PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dieb!!!!



sporty
24.07.2002, 13:42
hallo zusammen,

mein hund timmy klaut wie ein rabe, er kommt aus italien und hat selten was zu essen bekommen.
als er vor ca. 2 jahren zu uns kam hat er schon geklaut es hat sich aber über die zeit fast gelegt.
bis vor ein paar wochen, da fing es an er klaut alles wenn wir nicht da sind springt er auf den tisch und sucht nach essbaren.
heute nacht hat er sogar meinen mülleimer ausgeräumt.

was soll ich machen, da ich ihn nie auf frischer tat ertappe und wenn es so sein würde wüsste ich auch nich was ich machen müsste.

bitte helft mir da es wirklich schon sehr schlimm ist

nicole

Inge1810
24.07.2002, 13:54
Huuhhuuuu Lieblings-Sporty ;)
Lass ihn sich doch selbst bestrafen, wenn Du ihn selten oder gar nicht erwischst. Es gibt nur drei Möglichkeiten: 1. auf die Lauer legen und scharfes Nein, Erfolg fraglich; 2. Niemals unbeaufsichtigt was stehen lassen bzw. unter Verschluss bringen (was schwierig umsetzbar ist, da ich Timmy zutraue, dass er sogar Zahlenschlösser knackt, Stichwort: Oskartonne :D) oder 3. Selbstbestrafung, was heißt, Brocken (Käse, Wurst, etc.) mit Tabasco tränken und z.B. auf dem Tisch liegen lassen oder in die Mülltonne werfen. Das wirst Du wohl ein paarmal machen müssen, da er bereits genug positive Erlebnisse hatte. Manche haben da vielleicht Skrupel, da Tabasco schon heftig ist und Timmy sicher die Tränen aus den Augen schiessen, aber weißt ja, ich kenn da nix *grins*.
Grüßle

Sandy
24.07.2002, 14:01
Hallo Sporty!
Oh gott, bitte niemals das Essen schärfen denn dass ist wirklich sehr ungesund für den Hund, aber ich glaub mal dass des nicht so gemeint war!:D

Zur Mülltonne hat ich einen Tipp:
Binde an die Tüte/Tonne mehrere alte Dosen aneinander dran,
so dass wenn der Kleine an die Tüte geht einen großen Schreck bekommt und dann die Tonne lieber meidet!:rolleyes:

Und sonst kann ich nur sagen, nichts rumliegen lassen!:)

Ich wünsch viel Glück beim Abgewöhnen!

Ciao!
Sandy

Inge1810
24.07.2002, 14:07
Du Sandy, das war absolut mein Ernst und wurde sogar von Tierarztseiten abgesegnet (von ihm stammte diese Idee sogar, weil ich ihn seit Jahren kenne, blind vertraue und des Öfteren mal zu Rate ziehe), natürlich kippe ich nicht ständig Tabasco über das Hundefutter, weil mein Hund sich dran gewöhnt hat. Das ist eine kurze Erziehungsmaßnahme, die absolut ungefährlich ist. Es handelt sich ja nicht um Futter, sondern darum, dass der Hund da nicht mehr ran soll und wie verklickerst Du das Deinem Hund nachhaltig? Kira lebt schliesslich noch und das nicht schlecht ;)

sporty
24.07.2002, 14:24
hi inge

zu 1.
denke auch das das nicht klappen wird, da er es dann in meiner abwesenheit weiter machen würde.

zu2.

also wir lassen wirklich nix liegen aber er springt trotzdem auf den esstisch. heute hat er den melder von meinem bruder runtergeschmissen und die dinger sind teuer. die stadt bzw. feuerwehr wird sich freuen, wenn wir immer neue melder brauchen, weil der hund sie kapput gemacht hat. letztens hat er ne klausur von mir geklaut und angefressen (" herr lehrer mein hund hat meine hausaufgaben gefressen"):D :D :D

zu 3.

ich denke das probier ich aus . und wenn das nicht hilft muss ich auf die "extinktion" warten, und das könnte bei timmy´s ausdauer längerdauern:(


ok ich schreib in ein paar tagen das ergebnis
bis denne

nicole

Ivonne
24.07.2002, 17:44
Hi ihr Lieben,

Inge, bist mir zuvor gekommen mit Tabasco.

Noch ein Tipp: Mausefallen! Abgeschwächt mit etwas Kreppband.

Sandy
24.07.2002, 20:31
Wirklich????
Weil es heißt doch: stark gewürztes oder gesüßtes ist sehr ungesund für den Hund?!
Aber egal, hab' mal wieder was neues dazu gelernt!;)
Trotzdem würd ichs nicht machen!:D

Ciao!
Sandy

sporty
24.07.2002, 20:52
hi sandy
was würdest du enn machen?
sag mir was anderes bin für fast alles offen!

Sandy
24.07.2002, 20:57
Tut mir echt leid, aber mehr kann ich zu dem Thema auch
nichts sagen, denn so ein Problem hatte ich noch nie, obwohl wir schon 7 Hunde hatten!
SORRY!:(

Wünsch dir gutes Gelingen!
Sandy

sporty
24.07.2002, 21:19
ich eben auch nicht weil es der erste hund ist der vher kaum was zu essen bekommen hat (ca. 2-3 jahre).
naja ich vertrau der inge da, weil ihre kira es ja auch übelebt hat oder inge:confused: ;) :D

naja ich prbier es mal und wenn nicht bleibt mir noch die "extinktion" hoffentlich
auf jedenfall teil ich euch das ergebnis mit

Maggie_HH
24.07.2002, 21:49
der tipp mit den mausefallen hat sich schon oft bewährt!!!!! Man kann die Dinger auch einfach verkehrt herum auf den Tisch legen und das was der hund dann (nicht) klauen soll dranbinden...dann macht es KLACK und der hund erschreckt sich!!!! (ohne sich zu verletzten)!!

Juliane

Inge1810
25.07.2002, 01:18
Naja Sporty, das Kira noch hier rumläuft, könnt auch dran liegen, dass sie abgehärtet ist..... :D
Aber die umgedrehten Mausefallen und evtl. scheppernde Dosen sind auch gut. Bei uns leider wirkungslos, weil Kira alles was scheppert und rumfliegt klasse findet und sich nicht wirklich beeindruckt zeigt, aber vielleicht sieht Timmy das anders, wenn ihm die Mausefallen um die Ohren fliegen, sobald er aufn Tisch hopst. Ansonsten würde ich wirklich alle möglichen Attrappen, ob nun fressbar oder nicht mit Tabasco präparieren. Bei uns war es das wirksamste Mittel, man muß halt rumprobieren. Wenn Timmy sich natürlich in Italien hauptsächlich von Pasta Arrabiata ernährt hat, dann siehts mit Tabasco schlecht aus ;)
Grüßle

sporty
04.08.2002, 18:45
hallo nochmal

also nachdem wir einmal ein stück toast in tabasco getränkt haben und auf den tisch deponierten hat der kleine es natürlich sofort gefressen.

beim zweitenmal hat er es nicht mehr gefressen war aber auf dem tisch.
nach diesem tag aber war er nichtmehr drauf.
also teu teu teu;)

tüssi