PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ab wann Grünfutter bei jungen Zwegkaninchen



Kerstin71
29.06.2004, 22:28
Hallo,

ich bin ganz neu hier. Wir haben seit gestern zwei junge Zwergkaninchen. Sie sind sieben Wochen alt und haben bisher noch kein Grün- und Frischfutter bekommen. Bisher fressen sie nur Heu und Trochenfutter für Juniors.
Ab wann kann ich denn langsam anfangen, ihnen z. B. etwas Löwenzahn oder Karotten zu geben?
Und muß ich noch was wichtiges beachten? Leider geben meine Bücher zu diesem Thema keine Auskunft.

Vielen Dank für eure Antworten und Anregungen.

Liebe Grüße
Kerstin

Rodnina
30.06.2004, 09:21
Hallo Kerstin, :cu:

ich würde an Deiner Stelle noch etwas warten mit dem Grünfutter. Ich hab meinen Kaninchen mit etwa 4,5 Monaten zum ersten mal Frischfutter gegeben (den Ratschlag hab ich damals bekommen). Wichtig ist aber vor allem, daß Du mit neuem Futter langsam und mit kleinen Mengen anfängst, daß sich Deine beiden daran gewöhnen können. Dann kannst Du auch gut kontrollieren, ob's ihnen bekommt. Und guck doch mal unter http://www.diebrain.de, da findest Du wirklich gute Tipps.

Viel Spaß mit Deinen Süßen
Gruß
Rodnina

blackyundflecky
30.06.2004, 12:18
meine beiden kleinen hoppels, die bei mir geboren wurden, die haben mit 3-4 Wochen schon angefangen Grünfutter zu futtern und es hat ihnen nicht geschadet, habe halt darauf geachtet, das sie vorerst keine kohlsorten bekommen haben, aber ich konnte es ja auch nicht verhindern, das die mitfuttern. Ich würde sagen, wenn du ihnen mal ne Möhre gibst, dann bringt es die nicht um.
Wenn du deine Tiere wirklich gesunf ernähren willst, dann brauchst du denen auch kein Trockenfutter füttern, kriegen meine Tiere auch nicht, da es nur fett macht und ich keinen sinn darin sehe, außer geldmacherei.
Aber lies dich mal auf der seite durch , die dir Rodnina gegeben hat.

nati
01.07.2004, 20:20
Hi

Ich habe zwei von meinen 5 zwergis mit schon ca 4 Wochen bekommen (habe insgesamt 12 Nagetiere)und du kannst jetzt schon Grünfutter verfüttern nur am anfan kleine Mengen!

Auf jeden Fall musst du aufpassen dass sie dadurch keinen Durchfall bekommen!

Ausserdem: trockenfutter ist ganz gut für die Zähne und es sind Vitamine und Mineralien enthalten! Klar, wenn man zu viel füttert dann werden sie Fett! Das kommt immer auf den Halter an!!

Hoffe dass ich dir geholfen habe!
nati

stupsi1
04.07.2004, 17:42
Hallo,
soll man denn nun Trockenfutter füttern oder nicht?:confused:

Viele lieben Grüße stupsi1:cu:

alias
04.07.2004, 18:57
Hallo Kerstin,

wir haben seit kurzem unsere Ninchen´s und die haben schon mit 8 Wochen Grünfutter bekommen. Natürlich in kleineren Mengen. Jetzt mit 14 bzw 16 Wochen sind sie ganz wild auf Grünfutter oder anderen frischen Sachen. Wenn du sie drausen im Freigehege sitzen hast fressen sie natürlich auch Gras. Selbst bei der Impfung hat der Tierarzt gemeint das sei in Ordnung.
Hab auch erst mal überlegen müssen, denn man kennt sich noch nicht so aus mit Ninchen, das lernt man schnell. Also fang mal mit kleiner Dosis an.

:cu: Alias

Coco_Nrw
05.07.2004, 11:39
Hallo Stupsi,

Die Frage zum Trockenfutter: Jein. Die Kaninchen ernähren sich hauptsächlich von gutem Heu, was sie immer zur Verfügung haben sollen, danach kommen Grün- und Frischfutter.
Man kann theoretisch auf Trockenfutter verzichten, viele geben aber noch Kleinstmengen. Ich zB verfüttere pro Tag und Nase max. 1 EL.
Falls Du jedoch noch fälschlicherweise Trockenfutter als Hauptfutter anbietest muss man das ganz ganz langsam reduzieren um den Verdauungstrakt nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen.

VG,
Steffi

blackyundflecky
05.07.2004, 13:16
Original geschrieben von nati
Hi

Ausserdem: trockenfutter ist ganz gut für die Zähne und es sind Vitamine und Mineralien enthalten! Klar, wenn man zu viel füttert dann werden sie Fett! Das kommt immer auf den Halter an!!

Hoffe dass ich dir geholfen habe!
nati

Öhm, trockenfutter nützt den zähnen absolut nichts! Genauso wie trockenes Brot! Das ist falsch.
AIso ich persönlich verzichte vollkommen auf trockenfutter, weil mir 2 tiere deswegen schonmal an verfettng eingegangen sind und die waren erst 5 und 6 jahre. Das will ich nicht nochmal erleben!
Heu und frischfutter reicht denen vollkommen und wenn man abwechslungsreich füttert, dann kriegen sie auch alle vitamine, die sie brauchen!

stupsi1
05.07.2004, 18:59
Hallo Coco_Nrw
Danke für deine Antwort.:)
Mmm, ich geb meinen pro Kopf zwei Esslöffel Trockenfutter zm Fressen. Ist das denn zu viel??
Außerdem bekommen sie noch eine Menge an Grünfutter (Gurken, Salat usw.)
Heu haben sie immer genug im Käfig!!

Viele lieben Grüße stupsi1:cu: