PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rassenfutter?



Rocky
15.06.2004, 16:58
Hallo Leute!
Ich füttere meinem Hund Pro Plan TROFU.Jetzt habe ich gelesen dass es jetzt ein Spezialfutter Breed von Royal Canin gibt.Extra für Labrador.Was hält Ihr davon?Denkt Ihr dass es für Sam besser wäre weil es genau auf die Rasse abgestimmt ist?Oder findet Ihr es Blödsinn :confused: Ich weiß nicht was ich davon halten soll?!


LG Mone

Persephone
15.06.2004, 17:39
In irgendeinem Forum gab's das schon mal... aber wo? Egal.
Ich finde das rel. Quatsch, von (glaube) RC gibt's ja auch extra DSH-Futter und ich glaube Vitakraft war's, ist so erfinderisch und erfindet Futter für Mischlinge.
Geldmacherei in meinen Augen, DSH der Deutscher liebster Hund und sehr häufig vertreten.
Labbi mitlerweile ein Modehund und an jeder Ecke zu sehen und Mischlinge gibts auch überall. Eigentlich sehr schlau von der Insutrie: nehmen wir mal sehr, sehr häufig vertretenen Hunderassen (Mischling ist halt in dem Fall eine eigene Rasse :D ) udn kann damit wunderbar vielen Leuten das Geld aus der Tasche ziehen. Ist zwar schon klar, das sich eine Dogge etwas von einem Yorki unterschiedet aber innerhalb der Rasse gibt's doch auch Unterschiede. Alter, Gesundheitszustand, tragende oder säugende Hündin, fetter Hund ohne Bewegung, Hund im Leistungssport etc. Der eine z.B. Labbi oder DSH arbeitet (Polizei, Rettungsdienst, Leistungssport)und der andere ist "nur" Familienhund ohne besondere Auslastung. Beide müssten aber das selbe Futter bekommen?? Nur weil da Labbi/ DSH drauf steht? Dann müsste ja für jede Rasse eine eigene Linie entwickelt werden (Diät, Normal, Energie etc.).
Vielleicht sieht das hier jemand anders, aber für mich ist das nur Geldmacherei.

billymoppel
15.06.2004, 19:03
also bitte, meine mischlinge sind selbstverständlich eine eigene rasse und zwar jeder für sich :D spezies dumpfbacke und spezies blödmann :D
aber nee, natürlich ist das kokos, nichts als versuche, an die pfründe der reichlich vertretenen rassen ran zu kommen.
was unter umständen sinn machen würde, wären futter für verschieden fellfarben - schwarze hunde werden rötlich, wenn vitamin b fehlt, weiße hunde oft gelblich durch futterbestandteile.
und natürlich futter für leistungshunde und dickerchen, wobei ich mir bei den diät-futtern mit rudizieretn kalorien auch nicht so sicher bin: untersuchungen bei uns haben ja gezeigt, dass die sogenannten light-produkte eher den gegenteiligen effekt haben - man isst einfach mehr. gut, bei hunden herrscht ja meistens keine selbstbedienung :D aber FDH ist immer noch die beste diät und das gilt auch für hunde m.e.

lg
bettina

Persephone
15.06.2004, 21:46
Natürlich Bettina, ich hoffe, deinen Wuffel mögen mir meine Nachläsigkeit verzeihen. Habe ja selber einen Rotti-Schnarchzapfen-Mix :D Leider habe dafür noch kein spezielles Rassefutter entdeckt. Bin wohl eh ein Graul für die Futtermittelindustrie.. dies bösen Barfer
Das mit den Fellfarben würde eher noch Sinn machen. Da wir schon bei Farben sind: Hundeschampoo in der Hinsicht weniger. Hab mal so eines für schwarze Hunde gehabt, aber einen Unterschied hab ich nicht gesehen. Shampoo kommt eh kaum noch zum Einsatz, da Madame langsam erwachen wird und zunehmend eitler ;)

lg Moni

billymoppel
15.06.2004, 22:10
aber ja, mein groß-mittelhaar-dackel (offizielle bezeichnung ;) )
und mein brasilianischer belinehro (genauso offiziell ;) ) sind nie nachtragend. :D ich bezeichne sie gemeinhin als tölen :p

