PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rusty´s Blutergebnis



Berglöwe
12.05.2004, 21:56
Hallo,

manche Zooplusler haben ja damals das Drama mit meiner kleinen Aemy mitbekommen :0( .

Ich habe lange gebraucht, weil ich echt Schiss hatte. Aber ich habe den TA gewechselt und bin da erst einmal ohne Rusty erschienen. Ich hab ihm meine Geschichte erzählt und hoffe er kann uns helfen. Auf jeden Fall hat er genau das gemacht, was ich wollte. Großes Blutbild, incl. Test auf alle Infektionskrankheiten ins Labor geschickt.

Es ist eine kleine Praxis, aber vielleicht geben die sich ja viel mehr Mühe.

Das Ergebnis hätte ich heute schon bekommen können, aber da ist dann eine Ärztin die Rusty weder untersucht hat noch mich kennt. Das hab ich mir dann lieber verkniffen.

Ich werde mir das Ergebnis morgen mittag abholen bzw. besprechen, aber ein gutes Gefühl hab ich nicht
:0(

Drückt ihr Däumchen für uns ???

Gabi
12.05.2004, 21:59
Ach Mensch Gudrun, ich drück alles was ich habe ganz feste für Dich....und Dich drück ich auch...ich kann mir Dein flaues Gefühl vorstellen....

Geh mit dem Gedanken schlafen, dass Rusty gesund ist...

Enya
12.05.2004, 22:16
Liebe Gudrun,
ich kann deine Angst und auch Sorgen sehr gut verstehen.

Aber hier im Ahrtal sind 24 Pfötchen und vier Daumen ganz feste gedrückt!!

Wir werden an euch denken und hoffen das ,das ERgebnis der Untersuchung sehr gut ausfallen wird.

Trotz allem Schlaf gut und gib dem kleinen Racker einen dicken Schmuser von mir.
Dich drücken wir virtuell ganz, ganz feste.

astrid219
12.05.2004, 23:01
Wir drücken hier alles was es zum drücken gibt für dich. Pfoten und Daumen.
Das warten auf ein Testergebnis ist wirklich nicht schön und ich kann deine Angst verstehen.

Mullemiez
13.05.2004, 07:08
Hallo Gudrun,
klar wird hier alles gedrückt, was gedrückt werden kann.

Viel Glück für Rusty:cu:

Chili
13.05.2004, 07:18
Hallo Gudrun, Hallo Rusty

auch hier in München sind sämtliche Daumen und Pfoten gedrückt.

Alles Liebe für Rusty und natürlich auch Dich

Renate W.
13.05.2004, 08:32
Liebe Gudrun,

...... Daumen sind gedrückt.
:cu: :cu:

shiela
13.05.2004, 14:55
Hallo Grudrun,

auch wir drücken alle Daumen...:cu: :cu:

Merline
13.05.2004, 16:39
Liebe Gudrun,

hier wird alles gedrückt, was geht !! Und Du auch ;)

UschiW
13.05.2004, 17:00
Hallo Gudrun,

gibts schon was Neues ?? Wir hoffen alle mit Dir.

Berglöwe
13.05.2004, 18:26
Hallo Ihr Lieben :cu: ,

vielen Dank fürs Drücken ;)

FeLV: negativ
FIV: negativ
Coronavirus-Titer 1:800 :rolleyes: (war ja zu erwarten erstens wegen Aemy und zweitens wurde er ja 1 x geimpft)

FIP-Screening: keine Auffälligkeiten, dass Rusty an FIP erkrankt ist.

Alle anderen Werte sind im grünen Bereich. Nur Cholesterin ist zu hoch. Der Arzt hat mich gefragt was ich für fettes Futter verfüttere :eek: . Ich überlege schon die ganze Zeit kann das vielleicht an der vielen Maltpaste liegen :confused:

Klecksin
13.05.2004, 21:07
Hallo Gudrun!
Freue mich für Euch das die Werte so gut ausgefallen sind. Es haben Euch auch so viele Leute Daumen/Pfoten gedrückt.
:wd: :wd: :wd:
Schön mal positive Nachrichten zu hören!!!!
Viele Grüße
Sabrina

Suse
13.05.2004, 23:15
Hallo Gudrun,
ich habe jetzt erst gelesen, daß Ihr zum Bluttest ward. Super, daß Rusty durch und durch gesund ist.
Guten Apetitt weiterhin bei Malzpaste, Leckerchen, Katzenmilch, Eigelb, Sahnekleckse, ..................... :D

Alles Gute für Rusty, der mit Bravour seinen 20 Jahresvertrag bei Euch erfüllen wird :cool:

:cu: Suse

Mullemiez
13.05.2004, 23:36
Liebe Gudrun,
was freue ich mich für euch:wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd:
Nun gehts dir bestimmt gut, gell ;)

Knuddel deinen Süßen mal von mir:cu:

Renate W.
14.05.2004, 06:28
Liebe Gudrun,

wunderbare Nachrichten, ich freue mich mit dir. :wd: :wd: :wd:

:cu:

Enya
14.05.2004, 10:50
Huhu Gudrun und Rusty,

das sind TOLLE Neuigkeiten.


