PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Impfungen



2Samtpfötchen
27.04.2004, 10:21
Hallo, es geht um die jährlichen Impfungen. Meine beiden Katzen (1 Perserkater 10 Jahre alt, 1 Chincillakätzin 4 Jahre alt), beide nur reine Wohnungskatzen,
werden normal jährlich gegen katzenschnupfen und seuche geimpft, 1 Monat später gegen Fip und Leukose. Jetzt bin ich etwas verunsichert, da ich jetzt schon desöfteren gehört habe daß man gar nicht so oft impfen soll, also nicht jedes Jahr.(wär nur bei ganz jungen katzen erforderlich) Es könnten dadurch auch Krankheiten (knoten) entstehen. Wer kann mir von eigenen Erfahrungen erzählen. Wie handhabt ihr das so ???

Renate W.
27.04.2004, 10:34
Hallo,

ich persönlich (4 Perser, reine Wohnungshaltung) bin zu gestreckten Impfintervallen übergegangen.

FeLV möchte ich alle drei Jahre impfen lassen. Wobei die drei Jahre erst 2005 um sind und sollten sich bis dahin weitere Erkenntnisse ergeben, bin ich am Überlegen, ob ich überhaupt noch gegen FeLV impfen lasse.

FIP lasse ich ab heuer nicht mehr impfen.

Katzenschnupfen/-seuche jährlich, sollte es keinen Impfstoff "nur" für Katzenschnupfen geben.
Gibt es einen, strecke ich auch das Impfintervall für die Katzenseuche-Impfung.

Mo Peichl hat mir einen Beitrag zum Thema "Impfungen" zur Verfügung gestellt, der äußerst interessant ist.
Nachzulesen auf meiner Homepage unter "Impfungen".
http://members.chello.at/mypersians

:cu:

RotFuchs
27.04.2004, 11:16
Hallo,

genau die Frage wollte ich heute auch posten.

Unsere beiden werden jetzt Ende Mai gegen Schnupfen-Seuche und Leukose geimpft.

Aber ist die Leukoseimpfung wirklích jedes Jahr nötig?
Der TA meinte ja und nein.
Er würde mir die Überlegung überlassen.
Er kann mir nicht wirklich von abraten aber auch nicht wirklich zusprechen.

Schwere Entscheidung, weil man ja auch soviel über diesen Impftumor ließt.
Aber kann der dann nicht auf der "normalen" Impfung entstehen?

Werde mir gleich erstmal den anderen Link anschauen!

astrid219
27.04.2004, 11:54
Mein TA sagt bei reiner Wohnungshaltung ist Die Leukoseimpfung sinnlos da dies nur durch Körperkontakt übertragen werden kann.

ema
27.04.2004, 13:39
Liebe Foris
zum Thema Impfungen gibt es noch eine interessante Website, die man dazu auch mal lesen sollte:
http://www.vitalitys.ch/seiten/sonstiges/info_impfungen.pdf

Ich persönlich lasse jährlich Katzenseuche und -schnupfen impfen, so wie Renate es auch schreibt. FeLV, FIV, FIP, Tollwut lasse ich nicht impfen. (Reine Wohnungshaltung, kein Freigang.)

Renate W.
27.04.2004, 14:50
Hallo,

dass der Tierarzt sagt, dass die FeLV-Impfung bei reiner Wohnungshaltung nicht notwendig ist, ist sicher richtig.

ABER: Wir haben viele Foris hier, die eine arme Katze - obwohl sie doch keine mehr wollten - aufgenommen haben. Und was ist, wenn diese "neue" Katze beim FeLV-Test positiv ist?

Ich denke, man muss genau abwägen, ob man wirklich nie ein "neues" Tier dazunehmen will und wenn man da 100 % sagen kann, ich nehme keine "neue" Katze, egal wie arm sie auch sein mag, erst dann ist die FeLV-Impfung entbehrlich.
:cu: :cu:

ema
27.04.2004, 15:38
Liebe Renate,
das ist völlig richtig, was Du schreibst. Das würde ich auch so sehen! Ich hatte ja nur geschrieben, wie ICH es mache (bei uns hat keiner FeLV und ich nehme auch keine weitere Katze mehr dazu). Das sollte nicht heißen, daß jemand anders das auch so machen soll wie ich! Ich war unachtsam in der Beziehung, als daß ich nicht gleich darauf hingewiesen habe; danke, daß Du aufgepaßt hast! :cu:THANX:cu:
Hast Du den Text auf dem Link mal gelesen, den ich gepostet hatte?

Renate W.
27.04.2004, 20:13
Hallo Ema,

meine Bemerkung sollte ja auch nicht als Vorwurf gegen dich "rüberkommen", sondern lediglich ein Hinweis für alle Foris sein.

Dass es richtig ist, dass die FeLV-Impfung bei reinen Wohnungskatzen entbehrlich ist, gilt für mich persönlich nur grundsätzlich. Als ich meine Katzen testen und impfen ließ, war mein Beweggrund, was passiert, wenn wir einen Unfall haben und meine Katzen nicht bei meinem Sohn oder meiner Schwester unterkommen? - beide hätten dann sechs Katzen. Sie sollen zumindest den Impfschutz haben ........
mag komisch klingen, aber es war damals so ......

Dein Link ist äußerst interessant ........ muß ich noch einmal in Ruhe durchstudieren .......
:cu:

cybermaus99
28.04.2004, 08:43
schaut mal weiter unten bei dem thema überflüssige impfungen ;)

cybermaus99
28.04.2004, 08:46
so nochmal ich ihr müßt zu hundetalk dort bei gesundheit/medizin dort ist ein riesen bericht wegen des impfens für katzen und hunde :D http://www.zooplus.de/app/WebObjects/ZooShop.woa?PG=337&PID=10836

astrid219
28.04.2004, 08:53
http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?threadid=24992
Der klappt :cu:

cybermaus99
28.04.2004, 08:54
ja sorry hatte es gemerkt hauptsache ihr habs gefunden :cu: