PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zuviel impfen??



frank&melanie
03.05.2004, 20:17
Hallo,
war gerade mit Puschel beim Tierarzt.
Der sollte nochmals eine Leukose-Impfung bekommen.
Nach(!) der Injektion ist der TÄ dann aufgefallen, dass sie das falsche, nämlich gegen Katzenschnupfen gespritzt hatte.
Das hat er aber schon zur Genüge bekommen.
Jetzt meine Frage: Macht das was, wenn zuviel geimpft wird?
Puschel ist sehr müde, seit wir vom TA zurück sind und schläft die ganze Zeit.
Könnt ihr mir da weiterhelfen??

Pikephish
04.05.2004, 13:31
Also was ist das denn für eine TÄ? Wenn ich es gewesen wäre, dann hätte die sich aber den Anschiss ihres Lebens abgeholt. Erst was spritzen und dann hoppala, war wohl doch das falsche! :mad: :sn:
Leider kann ich Dir aber keinen konstruktiveren Rat geben, als da nicht mehr hinzugehen.
Viele Grüße

Rennsemmel
04.05.2004, 14:29
Leider kann auch ich nichts konstruktives beisteuern.

Was wäre wenn sie aus Versehen die Spritze erwischt hätte, mit der der Hund nach dir eingeschläfert werden sollte??????? Das kann ja gar nicht wahr sein :mad: :mad: :mad:

bosso
04.05.2004, 15:10
@frank&melanie

Also was ist denn das für ne Tierärztin,sowas darf aber nicht passieren.
Die hätte mich das letzte mal gesehen.:mad:
Hast du sie denn nicht gefragt,ob es schlimm ist,wenn er nochmal gegen Katzenschnupfen geimpft wird.
Ich würd bei der anrufen und nachfragen,für was sind denn Tierärzte da,wenn sie schon Mist gebaut hat:mad:

frank&melanie
04.05.2004, 15:21
Hallo ihr,
danke erstmal für eure Antworten.
Klar hab ich die TÄ gefragt, ob das schlimm ist. Ihr schien der Vorfall aber mehr als peinlich und wiegelte auch gleich ab, dass das auf keinen Fall schade. Aber ich war mir nicht so sicher, und wollte lieber hier mal nachfragen, was igr davon haltet. Puschel hat mittlerweile eine ca 3 cm große Verhärtung an der Einstichstelle, die ihm extrem weh tut. Wenn ich ihn anfasse, schreit er und faucht mich an. Hab das noch nie erlebt, Timmy hat das Impfen noch nie was ausgemacht.
Weiß jemand von euch, was das ist?
Kann mir aber nicht vorstellen, dass das von der doppelten Impfung kommt.
Bin etwas beunruhigt...

astrid219
04.05.2004, 15:32
Hallo
Tip doch mal Frau Doc an. Die kann dir sicher weiterhelfen.

RotFuchs
04.05.2004, 15:37
Hallo,

zum einen würde ich auch Frau Doc mal fragen und zum anderen würde ich mir den Tiger schnappen und zu einem anderne TA gehen, das sich sofort anschauen soll.
Hast noch die Rechnung von der einen TÄ? Die würde ich mitnehmen, damit er weiß, was gespritz wurde.
Und jenachdem, was dabei dann raus kommt, würde ich das meiner Tierärztin mitteilen..... und auch, so dumm wie es vielleicht klingen mag, die Frage nach Schadenersatz stellen!

frank&melanie
04.05.2004, 15:44
Hallo,
wie kann ich zur Frau Doc Kontakt aufnehmen?
Könnte mich aufregen, dass ich gestern nicht anders reagiert habe...

GinaGlückskatze
04.05.2004, 16:23
unglaublich! Da kann ich Britta nur in allen Punkten zustimmen.

Die dicke Einstichstelle wird sich hoffentlich zurückbilden - muß aber nicht. Es gibt ja auch Impfsarkome, die dadurch erst entstehen - gar nicht schön!

Ich würde auch einen anderen TA aufsuchen und das nochmal klären lassen. Die arme Motte!

astrid219
04.05.2004, 18:53
wie kann ich zur Frau Doc Kontakt aufnehmen?

Hier
Frau Doc (http://www.zooplus.de/sp/tierarzt.asp__)
dann steht das rechts

frank&melanie
04.05.2004, 18:58
Hallo,
Also ich war jetzt mit Puschel nochmal beim TA (bei der allerdings das letzte Mal!).
Sie meinte, dass sie mit der Nadel wohl Knorpel oder den Knochen getroffen hätte und sich das dann leicht entzünden könnte. Ich hab dann was schmerzstillendes bzw. entzündungshemmendes für den kleinen bekommen.
Ich hoffe, dass es dann bald wieder weg ist.
Ansonsten werde ich dann doch zu einem anderen TA gehen. Es ist nur so furchtbar schwer, einen guten zu finden.
Aber ich danke euch allen für eure Tips, es hilft sehr, wenn man sich noch an andere wenden kann und nicht blind einem TA vertrauen muss.

Also denn, einen schönen Abend noch und liebe Grüße

GinaGlückskatze
07.05.2004, 10:17
wie gehts Puschel denn inzwischen ?:cu:

frank&melanie
08.05.2004, 12:38
Hallo Gina,
danke der Nachfrage.

Also Puschel geht es inzwischen wieder gut.
Der Knubbel ist weg und er ist wieder ganz der Alte.
Werde jetzt eben den TA wechseln, nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn sie was gespritzt hätte, was nicht so harmlos gewesen wäre...:(

Also dann,

Ganz liebe Grüße:cu:

ulla-katzenmami
09.05.2004, 11:15
wirklich erschreckend, was beim tierarzt alles passieren kann!
vielleicht interessiert euch der folgende link:

http://static.hr-online.de/fs/herrchengesucht/archiv/020415tierthema.html

... ich lasse meine beiden tiger nur noch alle zwei jahre impfen.

viele grüsse und alles gute! :)