Wir führen mal eben einen Freudentanz für euch beide auf.


SUPI!!!!!
:wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd:

Doris J.
14.05.2004, 16:11
Hab's eben erst gelesen! Ich freue mich wie wild, dass alles in Ordnung ist! :wd: :bd: :wd: :)

gerdax
15.05.2004, 04:59
meine Güte - da hört man aber die Steine plumpsen! Ich freue mich sehr über die Entwarnung. Alles Liebe für die Knuddelmaus - auf einen gesunden Frühling. (Der Frühling ist in Berlin ja besonders schön! Ich erinnere mich an Biergärten, Parks und das wunderschöne Umfeld mit viel Wasser......)

Suse
15.05.2004, 08:24
Na Gerda,
hast Du heute wieder die Frühschicht übernommen und die Miezen in den morgentaunassen Garten gelassen?

Liebe Grüsse,
Suse:cu:

Berglöwe
16.05.2004, 19:15
Hallo,

ich kann mich erste heute melden, da mein Compi zu Hause mal wieder kaputt ist und die Smilies gehn natürlich auch nicht mehr, na ja.

Fein, dass ihr euch für unser positives Ergebnis freut. Ich freue mich ja auch ein bisschen.

Aber da gibt es dann doch ein paar Einwände:Wenn eine Katze eine negatives Leukose-Ergebnis hat heißt das z. B.: Die Katze ist zum Zeitpunkt der Untersuchung nicht virämisch. Bitte beachten Sie, dass in einer frühen Infektionsphase oder infizierten Katzen der FeLV-Ag-Nachweis ebenfalls negativ ausfallen kann.

Das heißt ich müsste Rusty in ein paar Wochen nochmal testen lassen. Auch der neue TA hat nicht darauf hingewiesen, aber ich habe in den letzten Monaten sehr viel über FeLV und FIP nachgelesen und ich werde ihn nochmals testen lassen, nicht das er dann doch noch positiv ist.

Der neue Doc hat mir gesagt ich solle mich über das Ergebis freuen und würde einer zweiten Katze zustimmen.

Aber wenn ich mir die Statistik von Laboklin anschauen, über Katzen von einen Titer von 1:800, ne Danke . Ich glaube es waren nur 7,4 % mit so einem hoher Titer die wirklich gesund waren. Also werde ich mir in der nächsten Zeit wohl keine zweite Katze mehr anschaffen, sorry aber meinen Garten möchte ich nicht als Katzenfriedhof umbenennen.

Berglöwe
16.05.2004, 21:09
Ach ja,

und falls es jemanden interessieren sollte an was Rusty sein Papa gestorben ist, er war da erst 2 Jahre und 7 Monate alt bitte die E-Mail-Anschrift angeben

Antwort kommt dann umgehend

Und bei mir wird es ganz bestimmt niemals mehr eine Rassekatze geben.

shiela
16.05.2004, 21:19
Hallo Berglöwe,

hmmm, es stimmt mich traurig, dass Du so negative Erfahrungen gemacht hast, dass Du anscheinend hinter allem ein "wenn und aber" siehst .
Freu Dich doch darüber und grüble nicht darüber nach, ob evtl. irgendwann doch einmal die Leukose ausbrechen kann. :(

D.h. nicht, dass Du nun "sorglos" sein sollst, aber Du hast alles was in Deinen Möglichkeiten steht, getan. Mehr geht im Moment nicht. Manchmal ist es auch gut, die Dinge RUHEN zu lassen und dem Leben seinen Lauf zu lassen. Immer daran rumzuprokeln bringt nichts, außer Stress für Dich und Deinen Kater !!!!

Versteh mich nicht falsch, ist nicht als Angriff gemeint. Freu Dich darüber, dass Dein Kater derzeit gesund ist.... keine Beschwerden hat und lass gut sein. Sollte sich der Zustand ändern, ist immer noch genügend Zeit, sich Sorgen zu machen und zu handeln.
Versuche, die Jahre, die Du mit ihm hast zu genießen. Das bringt Euch beiden am meisten.

Kopf hoch. :tu:

Berglöwe
16.05.2004, 21:41
Liebe Shila,

danke für deine Antwort, aber trotzdem werde ich Rusty nochmals testen lassen. Für mich ist er defenitief nicht in Ordnung,Giadien positiv sei einem Jahr, reicht dass??

Suse
16.05.2004, 22:29
Hallo Gudrun,
Elena hat recht. Aber ich kann Dich sehr gut verstehen - ich möchte auch immer auf alle Fragen eine Antwort, vor allem, wenn ich mir Sorgen mache.
Nun ist alles eine Gradwanderung. Einerseits, soltest Du Dich nicht kaputtmachen ....... andererseits musst Du die Antworten finden, die Dich und Rusty weiterhelfen.

:cu: Suse