PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Silas



Mullemiez
21.04.2004, 22:54
Vor 5 Jahren lernte ich Silas, einen mittlerweile 13 Jahre alten Haflingerwallach kennen und bin durch ihn zum Westernreiten gekommen.
Wir sind gemeinsam auf Turnieren gestartet, waren auch sehr erfolgreich, hatten superviel Spaß im Gelände...er ist einfach ein Kumpel...
Vor drei Jahren hat er seinen ersten Reheschub gehabt. Mittlerweile ist das Hufbein so weit abgesenkt, dass keine Aussicht darauf besteht, dass er wenigstens noch auf der Koppel stehen könnte.
Der nächste Schub wird auch sein Ende bedeuten.
Er ist zwar nicht mein Pferd, ich war "nur" seine Reitbeteiligung....aber er ist trotzdem meine Silibacke, unser Dicker, mit dem man wirklich durch Dick und Dünn gehen kann...konnte.
Wenn ich daran denke, wie ich im Oktober noch mit ihm ausgeritten bin....und jetzt die Gewissheit, dass das nie wieder passiert...ich könnte nur noch heulen.
Am Sonntag fahre ich ihn noch einmal besuchen......und werde ihn noch einmal vertüddeln....noch einmal:0(

Sandra1980
22.04.2004, 16:54
:(
Hallo Britta,
Das tut mir echt leid.
Aber versuch ihm doch den Rest noch so schön wie möglich zu machen, auch wenn es Dir schwer fällt! Ich bin mir sicher, dass Silas es Dir danken wird.

Und Du kennst ja die Geschichte der Regenbogenbrücke...

Kopf hoch!

Mullemiez
07.05.2004, 01:21
Am 05.05. ist Silas über die Regenbogenbrücke gegangen....endlich wieder ohne Schmerzen......
Lieber Silas, grüß alle, die schon drüben sind und laß es dir gut gehen im Regenbogenland:0( :0( :0( :0( :0(

Sandra1980
07.05.2004, 07:50
:(
Das tut mir so leid!

Aber wenigstens hatte er es bei Dir noch schön.
Und jetzt geht es ihm ja auch gut.

*trostknuddel*

Bloody Mary
07.05.2004, 23:26
Hallo Britta,
am 3.5. ist meine alte Hündin Arlette Deinem Silas vorausgegangen.... Und jeden Abend, wenn ich zum Himmel schaue, sehe ich sie von einem Stern aus mir zuzwinkern, so wie die vielen anderen Tiere, die ich loslassen mußte. -
Suche Dir am Himmel "Deinen" Silas-Stern, und begrüße ihn jeden Abend.
Jetzt weißt Du, warum es am Himmel so viele Sterne gibt! -Schade, daß es heute so bewölkt ist...
Alles Liebe, Katja.