PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Liebeskummer oder krank?



miki24
17.05.2004, 13:39
Hallo,

unser fast 2jährige Golden Retriever Rüde hatte am Freitag das erste Mal Kontakt mit einer läufigen Hündin. Sie wohnt gegenüber und er kennt sie seit klein auf. Wenn ihr Name draußen gerufen wird, spielt unser Hund drinnen schon total verrückt...Das hat er aber von Anfang an gemacht.
Er hat am Freitag an ihr geschleckt, sonst ist nichts weiter passiert...er ist gar nicht auf die Idee gekommen...grins...

Jetzt weint er seitdem sehr viel und ich mache mir langsam Gedanken. Hat er so was wie Liebeskummer?
Oder ist er vielleicht krank? Sonst macht er einen sehr fitten Eindruck!
Soll ich ihn einfach weinen lassen oder muß ich ihm das verbieten?

Liebe Grüße
Miki+Louis

billymoppel
17.05.2004, 17:45
tja, das dürfte wohl der klassische fall von liebeskummer sein. jetzt heißt es tapfer sein, vor allem für euch :D. so ein jammernder rüde hat schon einen gewissen nerv-faktor :D
der geruch seiner angebeteten ist wahrscheinlich überall, wenn sie nebenan wohnt.
verbieten würde ich da nix, dass würde den stress nur erhöhen. einfach ignorieren, auch nicht bemitleiden.
sollte es so schlimm kommen, dass er länger nichts mehr frißt oder nicht mehr pieseln kann (kann auch vorkommen, wenn wegen der hormone die prostata anschwillt), dann ab zum ta. er kann in solchen notfällen dem rüden weibliche hormone verabreichen. solange es aber so bleibt, wie bisher, gibt es dafür keinen grund.

lg
bettina

Daniela&Co
18.05.2004, 20:33
Klarer Fall,

dein armer Kerl ist Liebeskrank:D :D :D

Wir hatte auch mit unserem Schäferhund das Problem,soweit es denn éins ist..
Wir hatten einen Garten umzäunt mit netten Nachbarshündinnen,die leider nicht zur gleichen Zeit heiß wurden,sondern mit 1-2 Wochen Unterschied.
Als Piet ca 1,5 Jahre alt war,und der Frühling mit seinen Nebenwirkungen kam ging der Horror bei uns los!
Piet sonst ein ruhiger Vertreter seiner Art,jaulte Tag und Nacht,von der Leine lassen konnten wir ihn auch nicht mehr,und gefressen hat er auch tagelang nichts.
Er hat gelitten wie ein Hund:(
Wir haben ihn dann nach großem Überlegen kastrieren lassen,das war für unsere Nerven und seiner Lebensqualität einfach die beste Sache.
Seitdem darf er auch zu seinen Mädels wenn sie heiß sind,worfür ihn viele seiner Kumpels hier beneiden...
Nur er weiss es nicht mehr zu schätzen!
Also Kopf hoch dein Hund wirds überleben:wd: :cu: