PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Handaufzucht Zwergkaninchen



Banja
25.07.2002, 14:47
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit der Handaufzucht von Zwergkaninchen????
Unsere 3 sind jetzt 2 Wochen alt, und die Mutter heute
morgen leider verstorben....

Über Tipps freue ich mich sehr, da ich noch keine Handaufzucht
hatte.

Vielen dank!!!

Gruss
Banja

Löwenköpchen
26.07.2002, 17:28
Hallo Banja

wie geht es den Kaninchenbabys ich habe im Internet was über Handaufzucht gelesen hier der Linlk http://www.bunnyhilfe.de/handaufzucht.htm

LG

Löwenköpchen

Anke J
30.07.2002, 16:40
Hallo Kaninchenfreunde!
Bei der Handaufzucht von Kaninchenbabys muss man unbedingt daran denken, dass die Kaninchenmilch ganz anders zusammengesetzt ist als die kuhmilch. Besonders der Milchzuckergehalt ist sehr gering. Deshalb vertragen Kaninchenbabys oft keine Kuhmilch und werden natürlich auch nicht bedarfsgerecht ernährt. Es muss als ein Ersatz her:
Wer einen Milchaustauscher selber herstellen möchte, kann dies mit folgenden Komponenten tun: 65 % Magerquark, 3 % Eigelb, 25 % Rahm, 5 % Speiseöl, 2 % vitaminisiertes Mineralfutter. Wem das zu kompliziert ist, kann auch Katzen- oder Lämmeraufzuchtsmilch verwenden und diese mit folgenden Substanzen vermischen: in den ersten beiden Wochen 1 Esslöffel Milchpulver, 2 Esslöffel Fencheltee, 1 Esslöffel 10 %ige Dosenmilch, 1/4 Teelöffel Traubenzucker, 1/4 Teelöffel Lactose, 1 ml Vitaminmineralstoffmischung, z.B. Vitakombex Na. In der dritten Lebenswoche diese Mischung folgendermaßen ändern: 1Esslöffel Dosenmilch und 1 Teelöffel Aletebrei Karotte-Apfel dazu. Ab der 4. Woche 1 gehäuften Esslöffel Milchpulver, 3 Esslöffel Fencheltee, 2 Esslöffel Dosenmilch, je 1/2 Teelöffel Traubenzucker und Lactose, 2 ml Vitakombex Na, 2 Teelöffel Aletebrei Karotte-Apfel. Zusätzlich geraspelte Möhren anbieten. Alle 4 h sollte den Tieren soviel gegeben werden, wie sie aufnehmen wollen. Vorsicht am Anfang, erst mit kleinen Mengen beginnen, da es sich um ein ungewohntes Futter handelt. Ganz wichtig: Nach der Fütterung den Bauch massieren (Richtung After). Sonst bekommen die Kleinen einen Blähbauch, was sehr schmerzhaft ist. Die Babys sollten außerdem wenn möglich eine Wärmelampe bekommen. Aber Vorsicht: nicht das Fell "verbrennen"!!!
Gutes Gelingen
Anke J