PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte schnell Hilfe - Aufzucht Barben



BIa
04.05.2004, 13:25
Hallöchen,
ich habe mir gestern Bitterlingsbarben gekauft.
Heute stellte ich fest, daß eines bereits laicht.
Also habe ich sie jetzt im Aufzuchtsbecken (für Lebendgebärende). Leider habe ich gar keine Ahnung, was ich jetzt machen soll.
Bisher habe ich nur ein paar Schwertträger und solch Anfängerfische "nachgezüchtet", aber da ich gerne auch noch diese Barben hätte, möchte ich gerne mehr wissen.
Männchen und Weibchen werde ich heut nachmittag wieder aus dem Laichkasten entfernen, aber wie geht es weiter?
Können die geschlüpften Larven durch den Rost seitlich durch?Sie sind doch bestimmt kleiner, oder?
Wie muß ich sie füttern?

Bitte ganz schnell Hilfe :p

Viele Grüße
Bianca

silke27
04.05.2004, 18:39
Hi Bianca,

also in meinen schlauen Büchern steht folgendes:

"Barben und Bärblinge betreiben keine Brutpflege nach der Eiablage. Man züchtet sie deshalb in °Zuchtbecken°. Viele Arten brauchen zur Zucht weiches, leicht saures Wasser. Die Zucht ist nicht ganz einfach, weill man zum Erfolg kommen, muß man Geduld und Zeit aufbringen."

"Bitterlingsbarben werden mit Artemia angefüttert."

"Das für die Fortpflanzung ausgesuchte Paar sollte abends ins Becken gesetzt werden, schon am folgenden Vormittag findet die Eiablage statt. Das Schlüpfen erfolgt nach 24 bis 36 Stunden; die Jungfische (ca. 150 bis 250) bleiben ein bis zwei Tage auf dem Bodengrund, um sich dann an die Pflanzen oder an die Wände des Beckens zu heften. Sie sollten mit Infusorien, Artemia und anderen kleinen Krebschen gefüttert werden. Sind ihre Umweltbedingungen gut, dann wachsen sie sehr schnell."

Ich glaube daher, mit einem Laichkasten für Lebendgebärende wirst du also nicht viel Glück haben. Um sie erfolgreich nachzuzüchten, mußt du dir wohl oder übel ein kleines Aufzuchtbecken anschaffen.

Kannst das mit dem Laichkasten ja trotzdem mal probieren.... vielleicht klappts ja.

LG und viel Erfolg :wd:
:cu:
Silke

BIa
05.05.2004, 06:40
Hallo Silke,
schade, aber ich werde es versuchen ;)
Vielen Dank auch für Deine schnelle Antwort. Ich hätte ja noch ein 2. Becken, aber da befinden sich gerade Zwergpanzerwelse und Schnecken (neben anderen Jungfischen) drin.
Ich werde jetzt erst einmal abwarten, ob sie überhaupt schlüpfen. Leider konnte ich nur noch ca. 10 Eier auffangen.

Vielen lieben Dank
Bianca