PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich drehe gleich durch



eis
26.05.2004, 09:49
Ihr Lieben,

ich sitzte hier mit Magenschmerzen, zittere und schwitze. Gerade kam der Anruf, dass die Wiese hinter unserem Garten heute gemäht wird.
Sagt mal, ist das normal, dass ich heute, fast 2 Jahre nach dem Unfall von Moritz, noch so reagiere? Bandit und Susi sind hier im Haus. Aber meine Streunerkatzen. Ich weiß, dass einige immer mal dort im hohen Gras schlafen. Es ist aber so, die Wiese hat fast 5000 m² und wenn ich soweit durch bin, sind die Miezen halt schon wieder reingeschlüpft.
Ich werde wieder Höllenqualen ausstehen, bis heute Abend meine Streunerkatzen alle gesund zum Futtern kommen. Bin ich verrückt?

Ich kann aber auch nicht zusehen, wenn gemäht wird. :0(

Hektische Grüße
Eva und Katzerei

Sima
26.05.2004, 10:24
Nein, Eva, Du bist gar nicht verrückt.
Mir würde es absolut genauso gehen, glaub mir das !
Ich kann Deine Angst sehr sehr gut verstehen und vor allem die Ohnmacht, nichts tun zu können, um die Streuner zu schützen.
Der Unfall von Moritz kommt bei Dir ja noch dazu und lastet eh schon wie ein Stein auf Dir...2 Jahre sind keine Zeit und in Momenten wie diesem muß es Dir wie gestern vorkommen :(
Solche Vorfälle brennen sich immer bei mir ein, selbst wenn ich gar nicht dabei war, sondern es nur erzählt bekomme. Wie muß es da Dir erst gehen...

Liebe Eva, ich wünsche Dir von ganzem Herzen,dass Deine Miezels heute ausnahmsweise einen ganz großen Ausflug machen, weit weg von der Wiese, und heute Abend alle wohlbehalten angehopst kommen !!
Und Dir wünsche ich trotz allem ruhige Nerven und nicht so viele schlimme Gedanken...mach's gut heute und gib uns sobald wie möglich Entwarnung, ja ;)
:cu:

eis
26.05.2004, 12:14
Ich bin jetzt schon mal ganz vorsichtig optimistisch. War gerade hinten und habe die Wiese angeschaut. Es sind diesmal keine Krähen dort. Das könnte bedeuten, dass es diesmal kein Tier erwischt hat, denn die Krähen sind am Gras oder den Blüten wenig interessiert. Die sind nur dort, wenn es Verletzungen oder gar Tote (z.B. Mäuse oder bodenbrütende Vögel) gegeben hat.

Leicht optimistische Grüße
Eva und Katzerei

Sima
26.05.2004, 13:34
mhhh, das stimmt und hört sich echt nicht schlecht an.
Sind die denn mit Mähen schon fertig ? Dann ist ja alles ganz flach und Du hättest evtl. verletzte Katzen finden müssen, oder ?

Doris J.
26.05.2004, 16:01
Hallo Eva,
ich habe den Beitrag erst jetzt gelesen! Ich hoffe alles ist gut ausgegangen... :?:

Und, nein, Du bist nicht verrückt! Ich wäre in der gleichen Stimmung, handelte es sich um meine Tiere. Ich fiebere auch schon immer mit, wenn es um die Getreideernte geht. Die armen Kitze die da auch zu Tode kommen! Und als Mensch steht man so hilflos daneben. Die Felder sind leider auch viel zu groß, als dass man sie absuchen kann. :0(

Ich drücke die Daumen, dass heute Abend alle Katzen vollzählig zum Fressen erscheinen! :cu:

eis
26.05.2004, 18:50
Juhu, die ersten 3 Streuner sind schon aufgetaucht. Aber erst später werde ich wissen, ob so ziemlich alle da sein werden.

@Sima: ich habe Moritz damals auch nicht gesehen. :0( Ich hätte ihm eine furchtbare Nacht ersparen können. Das Gras wird gleichmässig über die gesamte Fläche verteilt. Dabei entsteht schon mal die eine oder andere Erhebung. Leider war da aber Moritz nirgends drunter.
Das tragische ist ja, dass sich Katzen verstecken, wenn sie krank oder verletzt sind und nur gefunden werden können, wenn sie gefunden werden wollen.

Es passiert ja immer wieder, dass Katzenhalter selbst ihre Katzen, die nur in der Wohnung leben, manchmal nicht finden können, obwohl Dosi glaubt, alle Verstecke zu kennen.

Übrigens ist mein TA immer informiert, wenn gemäht wird. Für alle Fälle. Falls doch mal was sein sollte, könnte ich auch mitten in der Nacht zu ihm fahren.

Liebe Grüße
Eva und Katzerei

Sima
26.05.2004, 20:22
Stimmt, an diese Grasberge hab ich jetzt gar nicht gedacht...klar, dass Katzen sich im verletzten Zustand verstecken.
Ich hoffe, inzwischen ist der Rest der Streuner auch aufgetaucht und Du kannst beruhigt Deinen Abend geniessen....
Die Bereitschaft von Deinem Doc in diesen Fällen ist aber wirklich sehr nett !!!

Mielle
26.05.2004, 21:14
Hallo Eva!

Wie ist es, sind mittlerweile alle Deiner Streuner aufgetaucht? Ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und bin auch schon ganz kribbelig... :(

Bitte sag mal Bescheid!

