PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Noch mal eine Bachblütenfrage



charming1982
23.05.2004, 14:58
Ich habe mir jetzt von Canina Petvital eine Mischung bestellt, zu 10g, was wohl 1200 Globuli machen würde.
Diese Globuli sind kleine Streukügelchen? Und die kann ich meiner Miez ins Futter mischen? So wie sie sind, oder muß ich noch die Bachblütenanleitung beachten (hier im Forum gibt es irgendwo so eine Zusammenfassung), d.h. irgendwas mit stillem Wasser usw.
Wie lange soll man die Bachblüten anwenden? Kann ich die Mischung auch bei Hunden anwenden?

Danke, danke, danke!:wd:

Ziemer
23.05.2004, 18:14
Hallo,
Es handelt sich dabei um Streukügelchen bzw. Globuli.
Wie man dieser seiner Katze gibt, hängt ganz von dem Charakter ab. Wenn die Katze das gesamte Futter frisst, kann man diese bestimmt auch unters Futter mischen, aber man weiß trotzdem nicht, ob sie diese auch gefressen hat. Man kann auch etwas Paste (Malt-, Multivitamin- o. Ä.) auf den Finger geben, die Kügelchen darauf tun. Man kann diese Gügelchen auch in etwas Wasser auflösen und mittels einer Spritze (natürlich ohne Kanüle) der Katze vorsichtig ins Maul geben.
Wir haben vier Perserkater und jeder hat da so seine eigenen Angewohnheiten, wie er diese einnehmen möchte.
Ein Kater findet jedes Kügelchen zwischen der Paste und spuckt dieses im großen Bogen aus, aber meistens bleiben sie leider doch in seinem Latz hängen und irgendwann auf dem Fußboden liegen. Ein anderer Kater ist so wasseerscheu, dass er mich nie mit einer mit Wasser gefüllten Spritze nur in seine Nähe kommen lassen würde. Im Futter könnte ich diese auch nicht unterbringen, da auch dort alles genau untersucht wird und auch nicht restlos aufgefressen wird.
Abschließend möchte ich also sagen, dass ich nicht wüsste wie man, einem mäkligen, wasserscheuen Kater, der auch aus der Paste jeden einzelnen Globuli aussortiert und ausspuckt diese Bachblüten verabreicht.
Die Dauer der Eingabe hängt natürlich ganz von der Behandlung ab, darüber hast du leider nichts geschrieben.
Viel Glück und Erfolg
Andy und vier Kuscheltiere

charming1982
23.05.2004, 18:21
Ich habe BB zur Rekonvaleszenz gekauft, da meine Katze letzte Woche operiert wurde und etwas fitter sein könnte.
Ins Futter mischen kann ich meiner Katze fast alles außer Malt-Paste, das kann sie gar nicht leiden. :rolleyes:

catweazlecat
24.05.2004, 09:11
Hallo Charming

zur Rekonvaleszenz nach OP's solltest du ihr Arnica geben. Das fördert die Wundheilung und reduziert den Juckreiz. Allerdings macht man das direkt nach der OP drei Tage lang und ist jetzt eigentlich schon zu spät.

Gute Besserung für deine Süsse.

Was sollen denn die BB's eigentlich mit der Wundheilung zu tun haben?

charming1982
24.05.2004, 10:43
Von Wundheilung habe ich ja nichts geschrieben. Sie sieht nur, wie so schön beschrieben, noch etwas "niedergeschlagen, erschöpft usw" aus, daher habe ich ein Mittel aus Elm, Gorse, Oak und Olive gekauft. :?: