PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wann kommen Katzen wieder nach Hause?



catrider
27.04.2004, 20:40
Hallo,

ich muss mich mal bei Gleichgesinnten ausweinen :0(

Seit knapp 3 Tagen ist meine kleine Siam-Mix "Selina" spurlos verschwunden. Ich hab schon die ganze Gegend abgesucht, Suchzettel aufgehängt, im Tierheim angerufen - nichts!

Viele Leute erzählen mir zwar, dass Katzen meistens wieder nach Hause kommen, aber wie lange dauert das denn so?

Ich wohne mitten in der Großstadt und mach´ mir furchtbare Sorgen um die Kleine. Sie ist doch erst 1 Jahr alt und hat noch gar keine Erfahrung mit der großen weiten Welt...

Sind eure Fellnasen eher tagsüber oder abends wieder aufgetaucht?


Besorgte Grüsse
Birgit (in einer viel zu stillen Wohnung)

Eve1
27.04.2004, 22:52
Hallo !

Meine Katze war zwei wochen nicht da und denn haben wir sie leider tot aufgefunden da sie angefahren wurde sie ist mir damals auch einfach weggelaufen und habe auch alles probiert !
Ohne dir jetzt angst machen zu wollen .

Aber ich habe gehört das (wenn es bei dir ein Kater sein sollte ) Kater eine phase bekommen wo sie einen sozusagenen ausflug machen wollen und denn gehen sie auf wanderschaft ,eine bekannte von mir hat das mal erlebt der war vier wochen weg und sie hatte ihn schon fast aufgegeben weil sie dachte er liegt irgendwo und keiner findet ihn aber er kamm nach genau 4 wochen und 3 tagen wieder nach hause ....ob es stimmt das dass jeder kater macht weiss ich natürlich nicht !

Ich hoffe du findest sie/ihn möglichst bald wieder !

Tröstende grüsse von Eve1

admin
28.04.2004, 10:50
@catrider,
Sie sollten folgende Punkte in der Suche "abhaken":
- Wurfzettel mit Bild in alle Briefkästen der weiteren Nachbarschaft werfen.
- Suchzettel in geschäften aufhängen
- alle TÄ, Tierheime und Polizeistationen in der Nähe kontaktieren.
- Die Katze vor allem auch nachts suchen udn mit der Leckerli-Box scheppern. Ohne den Tageslärm hört man Miauen oder Klagen weit besser.

Sie müssen in der Großstadt natürlich damit rechnen, daß die Katze an- oder überfahren wurde, so daß Sie gezielt auch Grünsreifen und Hecken absuchen sollten. Womöglich liegt sie verletzt irgendwo.
Allerdings werden auch immer wieder Katzen in Kellern, (Tief-)Garagen etc. eingesperrt, wenn Leute in den Urlaub fahren. Also bitte auch hier auf den Wurfzetteln darum bitten nach zu sehen und dies auch selbst tun!

Wir drücken die Daumen!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

Untermieter
29.04.2004, 21:27
Mein Kater stand damals nach 14 Tagen mopsfidel wieder auf der Matte - er hatte nicht einmal besonders grossen Hunger. Nur das Fell sah etwas ungepflegt aus ...
Die anderen verschwanden damals auch alle mal für 3-4 Tage - besonders im Frühling, wo das andere Geschlecht so anziehend ist .. ;)
Ich wohnte damals im idyllischen Frohnau ...

Wenn Du in einer belebten Gegend wohnst wo es laut ist, ist die Wahrscheinlichkeit sicher größer daß Deine Mietze nachts nach Hause kommt, wo es ruhiger ist und nicht alles so beängstigend ....
Mein TA hat übrigens auf Befragen damals gemeint, 4 Wochen lang könne man hoffen, danach sei es eher unwahrscheinlich, dass sich ein Tier wieder einfindet :(

Ich drücke alle Daumen, dass Deinem Schätzchen nichts passiert ist und es bald wieder vor der Tür steht :tu:
Viele Grüße vomUntermieter :cu:

foisseur
30.04.2004, 20:20
Hallo, hier ist auch ein Suchender!!!
Setze ihn in www.katzensuchdienst.de und www.tiersuchdienst.org
Den Katzensuchdienst bekommen alle angemeldeten regelmäßig per E-Mail.
Zur Zeit sind auch sehr viele Meldungen dabei, wo die Katze wieder nach Hause kam
Ich hoffe auch noch und wünsche dir ganz viel Glück

catrider
10.05.2004, 20:37
Nur mal ´ne kurze Zwischenmeldung:

Die kleine Made ist jetzt seit etwas mehr als 2 Wochen weg und immer noch nicht wieder aufgetaucht... :(

Bin sämtlichen Ratschlägen gefolgt, aber ohne Erfolg. Na ja, vielleicht findet sie sich ja doch wieder an..

eis
10.05.2004, 22:06
Hallo Birgit,

ist denn vielleicht ein Nachbar in Urlaub gefahren und deine Katze könnte dort in Keller oder Garage eingesperrt sein?
So ist es meiner Susi mal gegangen, erst nach 3 Wochen kam sie wieder heim, total abgemagert und sie roch sehr unangenehm nach Moder.
Bandit war auch mal eine Woche verschwunden, er hat dabei Trauerarbeit geleistet. Er war relativ fit und gepflegt, keine Ahnung, wo er sich aufgehalten hat.

Seit ihren Abenteuern sind meine Freigänger immer in der Nähe und kommen sofort heim, wenn wir sie rufen.

Wir drücken alle Daumen und Pfötchen, dass deine Katze unversehrt wieder auftaucht.

Liebe Grüße
Eva und Katzerei

foisseur
11.05.2004, 10:09
Schau gründlich in der Nähe.
Gestern kam ein Kater nach Hause, der 5 Monate verschwunden war und nur 1km entfernt sich eingenistet hatte.

Sandra1980
12.05.2004, 21:27
Ohje, ich drück Dir die Daumen dass er wieder kommt!

Unser kater ist einmal abgehauen (Wohnungskater, der draussen immer Angst hat!) und 3 Nächte nicht zurückgekommen. Er war auch bei Nachbarn im Keller. Es hätte also leicht noch länger dauern können...

Also, Daumen sind gedrückt!

Grizabella
15.05.2004, 15:55
Hallo, Birgit,

Wollte mal nachfragen, ob es bei dir schon was Neues gibt.

Eine unserer damaligen Freigängerkatzen war einmal zwei Wochen weg und fand sich dann wieder ein, weder sonderlich hungrig (unser TA hat gesagt: "Der Tisch war reich gedeckt" - auf den Feldern) und auch nicht unbedingt ungepflegt. Einer unserer Kater blieb einmal drei Monate weg, ging beim Eintreffen nicht sehr gern in die Wohnung, haute bald wieder ab und blieb für immer weg. Ich hatte ihn in Verdacht, sich ein neues Zuhause gefunden zu haben, da wir damals auch einen Wurf Junge hatten, der dürfte ihn erheblich in seiner Beschaulichkeit gestört haben. Berlin ist natürlich was anderes als freie Natur rundherum, aber Unfälle durch den Verkehr passieren hier allemal auch.

Fällt mir auch gerade ein, eines unserer Katzenjungen wurde nach Wien in eine Stadtwohnung vergeben, die fanden das Tier auch einmal drei Monate nicht, da hatte es schon längst einen Nachfolger gefunden. Schließlich fand sich der verlorene Sohn wieder ein, er hatte die ganze Zeit auf dem Dachboden des Hauses und wohl auch auf den Dächern verbracht . . .

Noch immer würde ich die Hoffnung nicht aufgeben, und laß uns bei Gelegenheit wissen, wenn sich was geändert hat.

catrider
23.05.2004, 15:16
Tja, mittlerweile sind 4 Wochen vergangen und immer noch kein Hinweis, wo mein Kätzchen sein könnte.
Allmählich geb ich die Hoffnung auf.

Aber eine Freundin hat gerade einen Wurf süsser Kätzchen, die auch ein Zuhause suchen... :?: Wenn sich meine Süsse also doch noch überlegt, zurückzukommen, wird sie ihren Kratzbaum wohl teilen müssen...;)