Ganz liebe Grüße von Mielle, Manou & Lela

eis
26.05.2004, 21:30
Hallo ihr Lieben,

die Fütterung ist soweit beendet. Bis auf David und Minki waren alle der zutraulicheren Miezen da. Bei den scheuen kann ich es nicht sagen, die sehe ich sehr selten.
Bei David und Minki mache ich mir aber im Moment keine so großen Gedanken, sie kommen nicht so regelmässig und sind eigentlich noch nie in Richtung Wiese verschwunden.

Ich bekomme seit Moritz jedesmal fast einen Nervenzusammenbruch, wenn gemäht wird. Ob sich das eines Tages noch bessern wird?

Mein TA muß jedes Jahr viele Katzen zusammenflicken oder auch erlösen, die unter ein Mähwerk gekommen sind. Als begeisterter Katzenhalter weiß er auch, dass man die Katzen zu den unmöglichsten Zeiten findet. Ausserdem hat er die Praxis im Haus.

Liebe Grüße
Eva, die jetzt trotzdem andauernd rausrennen wird, und Katzerei

Mullemiez
26.05.2004, 21:52
Ach Eva.....ich kann Dich so gut verstehen....

Jedes Jahr am 12.09 um 20:08 denke ich an meine Minky.....die genau zu diesem Zeitpunkt überfahren wurde.

Schön, dass fast alle Miezen aufgetaucht sind. Und es geht bestimmt allen gut.

Ich bewundere Dich und Deine Arbeit für die Mullies nach wie vor.....;)

Mielle
27.05.2004, 12:37
Hallo Eva!

Schön, dass fast alle Deiner Miezen wohlbehalten aufgetaucht sind! Den anderen geht es sicherlich auch gut :)

Euch allen alles Gute!

Mielle + Manou & Lela

Ena
27.05.2004, 13:26
Liebe Eva,

kann ich gut gut verstehen, ich sehe selten in diese Rubrik, weil ich oft die Geschichten gar nicht lesen kann.

Von den Katzen meiner Mutter, das war so vor fast zwanzig Jahren, sind einige überfahren worden, oder von Tierfängern eingeholt worden.

Ich kann keine einzige davon vergessen und immer wenn ich so graue Kastenwägen sehe, krieg ich Lust zu sehen, was die Leute transportieren.

Es ist völlig normal und würde mir wünschen, diese gedankenlosen Menschen, die sich keinen Deut um die Katzen scheren, mal dieses Leid selber erfahren müssten.

Ich bin wirklich froh, das deine Schützlinge wieder aufgetaucht sind.

Gruss Ena

BineXX
27.05.2004, 22:14
Eva, ich kann Dich gut verstehen. Da hätte ich auch keine Ruhe.
Aber es sieht ja jetzt mal gut aus, dass keine erwischt wurde...

eis
28.05.2004, 09:44
Juhu, eigentlich wollte ich es gestern Abend schon reinschreiben, aber urplötzlich war t-online mal wieder t-offline und ich hatte keine Chance mehr.

Also, Minki und David sind auch unversehrt wieder aufgetaucht :wd:
Habt ihr das Erdbeben gespürt, als mir die Steine vom Herzen geplumst sind?

Liebe Grüße
Eva und Katzerei

Sima
28.05.2004, 10:09
:D Ahhhh, jetzt weiß ich, was da so gewackelt hat unter meinen Füßen....:D
:wd: Super, jetzt bin ich aber auch froh, dass alles gut ausgegangen ist.
Es kommen jedes Jahr leider viel zu viele Tiere unter die Messer :( , das ist so schlimm....

Ich wünsche Dir und Deinen Miezen ein schönes und ENTSPANNTES ;) Wochenende !:cu:

Doris J.
28.05.2004, 13:06
Ich freu mich mit Dir, Eva! :wd: :) :wd:

Bima
14.06.2004, 22:55
Ach Eva,

ich kann mich noch so gut an unser "großes" Zooplus-Jahrestreffen in Kassel erzählen, wo Du mir von Moritz erzählt hast...

Wie geht es Dir?

eis
15.06.2004, 09:41
Hallo Bima,

ja, das Treffen war super. War am Samstag auch auf einem Forumstreffen von Katzenliebhabern. War einfach herrlich.

Gerade sitze ich in Meckenheim im Hotel am Terminal. Mache hier ein paar Tage Urlaub bei meinem Sohn (der muß aber leider Frühschicht arbeiten).

Donnerstag gehts wieder ab in Richtung Heimat. Vermisse meine Miezen schon wieder so. Aber mein Sohn hat jetzt auch eine Katze *freu*. Habe also auch hier das Vergnügen einer Samtpfote, wenn auch einer ganz scheuen.

NG kümmert sich rührend um unsere und die Streunermiezen. Hat mich informiert, dass er wohl heute mit einem der Hofkater zum TA fährt, weil er ein offenes Ohr hat. Sofern er ihn einfangen kann.

Hoffe, dir und den Miezen gehts auch so gut.

Liebe Grüße
Eva, ab Donnerstag wieder mit Katzerei

Mona Lena
15.06.2004, 14:54
Das freut mich für dich Eva:wd: und nein du bist überhaupt nicht verrückt ;)

Grizabella
16.06.2004, 14:03
Hallo, ihr Lieben,

Wundere mich und freu mich dazu, was es alles an Aktivitäten im Sinne des Tierschutzes bei euch gibt. Leider ist es bei uns nicht so ganz. Wo erfährt man denn etwas über ein Zooplus-Treffen? Vermutlich sind wir hier zu klein, oder es fehlen ganz einfach die Aktivitäten.