PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bellende Hunde



Gartenfee
24.07.2002, 13:15
Hallo,ich habe ein kleines Problemchen .Ich habe 2 kleine Mischlinge von 1 und 2 Jahren.Seit einem Jahr gehe ich 3 mal in der Woche für 5 Std. arbeiten ,d.h. sie sind dann 51/2 Std alleine.Bis jetzt ging das immer gut,aber seit einiger Zeit bellt der eine Hund viel in der Zeit.Ich wohne in einem gemieteten Haus ,wo über uns eine alleinstehende Dame noch wohnt.Diese hat mir das gesagt und ich glaube ihr eigendlich auch.Allerdings wundert es mich sehr warum sie auf einmal bellt(natürlich der Hund). Was kann ich nun tun,denn ich denke schon das es etwas nervig ist.
Gruß Monika

Thai
27.07.2002, 22:43
Hallo Gartenfee
Kannst Du diese Dame nicht evtl.bitten auf Deine Hundis aufzupassen wenn Du an diesen Tagen arbeiten gehst?
Ist diese Dame alleinstehend?Vieleicht würde sie sicjh freuen diese Aufgabe zu übernehmen.:)
Lg

Gartenfee
28.07.2002, 21:59
Hallo Thai,
leider nicht da die Dame auch sehr oft unterwegs ist und auch dazu keine große Lust hat,wie man so im Gespräch mitbekommt.
Gruß Gartenfee

Thai
29.07.2002, 11:58
Hm das ist natürlich blöd.
Dann bleibt Dir wohl nicht viel als das Du mit Deinem Hund
das allein sein noch mal von vorne Angefangen übst.
Erst ein paar minuten ,am besten Du bleibst vor der Tür und horchst ob er/Sie still ist wenn ja Lob und Lecker.Die ganze Sache nach und nach steigern.
Sonst wüßte ich im Mom.auch keinen anderen Rat:( tut mir leid
Thai

Gartenfee
30.07.2002, 16:53
Das komische ist halt nur das sie nicht immer bellen,sondern nur an manchen Tagen.Tja muß ich mal sehen wie ich das im Griff kriege,vielleicht wirklich noch mal von vorne üben.Danke und Gruß Gartenfee

Thai
30.07.2002, 23:11
Hallo Gartenfee
Ich noch mal.
Vieleicht ist ja genau an diesen Tagen etwas anders bei Dir am Haus,sei es das ein anderer Hund bellt,oder Geräusche im Haus.
?????
Vieleicht übertreibt die Dame auch ein wenig?
Ich hatte das hier auch mal im Haus ,zu dem Zeitpunkt war ich garnicht arbeiten,da hieß es ihr Hund bellt jeden Tag,ich ganz verdattert geguckt:Wie jetzt bin doch immer zu Hause?!?!
Dann die Dame :Ja dann war es an dem einen Nachmittag!Ich dann wieder:Ja das ist aber doch wohl ein Unterschied.
Und daran siehst Du so schnell kanns gehn.

Hast Du Dir mal überlegt einen Kassetten Recorder oder eine Kamera aufzu stellen?Um das ganze mal kontrollieren zu können?
Und beim nächsten Urlaub würd ich der dame nichts sagen und sie dann mal nach dem 3Tag fragen wie es ist mit Deinem Hund....
Viel Glück

Gartenfee
31.07.2002, 21:34
Hallo Thai,
ja das ist gut möglich mit den anderen Geräuschen da meine Hunde auch sofort drauf reagieren.
Außerdem hab ich mir auch schon Gedanken gemacht ob die gute Frau nicht etwas überreagiert,da sie bei der Musik meiner Tochter ,wenn diese mal gerade 10 min. anhat auch gleich Bescheid sagt.
Mit einem Kassettenrecorder hatte ich auch schon mal Überlegt,aber dieser läuft ja keine 5 Std.Und leider bekommt sie auch mit ob ich zu Hause bin,kann also nicht vortäuschen das ich nicht da bin.
Naja werde also damit leben müssen.Trotzdem vielen Dank für deine Ideen.
Gruß Gartenfee

maff
01.08.2002, 17:07
Hallo!
Die Dame hört sich nicht unbedingt nach einer guten Nachbarin an. Frag sie doch mal, ob sie, wenn Du nicht da bist und der Hund angeblich bellt, irgendwie vor der Tür heumsteht oder was zum Hund sagt? Das sollte sie nämlich lassen!
Jeder Hund bellt, wenn er etwas ungewöhnliches hört, ist ja eingentlich auch seine Aufgabe (zumindest sieht der Hund das so). Kann also sein, dass der Hund mal kurz Laut gibt, wenn sie durchs Treppenhaus schleicht oder so. Normalerweise hört das aber gleich wieder auf - außer natürlich die Nachbarin meint, sie müsse dann vor der Tür stehen und was von sich geben. ich würde sie wirklich fragen.
und ich hoffe, dass bei Euch Hundehaltung erlaubt ist. Wenn die nämlich so rumzickt, wird sie sich sicher auch beschweren. Schick doch mal in der Zeit in der Du arbeitest einfach mal einen Freund an eurem Haus vorbei, ob denn da tatsächlich was zu hören ist. Und wenn nicht, kannst Du der netten nachbarin ja sagen, dass Du " tagelang" jemanden das hast kontrollieren lassen und sie offenbar übertreibt. Würde der Hund nämlich jaulen und bellen, weil er sich alleine fühlt, würde der andere sofort mit einstimmen. Das ist aber offenbar nicht der Fall, also bringt es auch nichts, das Alleinsein nochmal zu üben. Denn das haut ja hin. Also ich tippe auf ungewöhnliche Geräusche bzw. lauschende Nachbarin an der Wohnungstür.
viele Grüße,
maff

