PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Hilfe für Krallenproblem !!!



Tina74
15.05.2004, 23:04
Hallo ihr alle,
wir haben zwei Stubentiger, die jetzt ihren ersten Frühling auch im Freien erleben dürfen. Gestern war Moritz lange draußen und hatte einen Kampf mit einem fremden Kater. Jetzt ist er am humpeln. Ich habe mir seine Pfoten genauer angeschaut, ich war entsetzt, man sieht kaum noch Krallen. Alles ist wie abgebrochen, verkrustet, keine Ahnung, was da los war. Drinne hat er immer ordentlich am Kratzbaum gekratzt, war wohl nicht ausreichend als Vorbereitung für draußen. Nun meine Frage, was kann ich jetzt tun ? Wachsen die Krallen schnell wieder nach und gibt es irgendein Futter, das die Krallen fester macht ? Bin für jeden Rat dankbar !
Tina mit Moritz und Fritzi:cu:

Andreag
16.05.2004, 11:27
Hallo Tina,

ich würde das einmal von einem TA anschauen lassen. Sind die Krallen denn richtig weg? Ist es auch blutig? Ich denke, daß sollte sich auf alle Fälle einmal ein TA anschauen.
Gute Besserung für Deinen Moritz wünschen:cu:

Klecksin
17.05.2004, 10:03
Hallo Tina!
Ich habe keine Erfahrung mit Freigängern.Wie Andrea schon schrieb: bitte gehe zum TA. Denn wenn er weiter keine Kampfschrammen hat , kann es auch sein das er gestürzt ist ( innere Verletzungen) & irgendwo hoch krakseln mußte, wobei er sich die Pfoten so verlezt haben kann.
Selbst nach einem heftigen Kampf, können sich die Schrammen entzünden( wegen der Drüsen an den Pfoten & Dreck usw). Man weiß ja nie.
Egal wo er es her hat, die Pfoten können sich ja auch entzünden, außerdem kann er auch Schmerzen beim laufen haben.
Schreib mal was der TA gesagt hat.
Viele Grüße & gute Besserung für Moritz
Sabrina