PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katzenfelle



Caprice
26.07.2002, 22:37
Hallo!

www.ragdolls.ch/handel_mit_katzenfellen.htm

So eine riesen Schweinerei!

Ich weiß man sollte hier die Etikette wahren, aber bei dem Artikel hat´s mich eben auf den Allerwertesten gesetzt.
Besonders interessant finde ich die "neuen" Namen für die Felle und als was sie hier verkauft werden.

Kann man da nicht helfen? Ich meine außer keine Fellmäntel usw. zu kaufen!

LG
die total schockierte
Claudia mit 16 Pfoten

Sarah_41
27.07.2002, 11:10
@Claudia, leider schon seit vielen Jahren bekannt. Solange sich, zumindest kein EU-Land, der Einfuhr von Katzenfellen verweigern kann (Handelsabkommen) werden jährlich viele Tonnen (ich glaube, nach Deutschland sind es 800000 Felle) Katzenfelle (übrigens auch Hundefelle aus asiatischen Ländern) eingeführt.

Uns Bürgern bleibt nur, konsequent auf Fell an der Kleindung zu verzichten und aufzuklären. Letztes Jahr bot der "Impressionen-Katalog" (www.Impressionen.de) das erste Mal eine Deko-Katze mit echtem Fell an. Ich war schockiert, weil das doch zu sehr nach Katzenfell aussieht. Deshalb schrieb ich an diesen Versandhandel und bat um Auskunft. Man teilte mir mit, daß es sich hierbei um gefärbtes Kaninchenfell handelt. Auch nicht besser!! Boykott ist wohl das einzige Mittel, das Hersteller verstehen ...

Gruß
Sarah_41

Enya
27.07.2002, 21:38
Hallo, habe mir das angesehen. Es ist einfach wiederlich.:mad: :mad: :mad:
Da hilft nur noch boykott und Aufklärung.:mad:

http://www.meinemonster.de

Anke
28.07.2002, 00:02
An Alle!

Auch bei uns hier ist dieses Thema sehr aktuell. In Einem Anzeigenblättchen fanden wir vor kurzem eine Anzeige mit folgendem Text - Katzenfelle zu verkaufen St. €15,-- Tel........-
Schaut einmal auf die Internetseiten eines unserer benachbarten Vereine www.tiere-in-not-solingen.de. Dort gibt es Informationen zu diesen Tierfängern. Im Augenblick hilft uns -zumindest in Wuppertal- nur Mund zu Mund Propaganda, da uns die Polizei auslacht, wir noch keine Beweise erbringen können und somit auch die Medien nicht eingeschaltet können.

Bitte an jeden weiterleiten den Ihr kennt.

Es grüßt Euch Anke

Anke
28.07.2002, 00:05
Der letzte Satz ist ein wenig krum, sorry, aber die ganze Geschichte macht uns im Augenblick wirklich etwas fertig.

Gruß Anke

Christiane
28.07.2002, 13:27
Da gibts noch ne Seite, wo der Handel sehr offen beschrieben wird www.tigerfreund.de.

Mir persönlich ist der Typ zu fanatisch (so kommt man auch nicht weiter!), aber als Info nicht schlecht. Man muß sich echt ständig weiter informieren, um über die ganzen Decknamen (gilt ja auch für Hundefell z.B.) und Machenschaften im Bild zu sein.

Tendiere ansonsten allerdings zu etwas neutraleren Tierschützern....So die Leute, die nackt durch die Straßen rennen, befriedigen höchstens ein paar geile Spanner, aber tun NICHTS für den Tierschutz! Genauso wie Einbrüche in der Legebatterie oder Hochsitze absägen, davon hat NIEMAND was, am wenigsten die Tiere!

Das schürt nur die Wut auf Tierschützer im allgemeinen, dem Tierschutz ist in KEINSTER WEISE geholfen!
Es kann halt immer nur einen Kompromiss geben, auch wenn es solchen randalierenden Leuten nicht paßt! Nicht jeder Mensch ist gewillt, am Steinchen zu nuckeln und sich in Jute zu packen!

