PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zweite Antibiotika Behandlung auslassen?



Petra
26.04.2004, 09:13
Hallo,
am Samstag in der Früh bemerkten wir sofort das sie Tom anders benahm. Er saß mit dem Kopf nach vor gebeugt da und machte komische Geräusche. Es hörte sich verschleimt an, die Augen sahen auch nicht in Ordnung aus. Wir entschloßen uns zur Sicherheit zum TA zu fahren. Es wurde festgestellt das er verkühlt war und speziell der Kehlkopf entzunden ist. Da wenn man darauf drückte er einen Brechreiz bekam.

Tom bekam AB und etwas zum Schleim lösen. Am Sonntag in der Früh wirkte anscheinden die schleimlösende Spritze. Es war ihm ziemlich übel. Nun seit gestern am Abend ist er wieder der alte, er frißt auch schon wieder.

Nun sollten wir am Dienstag wieder hin wegen einer AB Spritze. Jetzt geht es ihm aber schon wieder ganz toll.
Braucht er die Spritze wirklich?:confused:

astrid219
26.04.2004, 09:24
Hallo Petra
Ich würd am Dienstag zum TA gehen das er Tom noch mal anschaut ob wirklich schon alles in Ordnung ist.
Nur weil er sich wieder der Alte benimmt muss die Entzündung noch nicht ganz weg sein.
Ihr könnt doch dann gemeinsam mit dem TA entscheiden ob die zweite Spritze noch nötig ist.

Merline
26.04.2004, 09:25
Hallo Petra,

erstmal hört es sich ja schon gut an, dass es Tom wieder besser geht !!
Und wegen der zweiten Spritze, ich bin mir da nicht ganz sicher, aber ist es nicht so, dass auch Katzen eine gewisse Dauer AB bekommen müssen, bis die Erreger wirklich weg, weil sich sonst eine Resistenz gegen AB ergeben kann ? So wie bei uns auch, wir müssen die AB ja auch immer bis zu Ende nehmen, auch wenn die Symptome weg sind.
Am besten, Du fragst mal Frau Doc, denn ich kann nur vermuten, weiss es nicht wirklich.

Weiterhin gute Besserung für Tom :)

Renate W.
26.04.2004, 09:56
Hallo Petra,

schließe mich Merline an. Auch ich denke, Tom wird wohl noch mindestens eine AB-Spritze bekommen müssen, damit die Krankheit wirklich ausgeheilt ist.
:cu:

Pikephish
26.04.2004, 11:31
Hallo,

also ich würde auf gar keinen Fall eigenmächtig die zweite Runde AB auslassen. Genauso züchtet man nämlich resistente Stämme, egal wer der Wirtsorganismus (Mensch oder Tier) ist.
Ich würde unbedingt dieses Anliegen mit dem TA absprechen.
Grüße