PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bullaosteotomie @ Frau Doc @ All



Rennsemmel
28.04.2004, 13:40
Hai,
bei meinem Simba wurde ein Polyp im Ohr festgestellt.
Die Diagnose lautet: Bullaosteotomie
Da Simba in zwei Wochen die Zähne gezogen werden, bin ich am überlegen, ob ich das gleich " in einem Aufwasch" mitmachen lassen sollte.
Kann mir darüber jemand etwas erzählen?

admin
28.04.2004, 17:43
@rennsemmel,
bei einem Polypen, ist die einzig sinnvolle und dauerhafte Therapie eine Bullaosteotomie.
Will heißen die Bulla tympanica (Paukenhöhle) wird eröffnet und der polyp entfernt.
Für nciht allzu zart besaitete hier ein link zum OP-Bild (etwa bis zur Mitte nach unten scrollen):
http://www.vetsurgerycentral.com/ventral_bulla.htm

Die Risiken z.B. das Horner Syndrom werden sehr anschaulich beschrieben, so daß Sie das auch mit Ihrem TA eingehend besprechen können.

Ich drücke die Daumen! ;)
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

Rennsemmel
29.04.2004, 09:56
Dankeschön Frau Doc,
leider ist mein Englisch nicht besonders, daher wird mich wohl meine TA über die Risiken aufklären müssen.
:cu:

admin
26.05.2004, 08:58
@Rennsemmel,
wie geht es Simba denn? Wurde die Op schon durchgeführt?

:cu:
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

Rennsemmel
26.05.2004, 10:36
Hallo Frau Doc :cu:
danke der Nachfrage.
Simba wurden vorletzte Woche sämtliche Zähne gezogen, da wir seine Zahnfleischentzündung einfach nicht in den Griff bekommen haben. Selbst die Fangzähne mußten entfernt werden, weil sich unter ihnen große Eiterherde befanden. Er bekam bei der OP Interferon ins Zahnfleisch und die nächsten Tage noch unter die Haut gespritzt.
Meine TA hat mir davon abgeraten die Bullaosteotomie gleichzeitig machen zu lassen, da es für Simba eine zu große Belastung wäre. Wir wollen nun abwarten ob seine Zahnfleischentzündung abklingt. Da Simba scheinbar keine Ohrbeschwerden hat, und den Polypen wohl vermutlich schon von klein auf hat, möchte ich erst abwarten bis sich mein Geldbeutel, nach der ganzen TA Odysee wieder etwas erholt hat, und werde ihn dann in einer Tierklinik operieren lassen. Meine TA möchte es nicht machen, es ist ihr zu riskant. Sie sagt auch, daß so ein Polyp jederzeit wiederkommen könnte, stimmt das?
Können sie mir eine Tierklink empfehlen?
Liebe Grüße

admin
26.05.2004, 10:51
@rennsemmel,
gut, daß die TÄ bei Simba eine komplette Sanierung vorgenommen hat. Das ist für den ertsen Moment nicht schön, aber langfristig besser, als ein "Stückwerk". man sollte aber unbedingt die Kiefer nachröntgen, um sicher zu gehen, daß das keine Splitter mehr sitzen, die die Entzündungen am Leben halten können.

Desweiteren sollte Simba vorerst in kurzen, dann in zunehmend längeren Intervallen weiterhin Interferon bekommen. Virbac stellt sicher gerne die Daten der Vorträge der Kollegin zur Verfügung, die damit bereits sehr viel Erfahrung hat.

Die Bullaosteotomie ist die Methode der Wahl, um eben ein Rezidiv, also die neubildung eines Polypen zu verhindern, indem man ihn komplett entfernt und nicht nur ausschält. Die Rezidivrate kann so auf 20% gedrückt werden. Die OP würde ich aber ebenfalls erst dann druchführen, wenn Simba Beschwerden hat.

Alles Gute! ;)
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

Rennsemmel
26.05.2004, 11:01
Oh, das ist aber eine Gute Idee mit dem Röntgen. Da hätte ich gar nicht dran gedacht. Super! Simba wurde vor der OP geröngt, da waren die Eiterherde leider gar nicht sichtbar.
Meine TA sagte zu mir, das es ausreichen würde bei der OP das Interferon zu spritzen und dann noch 5 Tage lang dannach unter die Haut. :?: :?: Da gehen die Meinungen wohl auseinander, aber ich werde nachforschen.
Simba hat lediglich vermehrten Ohrschmalz in dem Ohr wo der Polyp sitzt, sonst scheint er keine Beschwerden zu haben, daher hatte ich mich entschlossen erstmal das dringendere Zahnproblem anzugehen. Und erst wenn er wieder "Weißkittel" sehen kann, werde ich die Bulla.... angehen, denn ich habe ihn über Monate z.T. jede Woche zum TA geschleppt, der hat einfach momentan die Schnauze gestrichen voll. :( Ist ja auch klar.

Pikephish
26.05.2004, 14:33
Dann richte Deinem Simba weiterhin eine gute Besserung aus.
Liebe Grüße

Rennsemmel
26.05.2004, 15:03
Danke Petra, mach ich doch glatt :cu: