PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hat jemand einen tip für mich



wolredangel
09.06.2004, 17:05
Hallo wir haben seit zwei wochen einen jack Russel welpen er hat sich super bei uns eingelebt und es gibt so auch keine probleme mit ihm das einzige was er sich angewöhnt hat ist das er immer in die füsse beisst und in die Hände was sehr schmerzlich ist vor allem weil wir zwei kleine kinder haben kann uns jemand einen tip geben wie man ihm dass abgewöhnen kann ?? Haben schon Spielsachen für ihn gekauft aber das ist sehr unintressant für ihn !!Würde mich über eine antwort freuen
gruss claudia

Rüsselterriene
09.06.2004, 19:31
Hallo Claudia,

Für das Beissen empfiehlt sich einmal laut aufzuschreien und sofort den Kontakt zum Hund zu unterbrechen.

Sollte das nicht helfen, dräng ihn massiv von dir weg und gib ihm ein ernstgemeintes NEIN dazu. Danach wieder komplett gleichgültig tun, als ob nie was gewesen wäre.

Nach ein paar Wiederholungen sollte er begriffen haben, dass du sein Verhalten nicht duldest.

Spielt der Hund mit deinen Kindern, so lass sie nicht alleine. Sollte er deinen Kindern zu nahe kommen mit seinen Beisserchen, dann verfahre genauso, aber bitte hindere deine Kinder daran es dir nachzumachen!

Und noch ein Tipp: Spielzeug ist erst interessant, wenn DU damit anfängst zu spielen!

Anke
Wo aus Niedersachsen bist du?

wolredangel
10.06.2004, 13:06
Hallo Danke für die schnelle Antwort werde es noch mal so versuchen wenn wir ihn von den beissen abhalten wollen wir er sehr böse und wird immmer wilder hoffe das wir es so in den griff bekommen da unser sohn 2 jahre nartürlich etwas angst bekommt wenn der hund so auf ihn zu kommt und in die füsse beisst und wenn er ihn streicheln will fängt er auch sofort an zu zwicken in Hände und Füsse so hält mein sohn automatisch mehr abstand zu den Hund !!Ich komme aus westoverledingen das liegt zwischen leer und papenburg vielleicht ist es dir ja ein begriff !!Was hast Du den für ein Hund wenn ich fragen darf !!!???

Rüsselterriene
10.06.2004, 20:42
Ich hab unter anderem drei Jack Russell Terrier!

Was dein Kind betrifft: Achte darauf, das dein Hund sich nicht von ihm belästigt fühlt! Er ist kein Stofftier!

Anke *wohne im Harz!*

Rena18
16.06.2004, 10:37
Hallo Claudia, habe auch einen Jack R. Wichtig, gehe mit ihm in die Welpenschule, dort lernst du u.a.auch den Schnauz-Übergriff, d.h. mit der Hand von oben die Schnauze umfassen und laut nein sagen, sobald er den Beissversuch unternimmt.
Bei mir hat es geholfen und habe keinerlei Probleme mit dem Hund. Welpenschule, Junghundeschule usw. würde ich auf jeden Fall machen, der Hund muss beschäftigt bzw. gefordert werden.
Gruß Rena

easy_91
18.06.2004, 15:16
Ja genau
und auch immer ernst bleiben wenn er etwas falsch gemacht hat immer gleich LAUT werden und ganz LAUT und STRENG NEIN! Rufen.
Und nach paar Mal wollte er es auch im Kopf haben ja gehe zu einer Hundeschule der Hund brauch viel erziehung und muss gefordert werden
Viel Glück
easy91

sandinchen
18.06.2004, 20:51
Man muss ganz und gar nicht laut werden. Wichtig ist die Stimmlage. Man muss sicher klingen, überzeugend. Und die Körpersprache spielt ebenso eine Rolle.
Ansonsten kann ich nur sagen: Mach es so wie Anke schreibt. ;)

easy_91
18.06.2004, 21:18
Meine ich doch ;)