Berit
29.07.2002, 08:05
Hallo Anke,

bei uns in Geldern standen auch schon mehrmals diese Tonnen. Ich habe allerdings nicht darauf geachtet, ob mehr Katzen als sonst verschwunden sind. Ich mache mir jetzt natürlich Sorgen um meine große Katze, die Freigängerin ist und im Sommer um keinen Preis der Welt im Haus zu halten ist - vor allem jetzt nicht, wo wir 2 neue Katzen haben. Sie ist allerdings extrem scheu, ich hoffe, dass sie das schützt.

Besorgte Grüsse

Berit

Susanne B.
29.07.2002, 14:56
Hallo,

die Artikel sind ja wirklich furchtbar. Denen ist ja wirklich nichts heilig! Da würde man doch echt gerne die Leute nehmen, die die Katzen umbringen, aber auch alle anderen, die die Felle verkaufen, und dann kaufen, und die auch mit einem Seil aufhängen und langsam ersticken lassen!

Was mich jetzt aber noch beschäftigt (Fellsachen und Pelze kaufe ich sowieso nicht!), sind die Fellmäuse für unsere Miezen. Woher weiß ich denn jetzt, aus was für Fell die sind? Oder gibt es die auch mit Kunstfell? Und wenn, ist das dann nicht schädlich, wenn die das Kunstfell fressen? Wenn die aus Kaninchenfell oder so sind, will ich ja gar nicht wissen, von welchen armen Tieren das Fell wieder stammt... Sisalmäuse mögen meine Beiden nicht, sonst würde ich die nehmen...:(

Anke
29.07.2002, 23:59
An alle Leser dieser Beiträge,

uns hilft nur "weiter sagen". Jeden den Ihr kennt aufmerksam machen. Wenn möglich alle Informationen an folgende Vereinsadresse von Tiere in Not Solingen unter info@tiere-in-not-solingen.de. Solltet Ihr Tonnen entdecken, fotografieren und auch die Bilder an den Verein schicken.

Versucht Eure Katzen nur am Tage raus zu lassen. Ich weiß auch, dass das gegen die Natur einer Katze ist, aber wenn sie es nicht anders gewöhnt ist wird sie es respektieren. Gefährdet sind auf jeden Fall Tiere die sehr zutraulich sind bzw auf jeden Menschen zugehen und sich mit Leckerchen locken lassen.

Gerade über das Internet haben wir eine sehr gute Basis Informationen schnellstmöglich weiter zugeben und wir sollten sie nutzen. Wenn alle an einem Strang ziehen werden wir diesen Leuten das Handwerk legen können.

Gruß Anke

TineX
30.07.2002, 09:10
Hallo Susanne,
das mit den Fellmäusen hat mich auch schon beschäftigt - zumindest die, die ich hatte, sind aus Mäusefell gewesen. Anderes Fellspielzeug war meines Erachtens aus Kaninchenfell. Find ich auch nicht so super! Ich kaufe keinerlei Fellspielzeug mehr - muss ja nicht sein. Sisalmäuse mögen meine zwar auch nicht, aber versuch´s mal mit "normalen" Plüschtieren - die werden ganz begeistert gebeutelt und malträtiert.

Gruss
Tine

teffito
01.08.2002, 11:48
STOP!!

Ehe ihr jetzt alle über mich herfallt, lasst mich erstmal ausreden!

Vorab möchte ich sagen, dass ich zu den Katzenliebhabern gehöre, sonst hätte ich wohl kaum seit 20 Jahren selber Katzen.

Also, warum habe ich ein solches Fell? Ich habe es vor einigen Jahren geschenkt bekommen, und mich erstmal fürchterlich drüber aufgeregt und es mit Nichtachtung gestraft. Irgendwann, es war kalt im Winter,mir ging es nicht so gut, habe ich mir dieses Fell gnommen und mich daran gewärmt. Seitdem empfinde ich es als das beste Mittel bei Krankheiten. Ich leide oft unter Halsentzündungen. Seit ich mir das Fell beim kleinsten Anzeichen nachts um den Hals wickle sind meine Beschwerden viel weniger geworden. Sicherlich, es gibt heute andere Methoden sich gesund zu halten. Aber mir hat dies bisher am besten geholfen.

