PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pilz oder Allergie??????



tshoni
23.07.2002, 11:52
Hallo Hundefreunde!

Habe ein Problem mit meiner RR Hündin. Seit einiger Zeit hat sie eigenartige rote Flecken zwischen den Hinterbeinen. Sah fast aus wie Verbrennungen oder so.

Der Tierarzt hatte es schon mehrmals gesehen und meinte es könnte ein Pils sein der aber vonalleine weg geht. NAchdem es nicht besser wurde hat er mit eine Lösung mit gegeben die ich 2 bis 3 mal die Woche drauf tupfe.

Jetzt siend die behandelten roten Flecken braun bis weiß aber es kommen immer neu und vor allem wandert die Sache jetzt schon auf die beiden Rumpfseiten. Sie kratzt sich dort auch verstärkt und das Fell fällt dort langsam aus. Dummerweise trifft sie beim kratzen auch noch dauernt ihre Zitzen. Die sind vom kratzen schon dicker und wund geworden. :(

Ich schmiere dauernt die Lösung drauf, scheint auch langsam unangenehm für sie zu werden (brennt :confused: )
Aber leider tut sich nix. Auf die Zitzen hab ich schon Betaisadona getan. Aber alles Zeug bleibt auch nicht lange drauf.
Meine Süße ist flink im putzen :rolleyes:

Auf jeden Fall gehe ich wieder zum Doc wenn es die Tage nicht besser wird.
Hat jemand sonst eine Idee was es sein kann. Futter haben wir nicht umgestellt. Da bekommt sie schon immer das gleiche!

Bin dankbar für Tips!

Anika
23.07.2002, 14:44
Hallo,

kann Dein Tierarzt denn keinen Pilztest machen? Oder wenigstens einen Test mit der Wood`schen Lampe machen?
Sprich Ihn doch bitte mal auf einen Pilztest an, ansonsten geh zu einem anderen Tierarzt.
Was ist das für eine Lösung, die er Dir mitgegeben hat?:confused:
Wenn er sagt, das ein Pilz von alleine weg geht, lügt er. Ein Pilz benötigt immer eine Behandlung.

Anika
23.07.2002, 14:47
...was ich vergessen habe zu schreiben:

Ein Pilz ist für den Menschen und auch für andere Tiere ansteckend, hat er euch darüber aufgeklärt?

Hygiene ist in so einem Fall besonders wichtig, nicht das ich denke Ihr würdet euch nicht waschen;)

Falls Ihr kreisrunde Stellen am Körper habt, hasst sie von einem Arzt begutachten.

tshoni
24.07.2002, 11:50
Hallo Anika

Also was das für eine Lösung ist hat er leider nicht gesagt. Sie ist weiß und er hat sie mir fertig in einer Spritze mitgegeben.

Eine Freundin hat gesagt ich soll es mal mit Kernseife probieren das hätte bei ihrem hund auch geholfen.

Ich hab auch nciht geglaubt das der Pilz von alleine weg geht. Wenne s einer ist. Unser anderer Hund hat gottlob noch nix und mein Freund und ich auch nicht.


Wie gesagt vielleicht ist es auch kein Pilz???!!!! Ich weiß das Ridgebacks empfindlich mit der Haut sind von daher könnte es auch gut eine Allergie sein.

Ich werd noch mal zu dem Doc gehen. Bin eigendlich super zufrieden mit ihm aber wenn es nix hilft dann muß ein anderer her.

Kennt jemand evtl Bücher zu den Thema???

Superjeile Zick
24.07.2002, 13:44
Hallo Tshoni!

Als erstes würde ich mal den TA wechseln. Wenn einer schön anfängt mit "es könnte sein, dass ...". Heißt es eigentlich "ich habe keine Ahnung aber ich stelle mal was in den Raum".:confused:

Welches Futter gibst Du eigentlich Deinem Hund? Es gibt welche, die das Fell verfärben. Vielleicht hat der Hersteller Deines Futters auch eine kleine aber entscheidende Veränderung an der Zusammenstellung vorgenommen.

Oder isst sie gerne Möhren oder ähnliches. Wenn Sam ein paar Tag Möhren bekommt, dann verfärben sich seine weißen Haare leicht orang.:D

Gruß
Nadine & Sam

Sanni
25.07.2002, 11:38
Hallo,
wir hatten ähnliche Symptome.Der TA hatte dann eine Hautprobe genommen.Die Untersuchung bestätigte Staphylokokken.Folge:Antibioti ka...alles weg

Ich ergänze das Futter mit Biotinen und glaube auch dadurch eine Reduzierung des Juckreizes zu sehen.Auch das Fell glänzt toll.

Gut getan hat ein Bad mit PH-neutralem Shampoo.

tshoni
29.07.2002, 11:00
Heute War ich mit meiner "kleinen" beim Doc. Die arme Maus wurde wieder in Schalf versetzt und einen Hautprobe entnommen. Der Doc hat alles unters Mikrokop gelegt und seinen Verdacht auf Pilz bestätigt!
Jetzt schickt er das Zeug noch ans Labor und in ein paar Tagen weiß ich mehr.
Hab aber auch Tabletten bekommen. Litveden oder so heißen die.
Jetzt bin ich gespannt was das bringt.
Gibt es Vorbeugungsmöglichkeiten bei Pilzen????

Danke für die Tips!

Tshoni

Curlysue
05.07.2007, 22:06
HALLO TSHONI!FALLS DEIN HUND SICH WEITER KRATZEN SOLLTE LASSE DIR IN DER APOTHEKE LOTIO ALBA ANRÜHREN. DIE WUNDEN HEILEN SUPER AB. ICH MÖCHTE MAL GERNE WISSEN, WELCHES FUTTER DU FÜTTERST?ICH HABE MIT MEINEM HUND STARKE HAUTPROBLEME GEHABT!!!!!!!!!! VORHER BEKAM SIE EUKANUBA UND RINTI.SEIT DEM ICH EINE FUTTERUMSTELLUNG AUF NUTRO GEMACHT HABE,WÄCHST UND GLÄNZT IHR FELL WIE VERRÜCKT!!!!
EINFACH KLASSE!!! TESTE ES MAL !!!!! DU WIRST BEGEISTERT SEIN!!!!
MFG: MANUEL& TANJA MIT CURLY

absinth
05.07.2007, 22:56
Der Thread ist 5 Jahre alt...

der dicke hund
06.07.2007, 00:04
ich schmeiss mich weg
und curley sue schreibe bitte klein alles gross geschrieben gilt im internet als anschreien .........