soviel unterschiedliche Sorten gibt (mit und ohne Zucker), liegt wohl daran, das es eben in einem laden noch alte Lieferungen gibt und der andere hat halt schon die neue Charge da....:?:


:cu:

Anschla
29.07.2004, 08:29
@saraa
War gestern noch mal im FN, jetzt sind alle Tütchen dort mit Zucker, ohne den NEU Aufdruck...Umstellung in der Sorte also abgeschlossen, nun nix mehr Felix, auch nicht als Ergänzung, grummel ;-((( Hab dann als "Beifutter" zu Nutro schnell mal Miamor wieder mitgenommen...
Ich komm ehrlich gesagt immer noch nicht über diese tolle ANtwort von Nestle hinweg....
Naja, alles fing wohl damit an, als die Dosen vor ein paar Jahren plötzlich nicht mehr gelb, sondern blau waren, schnief...

@chaotfrosch: Darum geht es uns doch gar nicht. Das ist eh klar und uns sehr bewusst, wenn Du mal genau liest. Felix ist sicher kein Premium, da hast Du vollkommen recht. Wurd aber an anderer Stelle schon viel drüber geschrieben... :D
Es sind aber auch nicht die gleichen Sorten mal ohne,mal mit, es betrifft hier eher die Umstellung zur Zeit, die im Gange ist, (teils alte Dosen, teils schon die neuen Chargen) das ganze CHaos hat schon System, wenn auch ein sehr mieses...

:cu:

Saraa
29.07.2004, 08:35
Gibts in deinem FN die Miamorbeutelchen?

Anschla
29.07.2004, 08:35
@saraa:
oups, da haben wir uns überschnitten ;-)))
Ich würd auch weiterhin hin und wieder Felix füttern, als Zugabe zu dem Premium, was es sonst bei mir gibt, weil meine Katzen es 8 Jahre geliebt haben...(da gab es noch nicht sooo viele Info Möglichkeiten geschweige denn Zooplus), und ich inzwischen aber schon ein wenig mehr aufs Futter achte, nur ganz wegnehmen wollte ich ihnen ihren Lieblingsschmaus ja nicht...Ich gönn mir ja hin und wieder auch was ...
Von der Menge lohnen sich aber nur die Tütchen, naja, und vielleicht gibt es dann hin und wieder die 200g Dose Gelee, die sind ja zur Zeit noch alle ohne Zucker (wer weiss schon wie lange noch...),sollte mal Vorrat zulegen, kann dann ja auf zwei Tage aufgeteilt werden ;-)))

Anschla
29.07.2004, 08:39
@Saraa:
Ja, bei mir gibt es auch die Miamor Ragout Royal Beutelchen im FN...
Würd sie egentlich lieber hier kaufen, aber 22 pro Sorte sind mir bei 4 Sorten einfach zuviel auf einmal, fütter ja nur ein Tütchen davon (plus ein Nutro) pro Tag...im FN kann ich die Sorten mischen. Fairerweise muss ich sagen: der Beutel ist umgerechnet 1 cent teurer als wenn ich hier die Riesenmenge bestelle, aber ich möchte eben keine 88 Beutel zu Hause haben ;-)))

(Anregung an Zooplus;-)))

chatfrosch
29.07.2004, 08:42
Ich denke Ihr habt mich falsch verstanden.

ANimonda ist auch kein Futter mit geringer Futtermenge (es ist nur ohne zucker).

Ich denke der KAtzenorganismus schafft es leichter mit Zucker fertig zu werden, als die ganzen unnötigen Stoffe zu verarbeiten, die in den "billigeren" Futtersorten sind.

Das Katzen das "hochwertiger" Futter ablehnen liegt doch nur an den Lockstoffen, die nicht enthalten sind (oder in geringerem Umfang).

Mich macht es schon sehr stutzig, daß KAtzen, die einfach Fleischfresser sind Fleisch nicht mehr fressen. Ich habe auch zwei von der Sorte (Kazten) die es nicht anrühren. Nicht mal Filet. Das kann doch nicht normal sein. Und man sieht, was das Futter aus ihnen macht.

ICh verurteile ja auch niemand der Kitekat und Co. füttert - ich habe es auch Jahreslang so gehandhabt.

Viele Grüße
CLaudia

Anschla
29.07.2004, 08:50
@chaotfrosch:
bei Zucker sind die Zähne für mich das Hauptproblem!

Saraa
29.07.2004, 09:05
Linus hat von seinen alten Besitzern 4,5 Jahre Supermarktfutter bekommen. daran kann ich jetzt nichts mehr ändern, aber er frisst einfach kein Fleisch und hochwertige Futter. Ich habs mit Mischen probiert und hab nichts anderes gegeben. Da hat er lieber gehungert. Deshalb ist jetzt Animonda der Kompromiss: Keine Konservierungsstoffe und kein Zucker. Die gruselgeschichten nebenerzeugnisse = Schnäbel und Krallen glaube ich eh nicht, da bin ich sehr skeptisch.
Das Premium besser wäre, weiss ich auch, aber mein Kater soll auch noch mit Freude essen und es nicht aus Hunger runterwürgen. Er ist nunmal auf Katzenfutter fixiert.

Gamina
01.08.2004, 20:15
Jetzt mal ne ganz doofe Frage: Was ist denn an Zucker jetzt so schädlich? Ist es nur schlecht für Zähne oder hat er noch andere Konsequenzen??

Hin und wieder dürfte es doch nicht schädlich sein, wenn mal Zucker im Futter ist, oder?

Achte in letzter Zeit auch verstärkt darauf, kaufe immer mehr Premium, aber die "Altbestände" will ich nicht wegwerfen und gebe ab und an was "Schlechtes" dabei.

Man man, das entwickelt sich echt zu einer Wissenschaft für sich!!

Da muß ich mal ne Geschichte erzählen... War letztens im Freßnapf, habe Kittenfutter gesucht (wirklich gesucht... :rolleyes: ). Dann kam ein Verkäufer zu mir und ich hab ihn danach gefragt. Er hat mir als erstes Whiskas für Kitten gezeigt (ich war geschockt).Als ich ihm dann sagte, daß ich diesen Mist nicht mehr füttere fing er an zu lächeln und meinte
, daß das auch gut so ist... Ist das nich heftig?? Da werden unwissende doch richtig verarscht! Hätte er mich darauf hingewiesen, daß es schädlich ist, wenn ich es nicht gewußt hätte??

Saraa
01.08.2004, 20:51
Ich glaub, die Bauchspeicheldrüse der Katzen kommt nciht so gut klar damit und die katze kann Diabetes kreigen :confused: :?:

Butterling
01.08.2004, 22:48
@Gamina
Das ist das Probelm: Whiskas, Felix usw. machen Werbung wodurch FN und andere Läden ihre Umsätze steigern können. Wenn die es nicht haben, "Katzen aber Whiskas kaufen würden", dann kaufen die Dosis es eben im Supermarkt, wo es das tolle :sn: Whiskas nun mal gibt.
Wäre ich nicht hier im Forum drauf gestoßen worden mich mit dem Thema zu beschäftigen, wäre ich wohl auch weniger penibel gewesen.

Gamina
02.08.2004, 12:06
@ Butterling: Da gebe ich Dir vollkommen recht!!

Aber ist Zucker denn im Maßen auch schädlich für die Racker??

Butterling
02.08.2004, 13:09
Wie und warum Zucker schlecht ist weiß ich ehrlich gesagt nicht so genau, aber selbst wenn es "nur" die Zähne sind, dürfte das auch schon einiges ausmachen, weil wir denen ja nie Zähne putzen.
Und das mit der Bauchspeicheldrüse klingt plausibel, weil Zucker (außer natürliche Fruchtzucker etc.) ja nicht auf dem normalen Speiseplan einer Katze stehen. Hunde z.B. können soweit ich weiß keine Kartoffeln verwerten.

Wäre schön, wenn da jmd. genauere Infos hätte....

Sandra1980
02.08.2004, 18:03
hab noch eine "Billige" Dose gefunden!

und zwar von der Hausmarke vom Kaufland oder wie der heißt (war bei uns mal Handelshof) - die Hausmarke heißt K-classic
die haben welche mit und ohne Soße, und natürlich ist es das ohne soße.

Butterling
02.08.2004, 21:35
Hi Sandra,

war heute auch zufällig bei Kaufland. Bei uns heißt das Katzenfutter dort Goldy und ehrlich gesagt klingt das gar nicht so schlecht. Ist ohne Zucker, ohne Farb- und Konservierungsstoffe und hat ähnliche Zahlen wie Animonda:

Goldy Fleischmahlzeit mit Thunfisch

Zusammensetzung
Fleisch und Tier. Nebenerz.: mind. 65% Fleisch, davon 7% Thunfisch

Inhaltsstoffe
Rohprotein: 10%
Rohfett: 4,50%
Rohfaser: 0,40%
Rohasche: 2,10%
Feuchtigkeit: 83%

Zusatzstoffe je kg
Vitamin D3: 200 IE
Vitamin E: 20 mg
Vitamin A: 2000 IE
Taurin: 220 mg

Was haltet ihr von diesem Futter?

Sandra1980
02.08.2004, 21:41
Also ich hab mal eine Dose gekauft, die wird es morgen früh geben!

Ich berichte dann mal wie es aussieht und gefressen wird...:cu:

Sandra1980
03.08.2004, 07:10
also es hei´ßt echt Goldy, un sieht auch echt gut aus.

nicht irgendwie übertrieben, kein starker geruch - ganz normal eben.

meine Tiger haben sich darüber hergemacht als sei es das Beste seit langem!

werde ich wohl öfter kaufen - außer es kommen hier noch gegenteilige Stimmen.

Übrigens: darauf achten dass man nicht die mit Caramel (=Karamell=zucker) nimmt!

Butterling
03.08.2004, 08:35
Danke für den Test! :)
Klar, bei uns kommt weder Caramell noch Zucker "auf den Tisch". Ich habe allerdings auch bei einigen Sorten gelesen, dass Inulin drin ist, was auch ein Zucker ist, aber aus Pflanzen gewonnen. Ist das genauso schlecht?

aphrodite
03.08.2004, 09:15
So, muss mich jetzt auch mal zu Wort melden :D
Unser Spatz lebt ja noch nicht so lange bei uns (morgen wird's 'ne Woche). Bis jetzt hab ich ihm Animonda Carny Kitten gegeben, dazu Trofu Sanabelle und Nutro Choice. Das Trofu liebt er, das Carny bekommt er zur Zeit eigentlich, weil er's gewöhnt ist und ich ihn nicht zu schnell umstellen wollte. Aber so richtig mögen tut er's nicht, ist ihm wohl zu breiig - kann's verstehen... ;) Am Samstag bekam er mal Shiny Cat, man oh man, so schnell konnte man gar nicht schauen, wie's alle war (wenn das nur nicht sooo verdammt teuer wäre, wird also das Leckerli bleiben). Gestern Abend wollte er sein Carny gar nicht, hat dran geschnüffelt und ist dann lieber zum Trofu. Mein NG tat der Kleine dann leid und er hat ihm eine Tüte Felix kleine Kätzchen gegeben, man, das war fast noch schneller weg als das Shiny. Heute früh haben wir dann mal Nutro Choice Beutelchen probiert - das selbe wie beim Felix. :) :D
War am Freitag beim FN, da haben wir dann zum Testen die zwei Beutelchen mit dem Felix Kätzchen mitgenommen. Muss sagen, so schlecht finde ich die Zusammensetzung auch nicht (jedenfalls beim Kittenfutter), im gestern getesteten Kabiljau war nur Fleisch, Fisch (samt den zugehörigen Nebenerzeugnissen, aber ich denke da so wie Saraa, an Schnäbel und so'n Zeug glaub ich da nicht) und Mineralien drin. Find ich wirklich nicht so schlecht. Wird's bei uns bestimmt ab und zu mal geben, ich schätze zusammen mit Nutro. Bin aber halt noch am probieren.
Ach ja, hab mir im FN die Felixsorten angeschaut:
sämtliche Beutelsorten (auch für erwachsene) - alle ohne Zucker, auch die wo neu drauf stand
Dosen: mal mit, mal ohne Zucker... aber die meisten waren ohne (hab mir sowohl die 200er als auch die 400er angeschaut)
Also, das mit dem Zucker und Felix ist schon irgendwie verwirrend. Bin froh, dass ich zur Zeit eh fast nur Kittenfutter nehme. Ist ja Gott-sei-Dank bei fast allen ohne Zucker (naja, und Whiskas kommt bei uns eh nicht in den Napf).

Saraa
03.08.2004, 16:53
Ja, das *Neu* auf den Sorten hat irgendwie nichts zu sagen, du musst aber trotzdem aufpassen, denn die neuen Lieferungen der Erwachsenen-Beutel sind mit Zucker. Also immer jeden Beutel anschauen, so mach ich das.
Shiny Cat liebt linus auch, aber es ist mir erstens zu teuer und zweitens ist mri das zuviel Verpackung, das finde ich übertrieben und will sowas nicht unterstützen. Du kannst aber wie wir alle hier (falls du das noch nicht hast) mal auf die Hoempage von Gimpet gehen und denen eine Mail schreiben, wie gerne du mal das Shiny cat testen würdest ;) Hab 8 Dosen bekommen!

aphrodite
03.08.2004, 17:00
Hallo Saraa,

bei Gimborn war ich schon :) (meine Eltern, meine Kollegin - alle hben bei denent was für Erik erfargt... - meine Eltern haben nebst den 8 Dosen noch lauter Leckerlis und Babyflocken bekommen:D ).
War übrigens gerade noch mal bei FN, weil ich nach Nutro-Beutelchenschauen wollte. Hab dann mit der Verkäuferin geredet, ihr erklärt, dass mir die angebotenen Döschen nicht so viel nützen, Erik liebt Brückchen in Soße. Sie meinte, ich müsse dann halt Whiskas nehmen, hab ich wegen dem Zucker abgelehnt. Un - haltet euch fest - sie meinte, in allen Billigsorten, auch in Felix, ist Zucker drin! Die müssten den Zucker nicht ausweisen! :eek: :eek: :eek: Bin total baff, also wenn das stimmt...

Butterling
03.08.2004, 17:33
Womit wir wieder bei meinem 1. Post zur Eröffnung dieses Threads wären....genau das hat mir unser bisheriger(!) Futterlieferant auch gesagt: Zucker sei ein Naturprodukt und müsse nicht ausgewiesen werden. Glaube ich aber ehrlich gesagt nicht.... :confused:

Übrigens: irgendwie hat sich noch niemand zu dem Goldy geäußert....da die Werte aber so ziemlich die gleichen wie bei unserem Animonda sind (das hat sogar weniger Vitamine und kein Taurin etc.) kann ich doch wohl davon ausgehen, dass ich das guten Gewissens füttern kann, oder? :?:

aphrodite
03.08.2004, 17:39
Ich kann's irgendwie auch nicht glauben. Wer würde uns denn dann garanteren, dass nicht auch manche Premium- oder Mittelkassepremium-Hersteller nicht auch Zucker reinmachen.
War halt nur erst mal baff. Hab jetzt entschieden: Erik bekommt trotzdem ab und zu mal ein Felixbeutelchen.
Das Goldy kenn ich nicht. Aber wenn's so ähnlich wie Animonda ist, kann's so schlecht nicht sein, oder? Würd ich dann auch ab und zu mal füttern. yyyyy21 (urp5 - sorry, Kater auf der Tastatur :D

Saraa
03.08.2004, 19:14
Vielleicht reden die von Fruchtzucker oder so, der in einer der Zutaten enthalten ist...wenn es hinzugefügt wird müsste es schon deklariert werden, denn mal ehrlich, sonst würde es ja nirgendwo draufstehen???

Gamina
03.08.2004, 21:03
Mal so nebenbei, woher weiß ich denn, was das für Zucker ist, der da drin ist... War nicht irgendein Zucker unschädlich für Katzen??

Das ist echt ne Wissenschaft für sich... :rolleyes:

Bald heißt es morgens und abends: Zähne putzen, marsch marsch... :p

:cu:

Sandra1980
03.08.2004, 21:53
Puh, also das mit dem Zucker seh ich eigentlich auch so: nachdem bei einigen Sorten es draufsteht und bei anderen nicht gehe ich davon aus dass in denen dann auch echt keriner drin ist!

Nochmal zum Goldy:
Für die Bröckchenliebhaber ist es wohl nciht das richtige: es ist zwar keine PAste, aber eben auch keine Stücke. ganz normales Futter halt...

Und es wird von meinen echt geliebt!
ich werde das jetzt öfters kaufen - die haben ja sogar 800gramm dosen! Bei 5 Katzen wär das ne Überlegung...

Norweger
04.08.2004, 01:31
Hi,

also erstmal sind alle Futtersorten die es im Supermarkt gibt nicht zu empfehlen. Mir ist keine Sorte bekannt die auch nur " annähernd " an eine Premiummarke dran kommt. Zucker hat in keinem Futter was zu suchen. Nicht nur das es schädlich für die Zähne und die Bauchspeicheldrüse ist.

Ein Interessanten Text gibt es dazu und anderen Themen von Vitello:

Katzen würden Mäuse kaufen

Die ideale Nahrung für eine Katze ist die Maus. Diese Feststellung mag
vielleicht etwas einfach und belanglos klingen; ist sie aber durchaus nicht.

Die wichtigste Erkenntnis, die jeder Katzenbesitzer daraus ableiten sollte,
ist die Tatsache, dass Katzen reine Fleischfresser sind. Am artgerechtesten wäre also eine reine Rohfütterung ganzer Tiere, einschließlich vorverdautem Mageninhalts, Knochen, Sehnen etc., was aber für den durchschnittlichen Katzenhalter schwierig zu realisieren ist und eine genaue Kenntnis der
Materie erfordert . Und mal ganz ehrlich: Welcher Tierfreund möchte schon Mäuse verfüttern? Die meisten werden folglich auf die Verfütterung von Fertignahrung angewiesen sein. Wenn man sich aber mal eine Dose Katzenfutter einer x-beliebigen Firma ansieht, ist man sehr erstaunt, darin so ziemlich
alles zu finden - nur fast kein Fleisch!

Was ist eigentlich in der Dose?

Los geht es meist mit "Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen". Das ist nichts anderes als: billige Schlachtabfälle, zerkleinertes Fell, Knochen, Federn, Schnäbel, Wolle, Urin und etliches mehr. Auch wenn die Katze in der
Natur die ganze Maus frisst, ist das Verhältnis der einzelnen tierischen Bestandteile in der Dose nicht ausgeglichen, weil das für den Hersteller viel zu teuer wäre. Generell kann man sagen, dass der Fleischanteil daranimmer sehr gering ist, und die "4% Huhn, Kaninchen etc." bedeuten nichts anderes, als dass von diesen Abfällen 4% von entsprechendem Tier stammen. Diese Abfälle sind für den menschlichen Verzehr nicht zugelassen, und fallen deshalb auch nicht unter die Bestimmungen der Lebensmittelindustrie. Auch wenn dies oft vehement bestritten wird, finden sich die verschiedensten
Schimmelpilze in den Dosen, weil nicht alle verwendeten Kadaver immer ganz frisch sind. Diese Pilze werden zwar bei der Verarbeitung erhitzt aber beim Verfüttern oder Erwärmen des Futters können sie wieder aktiviert werden. Außerdem werden natürlich auch kranke Tiere verarbeitet, so dass sich u.a. auch karzinogenes Gewebe in den Dosen befindet. Nicht sehr appetitlich und auch nicht sehr gesund! Normalerweise würde eine Katze dieses Zeug nicht anrühren, aber die
zugesetzten Fette (Abfallfette, z.B. altes Bratfett), die Geschmacks- und Konservierungsstoffe und der zugesetzte Zucker lassen die Katze ihren Ekel vergessen.

Wird dem Körper der Katze pflanzliches Material zugeführt, muss es dieser
als "Sondermüll" verarbeiten, wobei lebenswichtige Organe wie Niere und
Leber übermäßig strapaziert werden und somit ziemlich früh ausgemergelt
sind. So stirbt dann auch jede 2. Katze an Nierenversagen, und solche
Organschäden entstehen sehr häufig durch Ernährungsfehler!

Ein hoher Anteil an pflanzlichen Inhaltsstoffen begünstigt außerdem die
Bildung von Harnsteinen, weil er dafür sorgt, dass der Harn basisch wird.
Fleisch wiederum macht den Harn sauer und verhindert so die Bildung von
Harnsteinen. Dies gilt nicht für ältere Katzen und Katzenwelpen, die von
Natur aus einen sehr sauren Harn haben.

Zum Schluss findet man noch eine besondere Überraschung in der Dose: Zucker!
Dieser schädigt nachweislich den Organismus der Katze und verursacht Zahn-
und manchmal auch Bauspeicheldrüsenprobleme. Zudem fördert er die
überproportionale Vermehrung von Pilzen im Darm, was dazu führt, dass die
Darmflora aus dem Gleichgewicht kommt, der Organismus belastet wird und
außerdem fortan ein Großteil des der Katze zugeführten Futters der
"Ernährung" der Pilze zugute kommt, und nicht Ihrer Katze. Übrigens: Ob
"Zucker" oder "Karamell" auf der Dose steht, ist unwichtig. Karamell ist
nämlich auch ein Zuckerderivat und hat dieselben Gesundheitsschäden zur
Folge!

Verdummung im Supermarkt

Leider werden die Tierbesitzer nicht über die Zusammensetzung aufgeklärt,
sondern mit netten Bildchen von süßen und zufriedenen Katzen ruhig gestellt,
die von der Dose und vom Fernseher prangen.
Ob man nun die Firma x, die Firma y oder die mit den lila Aufklebern kauft,
ob die Dose schlicht ist oder das Futter in kleinen, teuren 100-g-Schälchen
oder Tütchen daherkommt, ob es sich als Ragout, Geschnetzeltes oder Häppchen
in Gélé tarnt; der Großteil der Futtermarken kommt aus derselben Fabrik ein
und desselben Herstellers....und der hat als Ziel die Optimierung seiner
Bilanz und nicht die Gesundheit unserer Katzen.

Fast alle genannten Inhaltsstoffe, einschließlich Zucker, sind billige
Rohstoffe, die die Dose füllen, ohne der Katze auch nur ansatzweise von
Nutzen zu sein. Hinzu kommen noch Konservierungsstoffe, die meist unter dem
Deckmantel "EWG-Zusatzstoffe" laufen und Krebs auslösen können. Hier wird
deutlich, dass der Tierbesitzer bewusst im Unklaren gelassen wird.

Wie unterscheidet man gutes von schlechtem Futter?

Es gibt 2 einfache Methoden, gutes von minderwertigem Futter zu
unterscheiden:

Erstens: Jedes Futter, das im Supermark erhältlich ist, ist minderwertig.
Zweitens: Je geringer die Menge an Futter ist, die die Katze zur Sättigung
ihres Nährstoffbedarfs benötigt, desto hochwertiger ist es.
Zur Verdeutlichung ein Beispiel: Bei den in Supermarkt erhältlichen
Produkten erfährt man, dass eine "durchschnittlich große Katze (4 kg)"
täglich 425 g benötigt. Von einem hochwertigen Futter benötigt dieselbe
Katze plötzlich nur noch 156 g. Diese Differenz von 269 g kommt durch die
billigen Füllstoffe zustande.
Dasselbe gilt für billiges Trockenfutter. Auch hier wird mit Füll-, Farb-
und Aromastoffen gearbeitet. Von einem billigen Trockenfutter braucht man
täglich ca. 110 g, und von einem hochwertigeren nur 60 - 70 g.

Der Grund, warum Ihre Katze trotzdem das billigere Futter lieber mag, ist,
dass die minderwertigen Zutaten mit Geruchs- und Geschmacksstoffen versetzt
werden und außerdem jede Menge Zucker zugeführt wird, auch wenn die
Futtermittelindustrie natürlich andere Argumente für die Beliebtheit ihrer
Produkte anführt. Daran gewöhnen sich die Katzen natürlich und werden
regelrecht süchtig danach. Deshalb lehnen sie hochwertiges Futter zunächst
oft ab, weil die Suchtstoffe darin fehlen.

Die Vorteile hochwertigen Futters

Einige Premium-Futtermarken wählen ihre Inhaltsstoffe so aus, dass sie
weitgehend den natürlichen Nahrungsgewohnheiten der Katze entsprechen. Diese
hochwertigen Futtermarken sind sowohl als Nass- wie auch als Trockenfutter
erhältlich.
Für hochwertiges Futter haben Sie nicht mehr Kosten als für minderwertiges.
Es erscheint auf den ersten Blick teurer, aber da Sie nur die Hälfte
brauchen, wirkt es sich finanziell nicht aus. Im Gegenteil, es kommt Sie
sogar günstiger, denn Sie sparen auch noch "am anderen Ende". Weil alle
Inhaltsstoffe voll verdaulich sind, haben Sie weniger Kot und somit einen
geringeren Verbrauch an Katzenstreu. Durch die Hochwertigkeit der
Inhaltsstoffe haben sie keine Niere und Leber belastenden pflanzlichen
Abfallprodukte. Außerdem läuft Ihre Katze weniger Gefahr, an Erkrankungen
der Harnwege zu erkranken, weil weniger Flüssigkeit mit dem Kot über den
Darm und somit mehr Flüssigkeit durch die Harnröhre ausgeschieden wird, die
dabei "gespült" wird und somit der Bildung von Harnsteinen vorgebeugt werden
kann.

Dies gilt für die Ernährung mit hochwertigem Nassfutter genauso wie für die
Ernährung mit hochwertigem Trockenfutter.

Trockenfutter hat den großen Vorteil, dass es hygienischer ist und den
Kaumuskeln gut tut. Allerdings muss man darauf achten, dass die Katze
ausreichend trinkt (am besten sofort nach dem Essen), weil sonst wiederum
die Nieren belastet werden!! Die meisten Katzen lassen sich durch eine
Katzentränke wie z.B. den "Freshflow", welcher eine natürliche Quelle
simuliert, gut zum Trinken animieren. Andere
nehmen vermehrt Wasser auf, wenn dieses einen Schuss Milch enthält. Wird bei
ausschließlicher Trockenfuttergabe nicht darauf geachtet, dass das Tier nach
dem Essen aus-reichend Flüssigkeit zu sich nimmt kann es zur latenten
Dehydration (Austrocknung) kommen. Darum macht es auch Sinn, nicht
ausschließlich Trockenfutter zu verab-reichen, sondern die Nahrung um ein
hochwertiges Nassfutter zu ergänzen und dieses zusätzlich mit etwas Wasser
anzureichern.

Hochwertige Futtersorten sind auf das Alter und die
"Lebenssituation" der Katze abgestimmt. Ein Menschenbaby hat ja auch andere
Ernährungsbedürfnisse als ein Rentner, und ein Hochleistungssportler braucht
mehr Energie als ein Bewegungsmuffel. Dasselbe gilt auch für Katzen!

Zum Abschluss nennen wir noch einige Futtersorten, die dem Supermarktfutter
deutlich vorzuziehen sind: Precept, Nutro, Cat Exclusiv, California Natural,
Hill´s, Royal Canin, Innova, Felidae, Pro Nature und mit Abstrichen auch
Almo Nature, Leonardo, Animonda / Integra, Schmusy oder Miamor.

Von den im Supermarkt erhältlichen Sorten Nassfutter ist wohl das Lux von
Aldi noch das "Beste", weil es zumindest auf die Beigabe von Zucker
verzichtet. Leider gibt es unseres Wissens nach kein einziges unbedenkliches
Trockenfutter über einen Supermarkt zu beziehen (besonders im Hinblick auf
die drohenden Harnwegserkrankungen durch zu hohe Magnesiumanteile).

Am besten ist es natürlich, von Anfang an gesunde Nahrung zu verfüttern,
aber auch wenn Ihre Katze schon älter ist: Eine Umstellung lohnt sich immer,
und Ihre Katze wird es Ihnen mit einem langen, gesunden Leben danken!

Sandra1980
04.08.2004, 08:16
Hallo Norweger.
Vielen Dank für die Kopie des sehr ausführlichen Berichtes.
Da Du noch recht neu in unserem Forum zu sein scheinst, hier erstmal ein Hallo! :hi:
Aber aus diesem Grunde scheinst Du es auch nicht mitbekommen zu haben dass wir shcon seit Ewigkeiten über Futter diskutieren.
Die Punkte in Deinem Beitrag sind somit nicht neu, sind aber sehr schön aufgelistet.

jetzt muss ich aber shcon mal blöd fragen: Alles Supermarktfutter st schlecht? Hmm, ok, wieso steht dann RC bei den empfehlenswerteren? Ich bekomm das theoretisch in meinem Supermarkt. Ist dort nur teurer als hier im Shop.

Also so über einen Kamm scheren kann man das wohl nciht.
Auch finde ich es etwas anmaßend zu sagen dass Lux das einzigst akzeptable sei - da ohne Zucker! Wie gerade in diesem Thread oft erwähnt gibt es noch wesentlich mehr ohne Zucker!
Klar würde ich dieses Futter nicht als einzigstes verfüttern, aber als Ergänzung zum Trockenfutter finde ich es gut.

Es gibt hier genug Luete die sich selbst schon sehr mit der Thematik beschäftigt haben.

Vitello sagt mir persönlich jetzt irgendwie nciht viel - was ist denn das?

Liebe Grüße,
Sandra

Gamina
04.08.2004, 12:53
Erstmal danke für diese ausführliche Erklärung.

Trotzdem finde ich das Ganze etwas überspitzt. Es klingt so, als würde jede Katze, die Supermarktfutter bekommt, automatisch krank sein oder früh sterben. So ist das aber nicht.

Was Norweger geschrieben hat mag voll und ganz stimmen, trotzdem wird die Katze nicht gleich tot umfallen, wenn sie auch mal ne Dose Supermarktfutter bekommt... ;)

Wir gönnen uns doch auch hin und wieder mal fast food... :p

:cu:

Anschla
04.08.2004, 13:09
Geht mir ähnlich, bei mir gab es ja (auch aus unwissenheit und Einkaufsquellenmangel vor der Zooplus Ära) überwiegend Felix Gelee (die Sorten ohne Zucker, soviel wusste ich schon ;-)))

Seit ich dann Zooplus kannte, gibt es teils Felix, teils Nutro Beutel und seit Felix jetzt wegen des Zuckers in den Tütchen wegfällt Miamor als günstige Felix Alternative im Beutel zu Nutro hinzu...plus natürlich ordentliches Trofu (Nutro und RC)
Meinen Katzen geht es super (viele werden jetzt sagen noch, aber die Diskussionen gabs ja schon;-)), war ausserhalb der Impftermine noch nie beim Arzt...noch nie Durchfall, oder ähnliches....

Mir ist klar, Felix war nicht wirklich gut. Aber wenn es weiterhin ohne Zucker im beutel wäre, würde es doch ab und zu weiterhin Felix geben, nicht ausschliesslich, Nutro wird eh geliebt...aber hin und wieder als Leckerli, weil meine Katzen es wirklich lieben...
Nur das mit dem Zucker ist mir jetzt zu blöd...
Deswegen halt Miamor, hat im Tütchen auch Gelee!

Aber generell werd ich bei diesen Pauschalisierungen auch immer etwas ärgerlich, manchmal gibt es einfach auch Gründe...und etwas Supermarktfutter hin und wieder bedeutet nicht, das mann seine Katze nicht liebt....

Saraa
04.08.2004, 14:04
Hallo Norweger!
Will dich nicht angreifen, aber auf der einen Seite empfiehlst du Animonda (wenn auch eingeschränkt: Fütterungsempfehleung 300-400g und verdammst Supermarktfutter: Fütterungsempfehlung: 300-400g. Müsste ja in beiden billige Füllstoffe sein ;)
Ich verfütter Mittelklassefutter, ohne Konservierungsstoffe wenn möglich. Weil meinem Kater das schmeckt, und ich will es ihm nicht reinzwängen. Er hat 4 jahre lang Multifit mit Zucker gekreigt (nicht von mir) und strotzt vor Gesundheit. Dadurch sit er aber auf "Katzenfutter" geprägt. Es muss schön nach Tierfutter riechen, wenn ich ihm gebratenes Hackfleisch anbiete nimmt er es nicht. natürlich leigt es an Duft und Lockstoffen, aber was solls...ich lass ihn nicht jaden tag verzweiflt miauend hungrig vor dem Frsssnapf sitzen, weil er unbedingt Premium fressen soll...

Bonzo
05.08.2004, 07:30
Ich war gestern im Kaufland und habe mir mal das Goldy angeschaut. IST ja die reinste Katastrophe :( Sorten mit Zucker, ohne Zucker und mit Inulin. Na toll da brauch ich ja immer eine halbe Stunde um mich durch diesen wirrwarr zu wurschteln :) Von der Zusammensetzung schaut es ansonsten gut aus. Aber Wer sagt mir das nicht auch in den anderen Supermarktkettten der Fleischanteil bei 60% liegt? Die 4% -Angabe auf den Dosen betrifft nur der Sorte. Ich werde kein billigfutter mehr kaufen, habe die Nase voll vom stundenlangen lesen in der Katzenabteilung :)

Butterling
05.08.2004, 09:03
Ist Inulin denn genauso schädlich? Ist ein pflanzlicher Zucker und den würden die Katzen ja auch aufnehmen, wenn sie Mäuse fressen, die vorher Pflanzenfasern gefressen haben. Also quasi Fleischroulade mit Gemüsefüllung um es mal etwas makaber auszudrücken....:?:

Aber diese ganze Zuckerdiskussion ist schon schwierig!

Ozelotte
05.08.2004, 20:15
Hallo!

Was mir bei dieser Diskussion auffällt, ist dass mir irgendwie total schleierhaft ist, was denn eigentlich so gefährlich an Zucker ist.

Weiter vorne hieß es, Zucker sei schlecht für die Zähne und die Bauchspeicheldrüse. Zähne: Soweit ich weiß, verursacht Zucker Karies. Aber Zahnfleischentzündung, worunter ja viele Katzen leiden - kommt das auch vom Zucker? Und Katzen mit Karies? Hab ich noch nie gehört, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Und die Bauchspeicheldrüse - was passiert mit der Bauchspeicheldrüse, wenn die Katze Zucker zu sich nimmt? Geht das in Richtung Diabetes? Wird Diabetes bei Katzen durch zu hohen Zuckerkonsum verursacht? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen! Was also gibt es da für einen Zusammenhang?

Dann wird "Sucht" erwähnt. Ist mir bei den Katzen die ich kenne noch nicht untergekommen. Die fressen Futter mit Zucker und ohne Zucker genauso gerne.

Zucker macht dick - das lasse ich gelten.

Argument: "Wenns nicht schädlich wäre, würden die Premium-Hersteller es ja auch reintun, damit es der Katze besser schmeckt." Ist das so? Glaube ich auch nicht. Vielleicht machen uns die Premium-Hersteller auch nur was vor und sagen - schau her, was für gesundes Futter wir hier haben, da ist nichtmal böser Zucker drin. Letztendlich wollen die auch nur ihre Produkte verkaufen ... Wenn ich Marketing-Chefin beim Futterhersteller wäre, würde ich sofort verbieten, Zucker ins Futter zu machen, denn die sehr zahlungskräftige Zielgruppe aus der wir uns z. B. hier im Forum zusammensetzen, wird uns dafür lieben und das Geld in die Kasse spülen ...

Kann es nicht auch sein, dass wir unsere eigenen Ängste vor schädlichem Zucker in unserer Menschennahrung auf die Katzen übertragen? Vielleicht als subtile Entschuldigung dafür, wenn wir uns mal wieder Törtchen und Schoki einverleibt haben - dass wir doch wenigstens beim Katzi ganz genau und konsequent drauf schauen, dass es UNSERE Sünden nicht begeht?

Nur so ein paar Gedanken von mir. Bitte hackt jetzt nicht auf mir rum - ich will die Diskussion nicht in frage stellen, ich will eigentlich nur wissen, was denn nun wirklich so schädlich am Zucker ist. Klinische Studien oder harte Fakten sind mir natürlich am liebsten.

Viele Grüße von der Ozelotte!

Sandra1980
05.08.2004, 20:44
Hallo Ozelotte!

Ja, Zucker kann Diabetis auslösen. Noch nie bei Menschen davon gehört? Da ist der, der sein Leben lang viel Cola trinkt und süßigkeiten isst - und schon mit 30 oder so wird Diabetis festgestellt. So auch bei einem Arbeitskollegen.

Katzen mit Karies? Oh ja, auch das gibt es. Sogar nciht mal selten!

Die Zahnfleischentzündung kann z.B. durch Karies kommen - also vom Zucker.

Zum Zusammenhang - viel Zucker - diabetis:
Der Körper hat einen ständig erhöhten Blutzuckerspiegel, so dass er irgendwie mit der Insulinbildung durcheinanderkommt. Mist - ich hab das erst vor kurzem wieder gelesen - und weiß es schon wieder nciht genau! Aber es ist definitiv ein starker Zusammenhang ersichtlich!

Ozelotte
05.08.2004, 21:03
Hallo Sandra,

das mit der Diabetes durch Zucker ist klar. Aber beim Menschen wird dies durch enorm hohen Zuckerkonsum hervorgerufen.

Ich weiß nicht, ob das auch für Katzenfutter gilt, aber die Deklarationen auf Lebensmitteln sind doch so, dass die absteigend nach ihrer Menge aufgeführt werden müssen. Zucker steht beim Katzenfutter immer als letztes auf dem Etikett, woraus ich schließe, dass die Menge sehr gering ist.

Gibt es Quellen, wo ich den Zusammenhang zwischen Diabetes und Zucker _bei_katzen_ nachlesen kann?

Viele Grüße,
Ozelotte

Sandra1980
05.08.2004, 21:23
Ein Auszug aus der Seite iener Betroffenen Katzenhalterfamilie:

----------------
Die Gründe für eine Erkrankung an Diabetes sind vielfältig und im Einzelfall sicher nicht leicht zu erkennen.


Eine Autoimmunerkrankung der Bauchspeicheldrüse kann die Ursache sein.

Das Alter der Katze spielt eine Rolle. Die meisten diabetischen Katzen erkranken, wenn sie über 6 Jahre alt sind. Es gibt hier aber auch Ausnahmen.

Kastrierte Kater sind anfälliger für Diabetes.

Übergewicht spielt eine entscheidende Rolle.

Falsches Futter mit zuviel ungesunden Kohlenhydraten (Getreidesorten mit hohem glykämischen Index, Zucker und Karamell) soll eine Entstehung begünstigen. Achte deshalb auf eine katzengerechte, gesunde Ernährung! Die natürliche Ernährung einer Katze sind kleine Beutetiere, die bestehen überwiegend aus Proteinen und Fett und nur zum ganz geringen Anteil aus Kohlenhydraten.

Bei einer übermäßigen Behandlung mit cortisonhaltigen Medikamenten wurde als Folgekrankheit Diabetes beobachtet. In vielen dieser Fälle zieht sich der Diabetes wieder zurück. Wir haben bei uns im Forum eine ganze Reihe Fälle, in denen durch eine Insulinbehandlung mit ganz wenig Insulin die vorübergehend "stotternde Bauchspeicheldrüse" wieder voll funktionsfähig wurde. Diese Tiere sind jetzt wieder insulinunabhängig. Fragen dazu werden in unserem Forum beantwortet.

Vor einer Behandlung auf Diabetes sollte unbedingt eine Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion) ausgeschlossen werden. Die Symptome sind ähnlich.
--------------------

Die seite ist:
http://www.katzendiabetes.de.vu/

Ozelotte
05.08.2004, 21:47
Hallo Sandra,

vielen Dank für diesen interessanten Link, dort findet man wirklich gute Informationen!

Ich muß aber weiterbohren, nimms mir nicht übel ;)

Da steht: [...] zuviele ungesunde Kohlenhydrate [...] soll eine Entstehung begünstigen [...]

Das ist eine sehr vage Formulierung. Wieviel ist zuviel?

Wer sagt, dass die Kohlenhydrate im Katzenfutter schon zu viele sind, oder dass nicht in der "natürlichen" Katzennahrung beispielsweise einer Bauernhofkatze genausoviel Kohlenhydrate drin sind? Hier geht es ja nicht drum, die Katze mit Sahnetörtchen zu füttern, sondern um geringe Mengen an Kohlenhydraten.

Ich denke, die Erfahrungen von einzelnen helfen hier nicht weiter. Wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Tiermedizin würden mich aber sehr interessieren!

Viele Grüße,
Ozelotte

Sandra1980
05.08.2004, 21:53
Da hast Du natürlich recht.
ich schau mal ob ich was finde! Darf es auch auf englisch sein?

Liebe Grüße,
Sandra

Ozelotte
05.08.2004, 22:13
Hallo Sandra,

klar, darf auch auf englisch sein.

Über Karies bei Katzen habe ich gerade ein bißchen was gelesen. Scheint wirklich sehr häufig vorzukommen. Interessant wäre hierbei, ob Katzen, die Supermarktfutter bekommen häufiger an Karies und Parodontose leiden, als Katzen, die nur das beste vom besten kriegen.

Viele Grüße,
Iris

Sandra1980
05.08.2004, 22:21
Hallo Iris,

Puh, das artet so langsam in eine Doktorarbeit aus!;)
Aber es stimmt schon - interessant wäre es auf jeden Fall! Vielelicht findet man da ja ncoh irgendwelche Studien...
Heute aber nciht mehr!

Gute Nacht!
Sandra

Bonzo
05.08.2004, 23:36
Leider bekommen viele Tierarten Diabetes aufgrund falscher Ernährung. Dies wird auch durch Bewegungsmangel und daraus folgendem Übergewicht stark begünstigt. Ich glaube die meisten Tierbesitzer merken vielleicht nicht das ihr Tier Diabetes hat. JA ich denke auch, das man sich vielleicht nicht so doll aufs Pre-fu verlassen sollte. Keiner weiß so richtig was im Futter enthalten ist, ich glaube ich möchte es auch nicht wissen :(
Und Karies bekommen auch viele Tiere, gerade Hunde und Katzen, was wiederum auf die falsche Ernährung zurück zuführen ist.

Man sollte sich nicht so doll einen Kopf machen, sonst kann man der Katze nichts mehr geben :)

Karina Lege
13.08.2004, 12:23
Also irgendwie steig ich hier nicht mehr richtig durch!Also werde ich heute mal nach Rossmann gehen ,und mir alle Futtersorten angucken und aufschreiben!Damit das hier mal ein bisschen an Ordnung bekommt,weil hier quatschen wirklich alle ziemlich wild durcheinander!Mal sehen......!!!!!:D ;)

Karina

Karina Lege
13.08.2004, 12:27
Original geschrieben von Bonzo
Leider bekommen viele Tierarten Diabetes aufgrund falscher Ernährung. Dies wird auch durch Bewegungsmangel und daraus folgendem Übergewicht stark begünstigt. Ich glaube die meisten Tierbesitzer merken vielleicht nicht das ihr Tier Diabetes hat. JA ich denke auch, das man sich vielleicht nicht so doll aufs Pre-fu verlassen sollte. Keiner weiß so richtig was im Futter enthalten ist, ich glaube ich möchte es auch nicht wissen :(
Und Karies bekommen auch viele Tiere, gerade Hunde und Katzen, was wiederum auf die falsche Ernährung zurück zuführen ist.

Man sollte sich nicht so doll einen Kopf machen, sonst kann man der Katze nichts mehr geben :)

1.ERst mal sollte man sich woll einen Kopf machen!
2.Einen ausweg gibt es noch!!!Frischfleisch!!(hier von vielen vergessen!(Na klar,ist ja auch einfacher eine Dose aufzumachen!)

Ich hoffe du machst dir darüber mal ein paar gedanken!!!!!!!

Karina:cu:

Anschla
13.08.2004, 12:43
@Karina:
Bei Rossman wirst Du viele gute Futtersorten definitiv nicht finden, habe auch einen Laden hier, deren Sortiment ist im Bereich Mittelklasse/ Premium in der Regel noch schlechter als FN....schau Dir die einzelnen Sorten doch hier mal an, sind ja auch immer die Inhalte angegeben!!!
Und wenn Du dann eine Sorte gefunden hast, die passen könnte, gib die doch einfach bei Suche hier ein, so habe ich auch die für meine Katzen passenden Sorten gefunden...

Ach ja und Bonzo, den Du ein bischen angrummelst, muss ich mal ganz schnell in Schutz nehmen, hat ja gesagt, nicht so doll einen Kopf machen, nicht, man soll sich keinen Kopf machen! Ein feiner Unterschied, Sagt ja auch, das optimale Futter gibt es nicht, und das ist ja nun mal Fakt...es ist meistens doch eine Kombi, da fast jedes Futter irgendwas hat...und man halt dem Etikett "ausgeliefert" ist...
Und Frischfleisch ist ja schon wieder ein ganz anders Thema, aber viele hier geben es auch zwischendurch!!!

Den Satz "Man sollte sich nicht so doll einen Kopf machen, sonst kann man der Katze nichts mehr geben!!!" Kann ich voll unterschreiben....Nachdenken, lesen, ausprobieren, ja, aber irgendwann dreht man sich echt im Kreis!!
:cu: :cu:

Karina Lege
13.08.2004, 13:37
Truthahn und Huhn in Tomatengelee: Felix feine Häppchen in Gelee

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (jew. min. 4% Truthahn und Huhn), Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Gemüse (min. 4% Tomaten in Gelee), Mineralstoffe, Zucker.Leber und Geflügel in WildgeleeFleisch und tierische Nebenerzeugnisse (jew. min. 4% Geflügel, Leber und Wild in Gelee), Mineralstoffe, Zucker.andere Fleischsorten:Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (min. 4% der jeweiligen Fleischsorten), Mineralstoffe. Fischsorten:Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (min. 4% der jeweiligen Fischsorten), Mineralstoffe.
Analyse
Felix Häppchen in Gelee
Rohprotein 9,50%
Rohfett 5,50%
Rohfaser 0,50%
Rohasche 2%

Zusammensetzung: Felix Leckerbissen in Soße

Fleischsorten: ?Rind & Truthahn? sowie ?Ente und Geflügel?:

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 4% je Sorte), Getreide, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe?

Lamm & Huhn?:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 4% je Sorte), Fisch und Fischnebenerzeugnisse, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe

Fischsorten:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mind. 4% je Sorte), pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe
Analyse
Felix Leckerbissen in Soße
Rohprotein 6,50%
Rohfett 3,50%
Rohfaser 0,50%
Rohasche 2%
Feuchtigkeit 82%

Zusammensetzung:Felix Schlemmer Pate’Fleischsorten: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 4 % der jeweiligen Fleischsorten), Mineralstoffe, Zucker. Fischsorten: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mind. 4 % jeweiligen Fischsorten), Mineralstoffe, Zucker.



Analyse
Felix Schlemmer-Paté
Rohprotein 9,50%
Rohfett 5,50%
Rohfaser 0,50%
Rohasche 2,50%
Feuchtigkeit 81%

Zusammensetzung:Kitekat in SoßeKaninchen: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u. a. Kaninchen mind. 4 %), Getreide, Mineralstoffe, Öle und Fette (Sonnenblumenöl mind. 0,5 %), Zucker Huhn: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u. a. Huhn mind. 4 %), Getreide, Mineralstoffe, Öle und Fette (Sonnenblumenöl mind. 0,5 %), Zucker Geflügel + Karotten: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u. a. Geflügel mind. 4 %), Getreide, Gemüse (u. a. Karotten mind. 4 %), Mineralstoffe, Öle und Fette (Sonnenblumenöl mind. 0,5 %), Zucker
Analyse
Kitekat in Soße
Rohprotein 7,50%
Rohfett 5%
Rohfaser 0,30%
Rohasche 2,50%


Zusammensetzung Pitti Feinschmecker Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 4% je nach Sorte)Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mind. 4% je Sorte), Mineralstoffe, Karamel Analyse
Pitti Feinschmecker
Rohprotein 11%
Rohfett 5%
Rohfaser 0,30%
Rohasche 2%
Feuchtigkeit 80%
Kalzium 0,30%
Phosphor 0,25%
Vitamin E 10mg/kg

Zusammensetzung Pitti Cats Dinner:Fleischsorten: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 4% je Sorte), Getreide, pflanzliche Eiweißextrakte, Mineralstoffe, KaramelFischsorten: Fisch und Fischnebenerzeugnisse (mind. 4 % je Sorte), Getreide, pflanzliche Eiweißextrakte, Mineralstoffe, Karamel
Analyse
Pitti Cats Dinner
Rohprotein 8,50%
Rohfett 4,50%
Rohfaser 0,20%
Rohasche 2,50%
Feuchtigkeit 80%
Kalzium 0,30%
Phosphor 0,25%
Vitamin E 20mg/kg


Zusammensetzung: Whiskas Adult in GeleeHäppchen mit Rind + Geflügel

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. Rind min. 4 %, Geflügel min. 4 %), pflanzliche Eiweißextrakte, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse. Feine Häppchen mit KaninchenFleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. Kaninchen min. 4 %), pflanzliche Eiweißextrakte, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse.
Analyse
Whiskas Adult in Gelee
Rohprotein 9%
Rohfett 4,50%
Rohfaser 0,30%
Rohasche 2,50%
Feuchtigkeit 82%



Zusammensetzung: Adult ClassicThunfischFleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch- und Fischnebenerzeugnisse (Thunfisch: min. 4 %), Getreide, Mineralstoffe, Zucker, pflanzliche Nebenerzeugnisse. 3 Sorten GeflügelFleisch und tierische Nebenerzeugnisse vom Schwein und Geflügel (u.a. Huhn: min. 4 %, Pute: min. 4 %, Ente: min. 4 %), Getreide, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse. FleischFleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Getreide, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse Herz Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Herz: min. 4 %), Mineralstoffe, pflanzliche NebenerzeugnisseKrabben Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Weich- und Krebstiere (Krabben: min. 4 %), Getreide, Mineralstoffe, Zucker, pflanzliche Nebenerzeugnisse.Kaninchen Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Kaninchen: min. 4 %), Getreide, Mineralstoffe, Zucker, pflanzliche Nebenerzeugnisse.Wild + Karotte Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Wild: min. 4 %), Getreide, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse.Ente Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Ente: min. 4 %), Getreide, Mineralstoffe, Zucker, pflanzliche Nebenerzeugnisse.Truthahn Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Truthahn: min. 4 %), Getreide, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse.
Analyse
Whiskas Adult Classic
Rohprotein 10%
Rohfett 4%
Rohfaser 0,30%
Rohasche 2%
Feuchtigkeit 82%
·

Zusammensetzung: Whiskas Adult reich an Fisch

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch- und Fischnebenerzeugnisse, Getreide, Mineralstoffe

Die sonstigen Whiskas,Pitti ,Felix und Kitekat Sorten haben bei Zooplus keine Zusammensetzungsliste!!!Also rate ich zur Vorsicht!!!Ich war jetzt doch nicht bei Rossman !Die Premium Futter Liste kommt auch bald!!!!!

Wer eine Meinung da zu hat schreibt bitte!!!!!


Ich hoffe ich konnte ein bisschen klarheit in die futterdiskotirerei bringen!:wd: Übrigens wir Füttern Premium Futtersorten nicht sonnen Billig Mist!!!

Eure Karina!:cu: :cu: Bye

Anschla
13.08.2004, 13:46
grins, ist ja eine Heiden Arbeit, die Du dir hier machst, aber das kann man doch am besten selbst hier nachschauen, denn es gibt ja vieles, was dazu kommt, was man gerne lesen möchte..Preis/ Dose/ Beutel/ Sorten...
Mein Tipp: wirklich sich selbst hier durch die Futtersorten wühlen und dann die Suchfunktion nutzen!!!!!!

Karina Lege
13.08.2004, 13:51
Gut werd morgen Preis E.t.c. angeben!OK?:?:

Bye

Karina

Anschla
13.08.2004, 14:12
Nee, ist zwar super lieb, aber ganz ehrlich: das bringt den meisten hier nicht viel!!!!

Weil: die, die die Zusammensetzung verstehen, haben meist eh keine Fragen,
und die, die Fragen haben, blicken bei den ellenlangen Listen nicht durch!!!!

Allen die Fragen haben, und hier so auf Anhieb nicht durchblicken (kann das gut nachvollziehen, war bei mir vor einigen Monaten auch noch so)...kann ich vielleicht einen kleinen Tipp geben....

Vorgehen:
Bei der Suche Premium eingeben
ein paar Sachen durchlesen....
dreimal um den Block gehen....
das Futter, was einem jetzt irgendwie im Kopf hängen geblieben ist (fangen wir mal bei Nafu an) im Shop suchen
Schauen, ob Preis und Packungsgröße passt....
Name des Futters in der Suche eingeben...
Schauem, wie die Meinung zu dem Futter/ Qualität ist...
Pause machen
Schauen, welches Futter als Ergänzung auch noch passt
Pause machen
Fürs Trofu ab Anfang wiederholen....
Ein Döschen/ Beutel besorgen, falls es der Katze schmeckt:
Groß Bestellung aufgeben....
Wenn nicht:
wieder von vorne!!

:wd:
Die Listen hier von Dir sind echt gut gemeint, aber ein ANfänger steigt da sicher nicht durch....

Heike+Lina
13.08.2004, 14:17
Klasse gemacht Anschla:tu:

:cu:
Heike

Anschla
13.08.2004, 14:22
Geholfen hat mir auch diese Umfrage, viele, die lange dabei sin, schreiben, was sie füttern, da kann man sich die einzelnen Sorten mal anschauen...und sieht, es ist nicht immer nur Premium, oft wird auch Premium mit Mittelklasse kombniert, einzelnen wurden von Ihren Katzen auch zu einfachem Futter gezwungen, fand das Ergebniss der Umfrage recht interessant...

http://forum.zooplus.de/forum/home.php?showthread.php&threadid=27896&referrerid=8474

Sandra1980
13.08.2004, 14:55
Ja, das hilft einem auf hjeden Fall weiter als ewig lange Produktbeschreibungen durchzulesen, die ncoh dazu nciht ansprechend dargestellt sind.
Ich finde Anschla's Lösung echt sehr gut!:wd:

bessy5
13.08.2004, 14:58
Ich finde auch immer interessant, was andere so füttern. Meiner ist zum Glück nicht so verwöhnt. Er frißt Nassfutter Annimonda, Nutro, Schlecker, Rossmann, Almo und Trockenfutter wechsle ich auch immer.
Euch allen ein schönes Wochenende
bessy5

Karina Lege
13.08.2004, 15:10
Original geschrieben von Anschla
Nee, ist zwar super lieb, aber ganz ehrlich: das bringt den meisten hier nicht viel!!!!

Weil: die, die die Zusammensetzung verstehen, haben meist eh keine Fragen,
und die, die Fragen haben, blicken bei den ellenlangen Listen nicht durch!!!!

Allen die Fragen haben, und hier so auf Anhieb nicht durchblicken (kann das gut nachvollziehen, war bei mir vor einigen Monaten auch noch so)...kann ich vielleicht einen kleinen Tipp geben....

Vorgehen:
Bei der Suche Premium eingeben
ein paar Sachen durchlesen....
dreimal um den Block gehen....
das Futter, was einem jetzt irgendwie im Kopf hängen geblieben ist (fangen wir mal bei Nafu an) im Shop suchen
Schauen, ob Preis und Packungsgröße passt....
Name des Futters in der Suche eingeben...
Schauem, wie die Meinung zu dem Futter/ Qualität ist...
Pause machen
Schauen, welches Futter als Ergänzung auch noch passt
Pause machen
Fürs Trofu ab Anfang wiederholen....
Ein Döschen/ Beutel besorgen, falls es der Katze schmeckt:
Groß Bestellung aufgeben....
Wenn nicht:
wieder von vorne!!

:wd:
Die Listen hier von Dir sind echt gut gemeint, aber ein ANfänger steigt da sicher nicht durch....

Wie meistn das jetzt?Das Premium Futter?

Sandra1980
13.08.2004, 15:17
Ich denke die Liesten sind gemeint!
ich fand das von Dir ja auch ganz nett ein paar der vielen reinzukopieren - aber durchgelesen habe ich es mir auch nciht.

Ich denke ehrlich gesagt auch nciht dass jemand hier solche Information sucht, die jeder auch selbst finden kann wenn er die Zusammensetzung durchließt. Es geht doch in einem Forum eher um die persönlichen Erfahrungen.

Trotzdem Danke! :)ekciz:cu:

Anschla
13.08.2004, 15:22
ähem, da Du einfach mein komplettes Posting zitierts (auchwieder etwas, was zu endlooooooos langen Threads führt) kann ich nicht sagen, worauf sich Deine Frage bezieht...was ich meine: die Langen Zutatenlisten hier reinzukopieren, egal ob Premium oder anders, bringt nix, steht ja im Shop alles...das hilft den Suchenden nicht...auch wenn es ganz lieb ist von Dir!
wer hier nach einem Futter sucht, so setze ich voraus, hat sich eh gegen einfaches Futter und für Mittelklasse/ Premium entschieden, also scheiden viele aus...die Hinweise, was ernährungstechnisch gut oder schlecht it, gab es ja schon zu Hauf...
Also sucht derjenige jetzt nach einem Futter...und ganz ehrlich: so lange Postings wie die Listen hätten mich vor ein paar Monaten total verschreckt.

Ich hab diese ganze Prozdur ja auch hinter mir ;-))))

Karina Lege
13.08.2004, 21:43
Na gut!;Morgen bring ich was besseres!Mehr sag ich aber nicht!....Soll ja spannend bleiben!Also bis morgen!!!

Tschüssie

PS:Anschla ich bin dir nicht böse,du sagst ja nur deine Meinung!Stimmt so als Neuling....:rolleyes:

Karina