PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fressfaule Kätzchen...versuch's jetzt mal hier!



kenya
06.07.2004, 21:46
Hallo an alle,
da nicht jeder in "Zucht und Aufzucht" schaut, versuch ich's nochmal hier:
Kopiere die Frage jetzt mal aus dem anderen Thread, damit ich nicht alles neu tippen muss:


So, wollte noch mal über den Stand der Dinge berichten. Ob Ihr es glaubt oder nicht, die Kleenen (geb. 27.05.) also jetzt 5 Wochen!!! sträuben sich immer noch. Sie saugen ihre Mama, die als wandelnder Milchspender rumläuft, förmlich aus und sind dick und rund, während Mama Kansas so schmal und wenig wird
Also ich habe es mit Aufzuchtmilch und Flocken probiert, Nafu für Kitten und Erwachsene (Animonda, Iams, und diverses andere), mit Babycat und anderen Kittentrofus wie Eukanuba.. Ich beschäftige mich wirklich viel mit der Bande, setze mich immer dazu, füttere die Mama jetzt immer im Wohnzimmer, wenn die Kleinen dabei sind und zugucken, schmiere ihnen was ums Mäulchen...aber die FLÜCHTEN, wenn ich ihnen die Schüssel hinhalte. Jetzt muss doch endlich mal der Umbruch kommen!!!! Gestern war mir so, als ob Merlin mal freiwillig am Futter geschnuppert hat, das gibt mir Hoffnung. Hat jemand von Euch noch irgendeinen ganz tollen Tipp? Ich dachte schon daran, Kansas kurzfristig nicht zu den Kitten zu lassen, damit die richtig Hunger kriegen. Aber das bringe ich denn doch nicht über's Herz. Über den Link in meiner Frage könnt Ihr einen Blick auf dieRasselbande werfen, die Gewichte sprechen ja für sich ;-) Jetzt sind sie natürlich schon wieder schwerer. Was mach ich nur, was mach ich nur???
______________________________ ___

Also so allmählich ist es hin mit meiner Ruhe...es muss doch irgendwie gehen, die Mama zu entlasten!!! Wer hat noch Tipps auf Lager????

Angela
06.07.2004, 22:55
Hallo Kenya!
So, also das Problem kenne ich auch.
Du solltest aber auf gar keinen Fall, die Kleinen von der Mama fernhalten, damit sie hunger bekommen. Gerade in diesem Alter kann ein rapider Gewichtsverlust noch fatale Folgen haben.
Hast du schon mal probiert das TroFu mit warmen Wasser matschig zu machen? Das klappt bei mir ganz oft.
Ansonsten kannst du echt nichts anderes machen, als immer wieder Futter hinzustellen. Und den Kleinen davon was ins Mäulchen zu stopfen. Vielleicht versuchst du es mal nicht nur mit Babyfutter. Es gibt doch von Miamor oder wie die alle heißen diese Pate Zeug. Das ist so weich wie Leberwurst. Damit klappt es bei mir auch immer recht gut.
Verzweifle nicht. Die Kleinen haben ihren eigenen Rythmus und werden schon irgendwann anfangen sich fürs Futter der Großen zu interessieren.
Was du aber vielleicht machen solltest, ist der Mutter eine Energie Paste zu verabreichen. Die bekommst du beim TA. Sie heißt Nutrical oder Perlovet....
Die sorgt dafür das die Mami auch genügend Energie bekommt und zusätzlich sorgt es dafür, das der Appettit angeregt wird. Ist vielleicht auch was für die Kleinen, aber das musst du halt erst mal ins Maul bekommen...
Ich hoffe das ich behilflich sein konnte.
Grüße Angela & ihre Rasselbande