PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Miau! Was ist das??



CaptLoveline
21.07.2002, 21:11
Hallöchen Leute,

das Thema passt zu unserer kleinen Ami ganz gut. Seit wir sie haben, hat sie eigentlich noch keinen richtigen Miau-Ton von sich gegeben.

Sie kebbelt sich mit unserer Alia und kann auch fauchen und "quicken". Allerdings hat sie bis zum heutigen Tage (4 Wochen seit Einzug) keinen Miau-Ton von sich gegeben. Sie sitzt zwar vor einem und öffnet auch das Mäulchen, als wenn ein Ton kommen sollte, doch leider kommt nichts raus:(

Bei der ersten Impfung hat der TA sie untersucht und eigentlich keine Krankheiten oder ähnliches festgestellt. Ich bin mit meinem Latein am Ende und würde mich freuen, wenn ihr mir schnellst möglich antworten könntet.

SilVi
21.07.2002, 21:50
Hallo CaptLoveline,
ich habe mal gelesen, dass Katzen auch Hochfrequenztöne wahrnehmen und in diesen Tönen auch miauen können.
Da aber das menschliche Ohr diese Töne nicht hören kann, hat man tatsächlich den Eindruck, dass die Katze "stumm" sei (und inzwischen denkt die Katze vielleicht, hey, ich miaue doch schon den ganzen Tag, wieso versteht der doofe Zweibeiner nicht??? ;)).
Ich denke, wenn Deine Katze ansonsten gesund ist, könnte das tatsächlich eine Erklärung für ihr Verhalten sein... Vielleicht hat sie noch nicht kapiert, dass sie "in einem anderen Ton" miauen soll... :p

Liebe Grüße

Silvia

CaptLoveline
22.07.2002, 13:41
Hi,

echt? Davon habe ich ja noch nie etwas gehört! Ich hoffe das du damit recht hast.

Wäre über weitere Tips trotzdem dankbar.


Sonja

P.S. : Habe ihr versucht zu erklären, dass ich diese Tonart nicht hören kann und sie doch bitte eine andere nehmen soll. D-Dur oder so..... :D Bin mal gespannt ob sie es tut:D

SilVi
22.07.2002, 21:34
Hallo nochmal Sonja!

Hier ist ein Link für Dich:

http://www.katze-und-du.de/ttt2.htm

(unter "Das Innenohr" wird u.a. die Sache mit diesen höheren Frequenzen ein bisschen erklärt... ist irgendwie sehr faszinierend, finde ich zumindest :))

Liebe Grüße

Silvia

TineX
23.07.2002, 09:28
@Silvia: die Erklärung mit der Hochfrequenz kannte ich auch nicht, klingt aber einleuchtend!
@Sonja: ich wollte dir nur zur Beruhigung erzählen, dass ich schon öfters Katzen erlebt habe, die nicht (hörbar) miauten - scheint zwar ein bisschen seltsam, vorallem wenn sie das Maul auch noch dabei öffnen, aber abgesehen davon ging es allen prima. Ich dachte immer, dass sei halt eine angeborene Eigenart. Auf jeden Fall glaube ich nicht, dass du dir irgendwelche Sorgen machen musst, v.a. wenn der TA nichts festgestellt hat. Und deine Mieze bringt dir sicher auch so bei, was sie von dir haben möchte!

Übrigens: ich habe einen sehr lautstarken Orientalen - da wünsche ich mir des öfteren sein Organ sei nicht so ausgeprägt :D Wir können ja mal tauschen...

Schöne Grüsse
Tine

susi24
23.07.2002, 11:01
Hi, meine Katze "sagte" ebenfalls fast ein halbes Jahr kein Wort.
Sie sah zwar so aus als würde sie miauen, aber es kam kein Ton. Jedenfalls nicht für meine Ohren. Das war die Zeit nachdem ich sie aus dem Tierheim hollte. Wo sie herstammt.

Jetzt nach fast einem Jahr miaut sie sehr wohl.Wenn sie was möchte, oder wenn sie (zu meinem Leidwesen) rollig ist:-) In den höchsten Tönen.

Manchmal macht sie aber immer noch dieses MIAU was ich nicht hören kann:-))) Ich denke, daß ist nicht schlimm und sehr hohe Töne die wir nicht wahrnehmen können es auch sein.

Wußte ich bis ich es hier las auch noch nicht...

CaptLoveline
23.07.2002, 13:41
Danke für Eure Tips. Es scheint tatsächlich so zu sein, dass sie mit mir in einer anderen "Tonart" spricht. Naja, solange es ihr dabei gut geht....ich verstehe sie ja auch so ganz gut. Sah halt nur immer etwas merkwürdig aus!!!

Sonja

P.S. Gestern Abend hat sie mir aber ein kurzes leises "Miau" geschenkt.. *froi*

Commodore
23.07.2002, 15:02
unser Annele (+) hatte ihr Lebtag lang kein "miau" von sich gegeben. Es war immer mehr ein Jaulen (z.B. ich will raus, habe hunger...) Unser "Nachwuchs" Lea ist sehr lautstark, weiss also sich zu artikulieren. Nach "miau" klingt es allerdings auch nicht... :rolleyes:

Soweit ich informiert bin, stammt das erwartete "miau" eher aus Märchenwelt...; ich kenne eigentlich nur ein echtes "miau": wenn es drum geht, neue Kätzchen zu zeugen... ;)

Tiggerbaby
23.07.2002, 22:32
Hallo CaptLovelne,

auch wenn Du das miauen Deiner Ami nicht hören kannst, kann Sie sich ganz normal entwickeln.

Als wir vor 6 Monaten unsere Sammy aus dem Tierheim holten, habe ich in dieser Zeit von Ihr nur einmal ein leises hochtöniges miauen gehört (Steffi sogar zweimal). In all der übrigen Zeit gab Sie ab und an ein Tönchen von sich - meist bei der Landung von höheren Möbeln.

Ob, wie von susi24 beschrieben, sich das im Laufe der Zeit einstellt oder dies gesundheitlich bedingt ist, werden wir leider nicht mehr erfahren.

Auf jeden Fall verstand Sie sich prima mit Tiggerbaby und mit Ihrem Charm verbreitete Sie bei uns allen viel Freude.

c ya
Martin