PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blasenentzündung erkennen



RomyS
13.05.2004, 11:42
Hallo alle zusammen,

unser Miezi macht mir sorgen. Sie hat seit vorgestern Durchfall. Es kommt zwar nicht viel raus, aber was raus kommt ist total schmierig. Zusätzlich rennt Sie im viertel Stundentakt aufs Klo und hockt sich hin, als ob sie Pipi machen möchte. Teilweise kommt ganz weinig raus, manchmal auch gar nix.
Könnte das eine Blasenentzündung sein? Sie ist auch total gereizt. Vor allen Dingen zu Minka. Wenn Minka ihr zu nah auf die Pelle rückt, wird erst einmal kräftig gefaucht.

Ich habe heute Nachmittag einen Termin beim TA, aber ich wollte schon mal vorab Eure Meinungen und Ratschläge hören.

Vielen Dank schon mal

Romy

Ute55
13.05.2004, 20:35
Hallo Romy,
wahrscheinlich weisst Du ja schon durch den Tierarzt Bescheid, was Deine Miezi hat. Das mit dem zur Toilette rennen klingt schon sehr nach einer Blasenentzündung. Wir haben das bei unserem Merlin dieses Jahr schon das 3. Mal. Erst war er noch normal auf dem Klo, plötzlich dann alle 5 Minuten, und dann nur für ein paar Tropfen. Der TA hat dann jedes Mal per Ultraschall seine Blase untersucht, es gab eine entkrampfende Spritze und Antibiotika. Es ging ihm dann schnell besser. Im Moment bekommt er auch gerade wieder Antibiotika-Tabletten, gottseidank nimmt er die über das Futter. Dieses Mal wird er das Antibiotika auch länger bekommen und dann hoffentlich für dieses Jahr (mindestens) keine neue Blasenentzündung bekommen. Durchfall hatte er allerdings nie, da kann ich nichts zu sagen.
Für Deine Miezi gute Besserung.
LG
Ute mit Julchen und Merlin

Grizabella
13.05.2004, 23:58
Jetzt wirst du ja schon wissen, was es ist, aber für mich hat es sich auch sehr nach Blasenentzündung angehört. Warum sie allerdings auch mit der Verdauung nicht in Ordnung ist, das könnte ich mir nicht erklären.

Eine Zeitlang hatte auch unsere Katze eine Neigung zu Blasenentzündung. Ich habe schon befürchtet, da könnte sich ein Leiden einschleichen, das ihr im Alter sehr zu schaffen macht. Inzwischen ist sie 18 Jahre alt geworden und hat Herz- und Blutdruckprobleme, die behandelt werden. Leider ist sie jetzt auch blind. Der Abschied von ihr wird sehr, sehr schwer werden, aber vielleicht haben wir noch ein bißchen gemeinsame Zeit.

RomyS
14.05.2004, 09:05
Hallo Ute und Grizabella,

vielen Dank für Eure Antworten. Laut TA ist es keine Blasenentzündung. Unsere Miezi hat Probleme mit der Verdauung Ihres Futters. Dadurch bekommt sie sehr oft Durchfall. Natürlich schleckt sie sich dann noch häufiger den Popo und das führt zu Entzündungen. Der TA meint, dass das häufige aufs Klo rennen von der Entzündung im Anal- und Vaginalbereich kommt. Zur Sicherheit hat er eine Röntgenaufnahme gemacht um zu sehen, ob die Blase vergrößert ist und ob sie Steine enthält. Aber das ist alles normal. Nur der Darm macht ihm Sorgen. Sie bekommt ein Pulver um das Futter besser aufzuspalten und das Fett besser zu verdauen. Zusätzlich erhält Sie jetzt noch ein spezielles Diätfutter vom Tierarzt. Mal schauen, ob es besser wird.

Vielen Dank nochmal

Liebe Grüße
Romy