PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rüde tröpfelt ständig mit Urin!!!!



Snoopy@charly56
28.07.2002, 18:02
Unser Golden Retriever ist 16 Wochen alt und ist nachts
stubenrein. Tagsüber aber, tröpfelt er bei jeder Art von
Ereignissen und pinkelt auch so ständig in die Wohnung
obwohl wir häufig mit ihm rausgehen. Meine Frage nun wäre, ob das tröpfeln bei Rüden normal ist und wann das aufhört oder wie man sich verhalten muß um Abhilfe zu schaffen. In unserem Buch steht, man darf Retriever nicht schimpfen wenn sie in die Wohnung machen, sondern nur ignorieren, aber bei uns nimmt es Formen an, die ich gerne abstellen würde, denn jeden Tag 10xWohnung und Hausflur wischen ist wirklich etwas viel. Wenn ihr uns also mit euren Erfahrungen helfen könnt, wären wir sehr dankbar!!!:p

Inge1810
28.07.2002, 19:30
Hallo, es wäre interessant zu wissen, welche Ereignisse es sind. Es gibt zwei Arten, warum er "tröpfelt". Entweder übermässige Freude oder Beschwichtigung. Erwachsene Hunde finden pinkelnde Welpen nämlich goldig und würden ihm, wenn er so beschwichtigt, nix tun. Überprüft doch mal, welche Stimmung bei Euch herrscht. Ich denke nämlich eher an ein Beschwichtigen, wobei ich Euch nicht unterstellen möchte, dass Ihr den Hund übermässig in Angst versetzt. Oft reicht schon ein vor sich hingrummeln, weil man sich grad mal wieder ärgert, dass der Flur schon wieder versaut ist. So schwer es ist, ihr müsst wirklich gleichgültig den Lachen gegenüber stehen und putzen, wenn der Hund in einem anderen Zimmer ist und es nicht sieht. Je mehr Euch der Hund den Ärger anmerkt, das muss nicht mal gegen ihn persönlich gehen, desto besser wird er es mit Euch meinen und beschwichtigen was das Zeug hält. Er versteht es nicht, dass Ihr es nicht goldig findet.
Viel Glück und übrigens, es wird im Lauf der Zeit besser.