PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FIP-Impfung



Susanne B.
31.07.2002, 10:36
Hallo,

wie Ihr ja mittlerweile wißt, ist letztes Jahr meine Nala an FIP gestorben. Dann habe ich mir ja Lucy dazugeholt. Nun hatte ich Pepper und Lucy gegen FIP impfen lassen (letztes Jahr), und habe Pepper dieses Jahr testen lassen. Sie hatte einen Titer von 1:800, aber die anderen Blutwerte waren ok, sie ist auch gesund (soweit man das sagen kann...). Dann habe ich sie nicht mehr gegen FIP impfen lassen.

Aber was mache ich jetzt mit Lucy? Impfen oder nicht? Ich muß Freitag mit ihr zum TA, wegen impfen, und bin mir jetzt unsicher... oder soll ich sie auch testen lassen? Und dann entscheiden (wie auch immer):confused: :confused: ?

Renate W.
31.07.2002, 21:29
Liebe Susanne,

wenn ich dein Posting richtig verstehe, dann wurden Pepper und Lucy ohne vorherigen Bluttest geimpft. Da beide Antikörper aufgrund der Impfung gebildet haben, zeigt auch Peppers Test einen relativ hohen Antikörpertiter.

Lucy jetzt testen zu lassen, sehe ich für sinnlos an. Natürlich werden Antikörper nachgewiesen, weil sie geimpft wurde.

Da Pepper auch nicht mehr geimpft wird, würde ich es bei Lucy auch so halten. Aber die Entscheidung liegt natürlich bei dir.

Squeeky
31.07.2002, 22:00
Hallo,

wenn das der nasale Impfstoff ist (davon gehe ich jetzt mal aus), dann lass die Finger von einer weiteren Impfung. Dieser Impfstoff besteht aus Lebendviren und es liegt der Verdacht nahe, das durch die Impfung eine FIP ausgelöst werden kann.
Jedenfalls habe ich mal bei der Pharmafirma nachgefragt und die konnte mir keine genaue Auskunft geben. Wir haben in unserer Praxis nie gegen FIP geimpft, denn im dümmsten Fall erkrankt die Katze deswegen.

Liebe Grüsse,
Jeanette

Susanne B.
31.07.2002, 22:17
Hallo Renate, hallo Jeanette,

danke für Eure Antworten, ja, es war der nasale Impfstoff, und ich denke, ich werde sie nicht mehr impfen lassen. Ich hatte ganz vergessen, zu bedenken, dass der Test natürlich positiv ausfallen muß, eben wegen der Impfung...:rolleyes:

@ Renate: Ich hatte mich noch gar nicht bei Dir bedankt, weil Du doch den Test an die Uni geschickt hattest, deswegen möchte ich das jetzt tun: Vielen Dank! :p Ich bin mittlerweile auch ziemlich sicher, dass Pepper gesund ist:)

Ich hoffe, Deiner Katze geht es auch bald besser!

Renate W.
31.07.2002, 22:45
Liebe Susanne,

keine Ursache, ist doch gern geschehen. :D

Caprice
01.08.2002, 21:39
Hallo Susanne,
da uns beide das gleiche Schicksal verbindet, kann ich Deine Zweifel sehr gut verstehen.
Schau doch mal unter meinem Beitrag: FIP - was stimmt denn jetzt? nach.
Dort hat mir jemand einen LInk geschickt, der sehr hilfreich ist.
Unter anderem steht dort auch, daß der Impfstoff bei Temperaturen unter 39 Grad in den Schleimhäuten bleiben und dadurch nicht ins Blut gelangen kann bzw. soll.
Pepper ist doch die Schwester von Nala, oder? Beide sind aus Lanzarote (?), könnte es evtl. sein, daß sich beide dort bereits infiziert haben und durch irgendwelchen Streß das FIP erst hier ausgebrochen ist?

Lies Dir in Ruhe mal den Link durch - wie gesagt, sehr informativ.
Meine 2 Kater habe ich damals auch impfen lassen, habe jedoch die Impfung nicht mehr wiederholen lassen.

LG
Claudia

Susanne B.
02.08.2002, 10:51
Hallo Claudia,

danke für den Tip, ich habe mir den Link mal durchgelesen, war wirklich sehr interessant! Ich denke, ich werde Lucy nicht mehr gegen FIP impfen lassen, Pepper hatte zwar einen Titer von 1:800, aber das sagt ja nicht soviel aus, zumal sie geimpft war.

Nala und Pepper waren keine Geschwister, Pepper kam aus Ibiza, und Nala vom spanischen Festland. "Getroffen" haben sie sich bei dem Tierschutzverein, wo ich sie hergeholt habe. Bisher habe ich nichts davon gehört, dass andere Katze, die dort waren, an FIP erkrankt wären...

Ich nehme an, Nala hat sich in dem Tierheim in Spanien infiziert, und durch die Kastration und die ganzen Impfungen (nehme ich an) war ihr Immunsystem wohl am Boden und dann konnte FIP ausbrechen. Hätte ich das bloss gewußt, dann hätte ich sie NIE gleichzeitig gegen alles impfen lassen und kastrieren. Aber der blöde Arzt hätte es doch wissen müssen...???:mad: :mad: Ich könnte den immer noch.... Aber das hilft Nala nun auch nicht mehr:(

Ich kann nur versuchen, für Pepper und Lucy alles zu tun, was in meiner Macht steht.

Nochmal Danke!