PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tipp für zu lebhafte Hunde



Armien
22.07.2002, 09:12
Hallo!

Ich habe einen jungen Beagle, der sehr verspielt ist und sehr lebendig. Ich spiele ja wirklich gerne mit meinem Hund, aber irgendwann ists auch mal gut. Leider will er aber immer weiterspielen. Falls es einigen von euch auch so geht habe ich da einen Tipp, ich hab mir da was ausgedacht und praktiziere das auch seit etwa 3 Monaten, und es klappt fantastisch.
Mir ist nach einer Weile aufgefallen, dass der Hund am angenehmsten zu ertragen ist, wenn er entweder schläft oder schmollt. Daher dachte ich, dass man diese beiden Zustände intensivieren sollte.
Mein Hund ist manchmal schon gegen 9 Uhr wach, daher habe ich mir etwas überlegt um ihn müder zu machen, damit er länger schläft. Er schläft jetzt unter einer Zeitschaltuhr, die alles 45 Minuten ein Brummen von sich gibt, das den Hund wahnsinnig macht, aber noch leise genug ist, um mich nicht zu wecken. D.h. er ist nachts öfter wach und so aufgeregt, dass er erst einmal eine Zeit lang nicht einschlafen kann und umherläuft. Dadurch schläft er morgens dann länger und hält auch tagsüber öfter ein Nickerchen.
Schmollen andererseits tut er meistens nach einer Bestrafung, er legt sich dann in sein Körbchen, beobachtet mich nur und macht keinen Mucks. Wenn er also eine Verfehlung begeht, wird er bestraft durch einen Klaps auf den Po mit einem Schuh oder ähnlichem. Nervt der Hund aber und es dauert mir zu lange, bis er etwas tut, was man bestrafen könnte, muss man einfach die Grenze dessen nach unten setzen. Das heisst, wenn er meine Hausschuhe nicht auf einen kurzen Blick in Richtung der Schuhe von mir hin bringt, hole ich sie mir selbst und er bekommt damit auf den Po. Hat man aber einen Hund wie meinen, der schon nach kurzer Zeit lernt und die Schuhe tatsächlich auf einen Blick hin bringt, muss man sich natürlich öfter was neues einfallen lassen.
Probiert das doch mal aus und schreibt, ob ihr auch die Erfolge damit erziehlt wie ich.

Inge1810
22.07.2002, 09:16
Das ist jetzt nicht Dein Ernst... oder doch????

Thomas
22.07.2002, 11:05
Schwacher Versuch, das Forum hier ein bisserl aufmischen zu wollen. Geh´ wieder mit Deinen Sand-Förmchen spielen .

volker
22.07.2002, 11:11
Hallo,

Ich habe schon viel gehört, aber was du hier machst ( ich glaube du ist ein ganz besonderer Scherzkeks )ist , nein
ich kann es nicht glauben.


Gruß Volker

( Wo sind diesmals alle Telegerät gegner ).

etzel
22.07.2002, 11:16
schade armien,

war wohl nix! wenn es doch wahr ist, dann wünsche ich dir, dass man deiner armen seele gnädig sein möge...

etzel

Cockerfreundin
22.07.2002, 12:18
So ein Schwachsinn :mad: :mad: :mad:

Bist Du sicher, dass es Dir um den Hund geht oder lediglich um eine mißlungene Selbstdarstellung :confused: :confused:

Da fällt mir nur eins ein: Rote Karte!!

Annette

Wheatenmummy39
22.07.2002, 15:19
Also ich dachte ich lese nicht richtig.

Sag mal bist Du noch bei Trost. Das ist ja wohl absolut nicht Dein Ernst.

Ich hoffe nur stark für Deinen Hund das Du diesen Quatsch nur schreibst um Dich WICHTIG zu machen, und es nicht wirklich praktizierst.


Sowas ist wirklich das allerletzte.


Unfreundlich grüsst

Anja und Ihre vernünftig erzogenen Teddys

klasu
22.07.2002, 16:00
Hi Volker,
dieser Beitrag ist spricht für sich selbst und ist keines Kommentares würdig.
klasu
Teletaktgegner :rolleyes:

Jacky77
22.07.2002, 16:14
Dein Hund kann einem wirklich leid tun!

Daggi
22.07.2002, 16:15
Indiskutabel auf ganzer Länge!!!! :mad: :mad: :mad: :mad:

evelyncarmen
22.07.2002, 17:06
Mir scheint, da ist im "Oberstübchen" etwas nicht ganz richtig bei Dir. Ein Steiftier wäre bei Dir besser aufgehoben.

Pissnelke
23.07.2002, 19:57
Toll!

Man arbeitet daraufhin einen Hund bestrafen zu können!
Wenn amn mit seinem Hund nicht klar kommt, weil er zu aktiv ist, dann sollte man ihm lieber weggeben!

Der Hund tut mir leid!

Ich bin froh, dass viele andere hier es auch so sehen!




Melanie

Jacky77
23.07.2002, 20:24
Deine Eltern müssen noch verantwortungsloser sein als Du, dass Sie Dir ein Tier anvertraut haben. Wenn Du dem Tier was Gutes tun willst, dann solltest Du ihm ein Zuhause geben, dass mit einem Hund umgehen kann. Da Du das nicht zu können scheinst, solltest Du Dir überlegen ihm ein neues Zuhause zu suchen.

Armien
24.07.2002, 10:39
Original geschrieben von Pissnelke
Toll!

Man arbeitet daraufhin einen Hund bestrafen zu können!
Wenn amn mit seinem Hund nicht klar kommt, weil er zu aktiv ist, dann sollte man ihm lieber weggeben!

Der Hund tut mir leid!

Ich bin froh, dass viele andere hier es auch so sehen!




Melanie
Ich nehme generell keine Kritik von jemandem entgegen, der sich "Pissnelke" nennt.

Armien
24.07.2002, 10:40
Original geschrieben von evelyncarmen
Ein Steiftier wäre bei Dir besser aufgehoben. Es heisst "Steiff".

etzel
24.07.2002, 10:41
--- autsch---:eek:

Armien
24.07.2002, 10:43
Original geschrieben von Jacky77
Deine Eltern müssen noch verantwortungsloser sein als Du, dass Sie Dir ein Tier anvertraut haben. Wenn Du dem Tier was Gutes tun willst, dann solltest Du ihm ein Zuhause geben, dass mit einem Hund umgehen kann. Da Du das nicht zu können scheinst, solltest Du Dir überlegen ihm ein neues Zuhause zu suchen.
Wie kommst du darauf, dass ich den Hund von meinen Eltern bekommen habe? Blühende Fantasie?

Im Übrigen bin ich überrascht, wie negativ mein Beitrag aufgenommen wurde. Meine Methode kann ja nicht so falsch sein, immerhin wedelt mein Hund mit dem Schwanz, wenn ich komme und freut sich. Ihm gehts also gut.

Jacky77
24.07.2002, 11:01
@ Armien

In der Art und Weise wie Du mit Deinem Hund umgehst, konnte ich mir nicht vorstellen, dass es sich bei Dir um einen (halbwegs) erwachsenen Menschen handelt.
Umso trauriger!!


Nur weil Dein Hund mit dem Schwanz wedelt, wenn er Dich sieht, heisst noch lange nicht, dass es ihm gut geht!

evelyncarmen
24.07.2002, 11:05
Daß Dein Hund wedeln darf, finde ich wirklich sehr großzügig. Daß er vor Müdigkeit noch wedeln kann, finde ich bewundernswert. Sicher hast Du für uns noch weitere Tipps, wie man seinen Hund am besten fertig macht. Es ist wirklich unglaublich und grenzt (oder ist schon) an Tierquälerei!!!

Commodore
24.07.2002, 11:12
... so einen Thread oben zu halten... :mad:

Aaron
24.07.2002, 12:51
Original geschrieben von Armien
Hallo!

Ich habe einen jungen Beagle, der sehr verspielt ist und sehr lebendig. Ich spiele ja wirklich gerne mit meinem Hund, aber irgendwann ists auch mal gut. Leider will er aber immer weiterspielen. Falls es einigen von euch auch so geht habe ich da einen Tipp, ich hab mir da was ausgedacht und praktiziere das auch seit etwa 3 Monaten, und es klappt fantastisch.
Mir ist nach einer Weile aufgefallen, dass der Hund am angenehmsten zu ertragen ist, wenn er entweder schläft oder schmollt. Daher dachte ich, dass man diese beiden Zustände intensivieren sollte.
Mein Hund ist manchmal schon gegen 9 Uhr wach, daher habe ich mir etwas überlegt um ihn müder zu machen, damit er länger schläft. Er schläft jetzt unter einer Zeitschaltuhr, die alles 45 Minuten ein Brummen von sich gibt, das den Hund wahnsinnig macht, aber noch leise genug ist, um mich nicht zu wecken. D.h. er ist nachts öfter wach und so aufgeregt, dass er erst einmal eine Zeit lang nicht einschlafen kann und umherläuft. Dadurch schläft er morgens dann länger und hält auch tagsüber öfter ein Nickerchen.
Schmollen andererseits tut er meistens nach einer Bestrafung, er legt sich dann in sein Körbchen, beobachtet mich nur und macht keinen Mucks. Wenn er also eine Verfehlung begeht, wird er bestraft durch einen Klaps auf den Po mit einem Schuh oder ähnlichem. Nervt der Hund aber und es dauert mir zu lange, bis er etwas tut, was man bestrafen könnte, muss man einfach die Grenze dessen nach unten setzen. Das heisst, wenn er meine Hausschuhe nicht auf einen kurzen Blick in Richtung der Schuhe von mir hin bringt, hole ich sie mir selbst und er bekommt damit auf den Po. Hat man aber einen Hund wie meinen, der schon nach kurzer Zeit lernt und die Schuhe tatsächlich auf einen Blick hin bringt, muss man sich natürlich öfter was neues einfallen lassen.
Probiert das doch mal aus und schreibt, ob ihr auch die Erfolge damit erziehlt wie ich. :)

