PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Namen ändern ?



renschwein
28.06.2004, 13:24
Hallo
Unsere Daisy hat ihren Namen schon vom Vorbesitzer.Sie wird ja mal ein groß Hund :) und ich find da passt Daisy so gar nicht.
Würdet ihr einen 4 Monate altem Hund einen neuen Namen geben?
Gerne auch ein paar Vorschläge für eine Hündin.
Danke Manuela

Naddel633
28.06.2004, 14:20
Hallo,

ich denke das dürfte kein Problem werden. Meine z.B. hören sogar auf ihre Spitznamen,obwohl sie die ja auch nicht von Anfang an hatten. Sie wird sich schon an einen neuen Namen gewöhnen und nach einiger Zeit auch darauf hören.
Bei unserem 1. Retriver- den wir mit 7 Monaten aus einer schlechten Haltung übernommen haben- der hieß nur Hundi. Der hat innerhalb 2 Tagen relativ gut auf seinen "neuen" Namen gehört. Und Hunde, die herrenlos aufgegriffen werden und keinen Namen haben, bekommen vom TH ja auch ihre Namen und hören dann auch irgendwann darauf!

Liebe Grüße,

Cisali
28.06.2004, 19:47
Hallo renschwein

Du kannst Deiner Daisy problemlos einen anderen Namen geben,du wirst sehen sie gewöhnt sich da ganz schnell dran.Wir wäre es den mit dem Namen,Shiela oder Ronja,Sally oder Cara.Aber du wirst schon einen finden der zu deinen Hund past.

LG Cisali:)

billymoppel
28.06.2004, 20:21
hallo manuela,
ich bin mit meiner umbennungsaktion kläglich gescheitert, aber das lag nicht am hund. meine moppel (was für ein sch..name) hört eigentlich auf alles, was man in ihre richtung sagt, und sei es dumpfbacke :D. an ihren neuen namen (sollte "lenchen" sein - in angedenken an eine liebe hündin, die ich mal kannte), hätte sie sich in einem oder zwei tagen gewöhnt - komischerweise habe ich es dann aber nicht geschafft, obwohl ich sie erts ein paar tage kannte, als ich sie zu mir nahm. immer ist trotzdem "moppel" rausgerutscht. tja, und dann habe ich meinen widerstand aufgegeben. :D und seitdem bin ich mich am rechtfertigen, warum meine hündin "moppel" heißt. :D :D
als ich mal in polen war, wurde sie dann "moppelka" (betonung hinten auf dem "a") genannt und das hat mir so gut gefallen, dass ich sie jetzt meistens so nenne - wenigstens das hat geklappt. :D und natürlich dumpfbacke :D, obwohl sie nicht blond ist :D

gruß
bettina

renschwein
28.06.2004, 20:50
:)

billymoppel
28.06.2004, 23:22
hallo manuela,
kommt bei dir eigentlich schon der standard-witz:

frage: "wie heißt ihr hund denn?"
antwort: "daisy"
darauf komischer blick und dann: "eigentlich sieht sie gar nicht aus wie eine ente!" *brüll*

ansonsten machen wir einen klub auf, in den nur leute zutritt haben, deren hunde auch häßliche namen haben. :D

Rocky
29.06.2004, 10:58
Hallo!
Ich denke auch nicht dass es ein Problem ist!
Ich würde sie Amy oder Cora nennen,wenn ich eine Hündin hätte.Aber das ist natürlich geschmacksache....
Ein i oder Y am schluß wäre vielleicht garnicht von Nachteil,da sie sich nicht so sehr umstellen muß.Wobei das warscheinlich mit 4 Monaten kein Problem ist :D


LG Mone

renschwein
29.06.2004, 14:23
Hallo
Sie heißt nun Doro.
Danke manuela