gruß
bettina

Rocky
15.06.2004, 23:12
Hi Leutlies!
Also lag ich doch recht in der Vermutung der Gelmacherei....
Ich finde es nämlich echt wahnsinn für ein 12 Kg Sack knappe 52 E zu verlangen!Ich dachte mir auch dass es Blödsinn ist,aber man weiß halt nie...
Aber bei den Preisen?Alle Hunde,egal ob Rasse oder Mischung sind ja bis jetzt auch mit normalem Futter durchgekommen:p Ja,stimmt schon,Geldmacherei..Und das wird immer schlimmer....Mein Gott,da fällt mir gerade bei Geldmacherei so ein tolles Schampoo von Mooshammer ein,dass ich mal bei Fressnapf sah....Also das kostete glaub 16 E.Echt der Hammer!Und meiner Meinung der absolute Blödsinn...Naja,das ist ja nur ein Beispiel für die Geldmachereien...
Bettina-ne Hundeschullehrerin hat mir auch schon empfohlen light futter zu geben,da Sam kastriert ist und die Labis ja leider etwas zu Übergewicht leiten.-..Aber ich füttere auch normal:D

Rocky
15.06.2004, 23:14
Und was ich noch dazu schreiben wollte-ich denke es ist schlauer etwas weniger fette Leckerlies zu füttern,als auf das Hauptfutter zu verzichten,,,das heißt ja nicht das man den Hund stopfen soll...Alles in Grenzen...:p


VLG Mone

billymoppel
15.06.2004, 23:40
hallo mone,
na wenn dein labbi dann die die gleiche tolle frisur wie der moosi hat, wird das shampoo sein geld schon wert sein :D
moppel hätte es dann gern, sie träumt schon lange von einer gepflegten stirnrolle :D
also, wenn viel geld für ein trockenfutter, dann auch nur eines, was es ansatzweise wert ist: solid gold, canidae, timberwolf
pro plan finde ich zwar nicht so gut, aber wenn es deinem hund schmeckt und er es gut verträgt ist das sicher in ordnung.
lg
bettina

Rocky
16.06.2004, 08:43
Naja,cih würde genau aus diesem Grund das Schampoo nicht nutzen,möcht ja nicht dass er aussieht wie Mooshammer,oh wie schrecklich :D
Ja,er verträgt Pro Plan super...Ich habe auch schon Royal Canin versucht,das verträgt er auch,frisst es aber nur mit Nassfutter untermischt:( -Das scheint Ihm nicht so zu schmecken...Wir kriegen das Futter um 20% günstiger über einen Bekannten,der selbst 2 Dobermänner hat und sie damit füttert.Er ist schon zufreiden... ;)

LG Mone

Moqui
17.06.2004, 14:59
Ohne, daß ich jetzt alles durchgelesen hätte: ich halte es für Unfug für DSH oder sonstige Rassen ein extra Futter zu produzieren und mich nervt es täglich, wenn ich die Werbung von RC im Radio höre! :mad:

Natura Pet, Canidae etc, die haben das auch nicht nötig. Sie stecken halt lieber das Geld ins Produkt selbst als in Radiowerbung, x-verschiedene Verpackungen und sonstigen Unsinn! :tu:

:cu:

Benja
25.06.2004, 19:35
Hallo!
Als ich noch überwiegend Trockenfutter gefüttert habe, bin ich mal über das TF von Advance gestolpert.
Das einzige TF dieser Marke was in Frage gekommen wäre wär das für Deutsche Schäferhund.:rolleyes:
Ich bin dann nicht umgestiegen weil ich nicht wollte das meinem Boxer eine Nase wächst und er nachher seine Schäferhundfreundin zum fressen gerne hat.;) :cool:
Nee aber im ernst!
Ich finde es echt blödsinnig! In "freier Wildbahn" würde ein Canide auch nicht nach Felllänge oder Farbe sein Futter suchen. Wichtig ist die Zusammensetzung, ob es nun für einen Labrador oder einen Pinscher ist ist doch egal.;)
Was vielleicht noch interessant wäre, wäre die größe der Futterbrocken. Die meisten US.Futter sind nämlich für einen großen Hund viel zu klein.:(
LG Andrea