Aaron
24.07.2002, 12:59
hallo armien,

ich habe deine beitrag mit interesse gelesen. noch interessanter fand ich die unterschiedlichen reaktionen dazu. die meisten nehmen es wohl nicht ernst. ich aber nehme es ernst, denn mir geht es ähnlich. ich habe auch einen hund der sehr oft nervt. wenn ich mit ihm getobt habe ist er nicht mehr zu bremsen. ich habe einen boxer. der liebt es auf mich zuzurennen und ich halte dann in schulterhöhe meine faust (natürlich in einem boxhandschuh) hin. die rammt er dann. meine nachbarn und alle bekannten finden das echt klasse. allerdings macht er das halt auch oft wenn ich keinen handschu anhabe. ausserdem springt er halt auch andere leute an und auch um. er wird halt nicht muede. wie deiner.
deshalb interessiert mich das mit dem brummen in der nacht. ich werde mal versuchen ein geräusch zu finden was "kailer" ,so heisst er, nicht leiden kann. gibt es besondere geräusche die hunde nicht mögen?

Pissnelke
24.07.2002, 13:00
Hallo Armien!

Pissnelke habe ich mich genannt, weil mein Name etwas mit meinem Hund zu tun haben sollte und da der so viel markiert und dadurch Pissnelke genannt wird habe ich mich hier so genannt!

Es ist traurig, dass du noch nicht einmal einsiehst, dass du etwas falsches tust!

Das Wedeln deines Hundes muss nicht Freude bedeuten, es kann auch heissen: " Bitte tu mir nichts!"
Er will vielleicht versuchen dich damit gütig zu stimmen!

Schönen Gruß an den Tierschutz, mit dem du ja vielleicht mal konfrontiert wirst!





Melanie

Sandy
24.07.2002, 14:14
Hey meine Liebe bist du noch ganz bei Trost????!!!!!
Ich würde gerne wissen warum du diesen Hund dann überhaupt noch hältst???
Es tut mir sehr leid dass du deinem Hund die Schuld dafür gibst dass er in seiner Prägephase (oder ähnliches)
keine autoritäre Halterin hatte die ihn dann einfach durch ein striktes NEIN zurechtweisen konnte!
Du hättest nicht einmal autoritär sondern nur ein wenig konsequenter sein müssen!

Und was bist du denn für eine Schlafsocke?
Arbeitest du nicht, oder was ist mit Schule?
Oder wil dein Hund etwa morgens nicht sein Geschäfft erledigen ?????? :mad:

Dein armer Hund!
Tut mir sehr leid, aber ich platz hier fast vor WUT!!!!!!!:mad: :( :mad:

Sandy

Aaron
24.07.2002, 15:42
hey sandy, du bist auch total verstrahlt, oder? mit wem redest du denn hier? ich werde aus deinem sinn-salat nicht schlau, tut mir leid.
oder hat bayern eine neue bse-krise von der nur du bisher etwas weißt?
schick du mir doch mal dein foto, ich platze vor neugier.

zooplus Talkmasterteam
24.07.2002, 16:00
Liebe Forums-User,
auch wenn es in einer Diskussion mal etwas hitziger wird, weil man so garnicht einer Meinung ist - und auch nicht sein kann, bitten wir doch sehr darum, Anfeindungen und persönliche Verunglimpfungen zu unterlassen, da sie einer sachlichen Diskussion im Wege stehen.

Gerade wenn man viel sachlich fundierten "Gegenwind" bekommt, sollte man darüber nachdenken ob man daraus nicht das ein oder andere lernen und somit von den Beiträgen profitieren könnte.
Nobody's perfect...

Vielen Dank für Ihr Verständins und Kooperation

Sandy
24.07.2002, 20:20
Häh, biste böse auf mich?
Mein beitrag war fei an Armien gerichtet!;)
Welches Foto soll ich dir denn schicken????

Machst du mich jetz etwa zur Schnegge:confused:

Ciao!
Sandy:rolleyes:

Aaron
25.07.2002, 08:15
ich bin nicht boese auf dich. ich kann nur gar nicht verstehen was du mit deinem statement sagen willst.
das der armien etwas seltsam ist, ist unbestreitbar. ich fand nur deine reaktion etwas neben der reihe. egal, legen wir einen schwamm mit etwas hundeshampoo drueber :p
und mit dem foto meinte ich eines von dir. da du ja in deiner signatur was von "fotoschicken" schreibst.

gruss aus bär-lin

sporty
25.07.2002, 14:26
hey aaron,
wieso machst du es dann nicht besser.
denn deine reaktion auf sandys beitrag war (auch) ein bisschen daneben, oder:confused: :confused: :confused:

naja,
denk mal drüber nach und reagier nicht immer so impulsiv (http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?threadid=2565)

nicole