PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grippeübertragung



scarlet_67
10.05.2004, 20:30
hallo,
vor ca. 10tagen habe ich meine zwei neuen fellnasen bei der züchterin reserviert, in knapp 2 wochen kann ich sie abholen, sie sind dann 15wochen.
auf meine nachfrage,wie es den beiden denn inzwischen gehewurde mir mitgeteil,das die beiden und ihre mutter zwar gesund seien, ihre halbschwester und halbbruder jedoch an grippe erkrankt wären, die durch einen menschen übertragen worden wäre. die beiden erkrankten tiere bekommen antibiotika und beginnen sich zu erholen, die kleinen samt mutter sind in ihr kinderzimmer verbannt und protestieren natürlich den ganzen tag,weils ihnen zu eng ist.
meine frage: was ist davon zu halten?
wie gefährlich wäre eine ansteckung der kleinen?
ist es vielelciht klüger sie vorzeitig abzuholen,zumal die besitzerin jetzt am woende 1 woche in urlaub fährt und die mietzen von ihrem mann zwar gefüttert werden, aber ob er sie auch so betreut? an sich interessiert er sich mehr für tauben....
ich bin ganz unruhig.
was meint ihr zu dem thema?
gruß scar

RotFuchs
11.05.2004, 08:29
Hallo Scarlet_67

das war bei uns fast genauso.
Wir hätten unsere kleine Maus Samstags abholen können, doch dann hat sich die Züchterin gemeldet, das die Kitten Ihre zweite Impfung nicht bekommen haben, weil einige Kitten aus dem Wurf einen Schnupfen hatten.
Haben wohl angeblich Zugluft abbgekommen.

Als erstes würde ich sagen, wenn Du Sie in zwei Wochen abholen kannst, Sie dann 15 Wochen alt sind, dann wirst Du Sie sicherlich auch jetzt schon abholen können.
Denn Ihre 12 Wochen haben Sie dann ja schon überschritten und es heißt ja, das Kitten die ersten 12 Wochen bei Ihrer Mutter bleíben sollen.

Ich weiß noch, unsere kleine Maus hatte damals keinen Schnupfen, hat aber wohl in der Tierklinik trotzdem ein Medikamten zur Abwehrstärkung bekommen.

Als Sie dann bei uns war, bin ich vorsichtshalber direkt mit Ihr zu meinem TA gefahren.
Von Ihm habe ich dann Echinacea-Globuli bekommen, welche ich auch dem Kater geben sollte, damit sein Immunsystem auch gestärkt wird.

Ich würde schon versuchen, die beiden zu Dir zu holen!

sabine136
11.05.2004, 10:37
eine übertragung von mensch zu tier ist durchaus möglich. es spricht für die züchterin, das sie sich "unter quarantäne" setzt und die kitten lieber gesund abgeben will. was wäre, wenn sie dann bei dir ein paar tage später nen schnubbn kriegen? auch net schön.

scarlet_67
12.05.2004, 19:43
tja rotfuchs,
ich hab die mail am dienstag bekommen (bzw mo-abend) und die züchterin weder am di noch heute erreicht. einmal war sie kegeln und heute auf fortbildung...
und ich sitze hier auf glühenden kohlen...
morgen ist die letzte gelegenheit sie abzuholen, bevor sie für 1 woche in urlaub geht, d.h. ich muß sie dringend erreichen. ich werde ihr jetzt ein mail schreiben.
danke für die tipps!
gruß scar:cu: