PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sattelzwang?!



Gypsy
06.05.2004, 21:47
Hallo Leute!

Hab da ein großes Problem: Mein Pflegepferd bläst sich neuerdings auf wenn ích den Sattel angurten möchte. Hinzu kommt dass sie rückwärts ausbricht. Das Elastikhalfter hat sie sich gestern ganz abgestreift. Sie weicht auch richtig zur Seite aus, wenn ich aufsteigen möchte. Ich hab mich dann mal probehalber nur auf ihren Rücken gelegt- sah nicht so aus als würde es ihr sonderlich weh tun.
Sie hatte schon immer etwas Satteldruck. Das heißt sie hat mit dem Kopf genickt beim festziehen des Sattels.
Aber so schlimm, dass sie zittert, ausweicht, rückwärts läuft und panisch wird wie die letzten Tage war es noch nie!!
Wenn man einmal drauf sitzt und reitet ist alles okay.
Bin total ratlos! Woher auf einmal diese Panik?
Sie reagiert auch auf keinen Druck an der Wirbelsäule. Nur beim putzen und auch nur auf der rechten Seite geht sie runter.

Habt ihr mir n Tipp?

Liebe Grüße!

gudrun
07.05.2004, 21:26
ich würde mal einen guten sattler kommen lassen.kann sein das die rechte seite besser bemuskelt ist als die linke.
oder du läst mal einen ta , oder osteopathen schauen.da kann ja was net stimmen wenn sie beim satteln weg will.
könnte es auch sein das du beim gurten gleich zu sehr anziehst ??
gudrun

Horsegirl13
08.05.2004, 00:00
Hallo,
das könnte meine Mona sein (rb). Sie hatte genau die gleichen Probleme. Ich habe als erstes einen wirklich passenden Sattel besorgt. Ich würd den Sattel mal dem Ta zeigen. Der hat bei mir geguckt welcher am besten passt. Dann ist der Sattelzwang natürlich nicht sofor weg. Ich würde dir ein Lammfell-Pad empfehlen. Aber bitte kauf dir nicht so ein billigteil für 12€ oder so. Die bringen nämlich nichts. Die die etwas taugen kosten so zwischen 50-60€. Ich habe gute Erfahrungen mit der Marke Chris gemacht. www.reit-shop.de unter Lammfell artikeln. Ich habe artikel nr. 11435. Es lohnt sich. Es ist besser geworden mit dem Lammfell. Dann bin ich hingegangen mit dem Sattel hab sie schnuppern lassen und ihn behutsam aufgelegt. Ich habe dabei ihre augen beobachtet. Nach zwei drei mal hatte sie kein weiß mehr in den Augen und hat sich trotzdem noch aufgespielt. Weil geritten werden hatte sie keine Lust. Dabei haben wir dann ein paar "Kämpfechen ausgetragen" und es ist besser geworden.
Probier es doch mal aus.
Wenn ich zu wirr geschrieben habe dann sag bescheid (oder schreib bescheit:D)
Bye Cleo