Es gibt andere Kulturen, die mit den Tieren anders umgehen als wir, bzw. mit anderen Tieren umgehen. Ein Inder findet es mit Sicherheit genauso schlimm, dass bei uns Kühe im Stall gehalten werden, nie das Sonnenlicht sehen, und bereits im "Kindesalter" geschlachtet werden, und empfindet dies bestimmt auch als Tierquälerei. Hunde- und Katzenfleisch gehören in anderen Gegenden der Erde eben genauso auf den Speiseplan wie hier Kalb, Kanninchen und Huhn.

Was aber KEINESWEGS rechtfertigt, das man die Tiere quält. Da stimme ich absolut mit Euch überein.
Ich würde heute, und hätte mir damals auch niemals freiwillg ein Katzenfell gekauft, aber leider helfe ich der Kreatur, die gequält wurde nicht, wenn ich das Fell heute wegschmeiße, also nutze ich es für mich so weit es geht.

Ich hoffe, Ihr steinigt mich jetzt nicht, da ich mich geoutet habe.

Steffi

Sarah_41
01.08.2002, 11:57
Steffi, find ich mutig, daß Du Dich "outest" ;) . Ich persönlich habe generell Schwierigkeiten, Felle von toten Tieren auch nur anzufassen. Wenn ich mir vorstelle, man möchte mich töten, nur wegen meiner Haut ... mit der ich geboren wurde, für die ich nichts kann ... gruselig.

Daß Katzenfelle wärmer sind als andere Materialien, ist bis heute ein Märchen, das immer wieder geglaubt wird. Nur ein Fell MIT Katze drin wärmt wirklich und nachhaltig. Ich leide ständig an chronischer Bronchitis, da tut's auch ein dicker Wollschal.

Gruß
Sarah

teffito
01.08.2002, 13:32
Hallo Sarah,

Danke, hab wirklich lange überlegt, ob ich's schreiben soll oder nicht. Das Thema ist ja immer wieder aktuell. Wie gesagt, ich bin auch dagegen Tiere zu quälen.

Was die Wärme angeht. Katzenfelle sind mit Sicherheit nicht wärmer als andere Felle, aber Naturmaterialien unterscheiden sich schon von Kunstfasern. Dein Wollschal ist ja wahrscheinlich auch aus echter Wolle, und kleine Kinder bettet man nicht umsonst auf echten Lammfellen.

Grüße,
Steffi

Anke
01.08.2002, 15:05
Das rechtfertig aber nicht, dass Privattiere hier in Deutschland einfach von der Straße weggefangen werden!!!!!!!!! Wir leben nicht in China, verdammt noch mal. Oder sollen wir vielleicht auch die Kinderarbeit wieder einführen???????

Anke

Enya
01.08.2002, 21:08
@ all: Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wie sich Menschen an einem Tierfell erfreuen können. Meine Süßen haben noch nicht einmal Fellmäuse.
@ Anke: Dann sollten wir aber auch noch einige andere Grausamkeiten der Gattung Mensch wieder einführen. Meine dies sehr SARKASTISCH!!!!
Nur wenn alle ein wenig verantwortungsvoller mit der Umwelt ( dazu gehören auch die Tiere) umgehen, kann man diesen gemeinen Tierquälern das Handwerk legen.
@Teffito: Recht hast du in einem. Dem Tier welches diese Fell einmal gehört hat, kannst du nicht mehr helfen. Aber was wäre , wenn ein Tierfänger deine Katzen einfangen würde????
Genau deswegen arbeiten die Tierschützer so intensiv, wie sie können. Damit auch deinen eigenen Tieren ein solch verachtendes und grausames Schicksal erspart bleibt. Sollte ich bei uns etwas ungewöhnliches feststellen oder aber jemand versucht meine Katzen zu fangen, dem sei garantiert, das es ihm super schlecht ergeht.
Niemand hat das Recht Katzen einzufangen und zu quälen. Auch nicht wenn immer noch der Aberglaube herrscht, das Katzenfelle besonders gut gegen Erkältung etc.pp. helfen.


:mad: :confused: :mad: :mad:
http://www.meinemonster.de

Caprice
01.08.2002, 21:20
@all: ob das jetzt Katzen sind die gequält werden oder andere Tiere - es ist eine Sauerei!
Tiere sind genauso Lebewesen wie wir.
Ich habe ein Lammfell von meiner Oma geerbt, sie hat damals noch selber geschlachtet. Meinen Tigern gefällt das Fell - zum Treteln und Nuckeln und zum Pennen.

Wenn wir alle ehrlich sind - würden wir uns NIE selber so ein Fell kaufen, oder?! Ebensowenig wie wir uns echte Stoßzähne kaufen würden!

Daß dieses Thema - wie viele andere auch - unsere Gemüter so erhitzt liegt doch nur daran, daß wir unsere Tiger bzw. unsere Tiere lieben und achten und solche Taten abgrundtief verabscheuen.

Passiertes läßt sich durch Entsorgung nicht mehr ändern - aber wir können verhindern, daß noch mehr passiert.

LG Claudia

Susanne B.
02.08.2002, 13:47
Hallo,

ich war gerade hier in unserem FN, und habe mal nachgefragt, aus was für Fell die Fellmäuse sind. Der Verkäufer war (ehrlich) geschockt darüber, dass es die mit Katzenfell gibt. Er sagt, er könne sich nicht vorstellen, dass eine so grosse Kette wie FN Mäuse mit Katzenfell kauft. Er hat noch den Marktleiter dazu befragt und in die Auftragsliste geguckt, da stand aber nix von Katzenfell, und derMarktleiter sagte, sowas würde er nicht bestellen.

Die Mäuse kämen aber schon aus Asien. Wenn ich aber ganz sicher gehen wolle, müßte ich mich mal mit der Firma, die die Mäuse hier in Deutschland vertreibt (Trixie) in Verbindung setzen. Ich bezweifel nur, dass die mir die Wahrheit sagen??:confused: :confused:

TineX
02.08.2002, 14:43
Also jetzt mal direkt: ist doch eigentlich egal, ob die Mäuse aus Katzen-, Kanninchen-, Frettchen- oder was auch immer für Fell sind (was es halt für Tiere in Asien gibt). Wir sollten soclche Mäuse nicht kaufen, es wäre heuchlerisch, sich wegen Katzenfellen aufzuregen und dann Katzenspielzeug mit anderen (nicht genau identifizierbaren) Fellen zu kaufen!

Wobei ich persönlich noch den Unterschied mache zuFellen, die von Tieren stammen, die gegessen werden. Wer z.B. Lammfleisch isst, braucht sich über Lammfelle nicht aufzuregen. Ich persönlich habe mich entschieden Fleisch zu essen (wenn ich auch auf die Herkunft achte) und nutze Lederprodukte, die von solchen Tieren stammen (Schwein&Rind). Ich habe auch ein Lammfell, das vom Nachbarsbauern stammt, dort finde ich die Tieraufzucht in Ordnung und esse ebenfalls das Fleisch. Dafür würde ich nie im Supermarkt ein Hühnchen kaufen, das unter Garantie in der Massenzucht aufgewachsen ist.
Ich denke, es gibt eine ganze Bandbreite, wie man persönlich mit seinem Konsumverhalten den Tierschutz gestalten kann, aber egal was man wählt: dann bitte mit Konsequenz durchhalten!

Schönen Gruss
Tine

Susanne B.
02.08.2002, 15:49
Hallo Tine,

ich wollte damit auch nicht sagen, dass ich die Mäuse kaufe, wenn sie aus Kaninchen, oder was weiß ich was für Fell sind. Aus Kunstfell, ja, da würde ich sie kaufen.

Du hast Recht, man sollte konsequent sein, ich achte bei dem Fleisch, was ich kaufe (und das ist nicht viel) auch darauf, wo es herkommt, und bei Eiern auch.

Ich fand es nur erstaunlich, dass nicht mal die Leute, die die Mäuse verkaufen, wissen, mit was für einem Fell die bezogen sind...

TineX
02.08.2002, 18:08
@Susanne: du hast schon recht, dass es seltsam ist, dass die Verkäufer keine Auskunft geben können. Vorallem weil du doch bestimmt nicht die erste/einzige bist, die das interessiert... Und selbst wenn du eine Antwort bekämst, ist es dann immer noch die Frage, wie verlässlich die ist...

Viele Gruesse
Tine