PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was sollen wir tun?



Rocky
08.05.2004, 10:26
Hallo Leute!

Unser Labrador Sam ist ein sehr lieber Hund.Wir unternehmen viel mit Ihm und er zeigt sich auch sehr gut in der Hundeschule.Jedoch haben wir ein Problem.Wenn wir abends das letzte mal mit Ihm rausgehen ist es zwischen 22 und 23 Uhr.Auch wenn wir erst um 24 Uhr mit Ihm rausgehen steht er morgens punkt 5 Uhr da und jault.Manchmal schläft er bei uns im Schlafzimmer,doch in letzter Zeit möchte er lieber ausserhalb des Schlafzimmers schlafen,da wir im Schlafzimmer Teppich haben und ich habe das Gefühl es ist Ihm zu warm...
Wir wissen nicht was wir noch tun sollen:confused: .Selbst Samstag und Sonntag weckt er uns um spätestens halb 6 Uhr morgens.Er hat keine Probleme sein Geschäft zu halten.Ist es Ihm langweilig oder will er uns schickanieren?Wir lieben unseren Hund,aber es kann doch nicht sein dass wir sein Leben lang mit Ihm morgens um halb 6 raus müssen?Er ist ja schließlich kein Baby mehr.Er ist jetzt genau 9 Monate.Nachbarhunde von uns halten es 12 Stunden aus ohne rauszugehen.Das verlange ich ja nicht einmal,aber man kann doch verlangen dass er es 8 oder 9 Std.aushält,oder?Bitte gibt mir Tipps.Wir wissen sonst nicht mehr was wir tun sollen:confused:


LG Mone

cheroks
08.05.2004, 11:16
Hallo Mone,
was machst du denn wenn er auf sich aufmerksam macht? Mein Tipp, umderehen und weiter schlafen:D Es ist schon ein bisschen frech wenn er sagt wann ihr aufstehen sollt! Also liegen bleiben und Hund gar nicht beachten!

lg tina

Samuel
08.05.2004, 11:24
Ihr solltet erstmal herausfinden was der Grund für das Wecken ist. Ist des wirklich der Drang sich zu lösen oder steckt etwas anderes dahinter. "Schickanieren" will er euch mit Sicherheit nicht. Das mit der Langeweile könnte da schon eher sein. Wenn er tagsüber nicht gefordert wird wäre es nicht verwunderlich wenn er dann morgens früh fit ist.

Rocky
08.05.2004, 17:50
Ja,wir werden es auch so tun dass wir uns umdrehen,aber er jault dann weiter bis wir aufstehen....Aber wir müssen es ignorieren,was anderes bleibt uns wohl nicht übrig....:confused:

@Samuel: Sam wird genug gefordert-an dem kann es nicht liegen.Wir gehen 3 mal täglich gassi.Und 2 mal in der Woche in die Hundeschule.Dazu gehe ich noch jeden Abend mit einer bekannten gassi die einen Husky-Mischling hat.Die zwei toben immer miteinander und sind danach platt.Ich denke dass nicht jeder Bekannte mit Hunden hat mit denen Ihr Hund spielen kann.Sam ist durch das Toben mit seiner Freundin gut ausgelastet.An dem kann es nicht liegen...


VLG Mone