Inge1810
01.08.2002, 17:41
Hallo Gartenfee, das erinnert mich dezent an meine Nachbarin. Gott sei Dank wohnt sie nicht im gleichen Haus. Das Spielchen geht schon seit Jahren so. Bei meinem vorherhigen Hund (wenn er im Garten war), sass sie hinter ihrem Zaun, sobald sie der Meinung war, es ist nur der Hund im Garten und hat leise gekläfft. Logisch, dass der Hund dann zurückgebellt hat. Sie hat dann ihren Mann zu uns geschickt, der rumgebrüllt hat, diese Kläfferei ist ja nicht auszuhalten und ein Hund gehört auf den Bauernhof...... Kira bellt nun um einiges weniger, als der vorherige, der aber ohne Provokation auch ruhig war. Wenn Kira nun draussen ist und z.B. eine meiner Katzen durch den Garten läuft, dann gibt sie manchmal ein leichtes Jammern von sich (vermutlich, weil die keinen Bock auf spielen haben und sie das blöd findet), aber nur kurz. Die Nachbarin hat das sofort gecheckt und hockt jetzt nicht mehr kläffend, sondern winselnd hinter ihrem Zaun, um Kira zu provozieren. Bleibt abzuwarten, wielange es dauert, bis sie rüberkommt und sich beschwert, dass der Hund den ganzen Tag winselt und sowieso auf einen Bauernhof gehört.... Ich weiss ja nicht, wie Deine Nachbarin so drauf ist, aber auch sowas gibt es, obwohl ich das nie geglaubt hätte, würde ich es nicht selbst miterleben. Lass trotzdem mal einen Kassettenrecorder mitlaufen (zur besseren Stichprobe geht das evtl. mit Zeitschaltuhr???), vielleicht ist es die Nachbarin selbst und nicht Deine Hunde :D

Gartenfee
01.08.2002, 18:51
Hallo Muff und Inge,

Also wir wohnen in einem Zweifamilienhaus zur Miete.Die Eigentümerin selber wohnt in einer anderen Stadt.Und das wir Hunde haben weiß sie.
Ich weiß das meine Hunde anschlagen wenn die Frau die oben wohnt runter kommt oder vor der Tür steht,nicht immer aber manchmal.Obwohl sie diese ja langsam erkennen müßten.Und sie hat auch wohl schon durch die Tür mit ihnen gesprochen.Aber sie meinte ja das sie manchmal stundenlang bellen würde(der eine),was ich ihr aber nicht so unbedingt abnehme.
Werde mir mal aus eure Ratschläge was annehmen und testen.Naja es gibt immer Leute die was auszusetzen haben.Vor allem gegen Hunde.
Vielen Dank euch allen
Gruß Gartenfee

Thai
01.08.2002, 21:51
Hallo
Also ich muß sagen ,das mich das Thema echt beschäftigt.
Ich glaube auch das die Frau eher so ne Else Kling ist ,die mist erzählt.Wie oben auch schon mal gesagt ,kann ich mir auch nicht vorstellen das nur 1HUND bellt.Da Leute die in Rente sind bekanntlich langeweile haben ,warum nicht irgendwas erzählen???
Bei mir war es so!!!! Zum K****** sowas!
Egal ob der Kassetten Recorder keine 5Std.läuft ich würde es trotzdem versuchen!Und evtl.10Min .eher aus dem Haus gehn und dann unten stehen bleiben ,ob etwas passiert.
Evtl.Freunde fragen wegen einer Kamera.Oder auch mal ne Freundin bitten ein Tag zu Dir zu kommen ,wenn Du weg bist um aufzupassen:rolleyes: Da die nette Dame:( sich über die Musik Deiner Tochter aufregt ,ist es ja sehr gut möglich das das andere Erfunden ist.Schlag ihr doch mal vor in eine ALTENTAGESSTÄTTE zu gehn dort fängt das um 8h an und endet um 16h:) :) Dann hat sie Ruh!!!
LG

Gartenfee
02.08.2002, 06:27
Hallo Thai,

ja der Vorschlag ist nicht schlecht mit der Altentagesstätte:) ,nee nee ich will ja kein Stress.
Also zuerst hab ich ja noch gedacht warum sollte sie mir das erzählen wenn es nicht stimmt.Aber so langsam kommen mir doch Zweifel nach euren Antworten.Ich glaube halt immer noch an das gute im Menschen;) .
Also wie gesagt werde ich dann doch mal einen Recorder aufstellen.Und mit dem früher aus dem Haus gehen ist ja auch nicht schlecht.
Also schönen Tag noch Gartenfee

Thai
03.08.2002, 14:18
Hi Gartenfee
Dann berichte mal bitte wenn es was neues gibt ja?
LG

erdds
13.08.2002, 14:09
Hallo,

diese Probleme kenne ich. Im letzten Haus, wo wir mit unseren zwei Hunden wohnten, haben die Hunde angeblich den ganzen Tag gebellt. Seltsam, daß immer wenn wir in der Nähe des Hauses waren, kein Ton zu hören war. Die Vorwürfe kamen auch nur gebündelt aus den drei Rentner-Haushalten in unserem 8-Parteien-Haus. Nun sind wir in Nebenhaus gezogen und obwohl auch dort viele ältere Leute wohnen, bekommen wir dort gesagt, wie toll es doch sei, daß man von den Hunden nichts negatives mitbekommt. Daher würde ich eher auf eine zimperliche Nachbarin tippen.

Das einzige was wir tun, ist ein leises Radio laufen zu lassen, damit die Hunde keine Geräusche von Außen hören. Da reagieren sie auch wenn wir das sind schonmal drauf(Hundegebell, bekanntes Auto, etc).

Lieben Gruß