PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Minka



Jessi2205
25.07.2002, 21:40
Wir mussten heute unsere dicke einschläfern lassen!

Es tut mir unheimlich weh wenn ich draüber nachdenke das sie jetzt nicht mehr da ist!
Ich weiß gar nicht wie ich das verkraften soll!

Minka würde 13 Jahre alt!
Vor 5 Wochen wurde sie schon einmal operiert und man nahm ihr die ganze Gebärmutter raus!
Heute stellte sich jedoch raus das der Krebs sich in den ganzen Körper verteilt hatte! Sie ist nicht mehr aus der Nakose aufegwacht und wurde direkt eingeschläfert, (vielleicht auch besser so?!)


Dicke ich liebe dich und werde dich sehr vermissen!


Deine Jessi!

Berit
13.08.2002, 08:34
Hallo Jessi,

ich habe gerade festgestellt, dass hier drei Beiträge ohne Antworten sind. Ich finde das geht so nicht. Jessi, ich kann Deinen Schmerz so gut verstehen. Meine Mary habe ich im Februar einschläfern lassen müssen - es hat mir fast das Herz zerrissen. Sie ist noch nicht mal 8 Jahre alt geworden und wir haben so lange um ihr Leben gekämpft, aber es war umsonst. 13 Jahre sind auch noch zu kurz, ich hoffe, Deine Dicke hat vorher nicht so viel gelitten.

Alles Gute

Berit

Sarah_41
13.08.2002, 13:02
@Jessi, ich kann mich nur anschließen. Es geht mir derzeit wie Dir. Man kann kaum Luft holen, man sieht sein Tier überall und plötzlich kommen die Tränen über einen ...

Wünsche Dir, daß die Tränen bald versiegen und ein Lächeln bei dem Gedanken an Deine Minka auf Deinem Gesicht erscheint.

Lieben Gruß
Sarah_41

stormqueen
14.08.2002, 12:46
Liebe Jessi!

Ich kann so gut nachfühlen wie es dir geht. Denk immer daran, dass es ihr dort, wo sie jetzt ist, gut geht. Sie hat keine Schmerzen mehr und wird glücklich sein. Minka wird immer bei dir sein, solange du an sie denkst.

Herzliche Grüsse
storm

P.S. meine Dicke heisst auch Minka

Jessi2205
14.08.2002, 13:21
Danke ihr Lieben für die Sachen die ihr hier reingeschrieben habt! Mir schossen direkt wieder Tränen in die Augen als ich das gelesen habe!

Am Anfang wusste ich echt nicht wie ich das verkraften soll!

Ich habe nichts mehr gegessen, nicht mehr geschlafen und nur geweint!

Meine Mutter und unsere Tierärtztin meinten dann es sei besser wenn wir uns ins Auto setzen und ins Tierheim fahren um uns eine neue zu holen, was wir dann auch taten!

Es tat unbeschreiblich weh die ganzen traurigen Katzen dort zu sehen!

Viele Katzen sahen dort so aus wie meine Dicke!

Aber als ein Pfleger dann mit einer 7 wochen alten Katze runterkam war es um mich geschehen!
Er sagte uns das sie vor vier Tagen in einem zugeschnürten Karton in einer Mülltonne gefunden worden ist!

Ich konnte nicht anders und nahm sie mit nach Hause!!!!!!!!

Ich rate allen die eine Katze verloren haben sich eine neue zu holen denn es hilft über den schmerz hinweg!

Ich lasse meine Pinky nicht mehr los und immer wenn ich mit ihr spiele oder schmuse muss ich an meine dicke denken!
Aber es sind schöne Gedanken und kein schmerz mehr da denn ich weiß dort wo sie jetzt ist geht es ihr gut!

Viele Liebe Grüße

Jessi

Susanne B.
14.08.2002, 14:08
Hallo Jessi,

auch ich weiss, wie man sich fühlt, wenn man seine geliebte Katze gehen lassen muß. Letztes Jahr mußte ich meine kleine Nala (gerade mal ein Jahr alt...) einschläfern lassen, weil sie FIP hatte. Das hat so weh getan, ich wußte einfach nicht wohin mit meinem Schmerz. Meine 2. Katze, Pepper, hat mir zwar sehr geholfen, aber es war trotzdem irgendwie "falsch" zu Hause. Erst als ich dann Lucy zu uns geholt habe, war es wieder "richtig". (Ok, die Zwei waren nicht direkt ein Herz und eine Seele - im Gegenteil, aber trotzdem).

Ich kann aus meiner Erfahrung sagen, es ist besser, sich wieder eine Katze zu holen, man verrät dadurch nicht das geliebte Tier, und kann einer anderen Katze ein schönes Zuhause geben. Ich denke immer noch jeden Tag an meine süsse Nala, und vermisse sie auch immer noch fürchterlich, aber Lucy und Pepper habe ich genauso lieb!

Tiggerbaby
14.08.2002, 15:12
Hallo Jessi,

auch wir mussten vor kurzem unsere Sammy über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Ich kann gut nachempfinden wie Du Dich fühlst! Leider können wir uns und unserem Katerchen keine neue Gefährtin holen da unser Dicker (wie Sammy) an FIP erkrankt ist. Aber das was mich immer wieder bei unserem Dicken verwundert ist, sobald er merkt dass ich traurig werde, versucht er mich aufzumuntern mit seinen Kapriolen. Und das dann sehr lautstark. Wir können ihm zwar keine Spielgefährtin ersetzen aber er bekommt mehr Aufmerksamkeit denn je von uns und wir hoffen, dass er noch ganz, ganz lange bei uns bleibt!

Gruß

Steffi

wednesday
14.08.2002, 17:23
In deinem Herzen lebt sie weiter,denk an die schöne Zeit welche dir deine Katze geschenkt hat.
Irgendwann und irgendwo seht ihr euch wieder,denk daran.

maxi2002
14.08.2002, 18:25
Hallo Jessy,

erst einmal ganz herzliches Beileid ud ich kann genau verstehen, was du durchmachst!
Wir mussten unsere Kleine auch dieses Jahr während einer Operation einschläfern lassen, weil ihr kleiner Körper total verkrebst war.
Wir haben wochenlang Rotz und Wasser geheult und waren zu nichts mehr zu gebrauchen.
Wir haben uns auch wieder 2 neue Würmer ins Haus geholt und ich bin wieder glücklich.
Sie werden meine Kleine nie ersetzen, aber das verlangt auch keiner!
Aber das Gefühl der Leere ist verschwunden und dafür bin ich dankbar.
Ich hoffe, dass du mit deiner neuen Miez auch bald so viel Freude haben wirst.

Liebe Grüße,

Maxi