PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wässriges Speicheln seit 2 Tagen



huntersluck
19.04.2004, 21:15
Hi.

Unsere 8 Monate alte Katze speichelt seit der Nacht von Sa auf So fast durchgehend aus dem Mäulchen. Am Sonntag waren wir vormittags beim Notdienst und die meinte, dass sie Wasser in der Lunge hatte. Sie war auch so frei gleich auf FIP zu schließen, nachdem wir sagten, dass ihr Bruder im Oktober daran gestorben war und sie bisher keine Herzprobleme zu haben schien. Die Kleine bekam etwas zur Entwässerung.
Nachmittags waren wir dann bei unserer TÄ und die konnte nichts ungewöhnliches hören oder tasten. Auch wir hatten außer dem extremen Speicheln nichts ungewöhnliches an ihrem Verhalten feststellen können.
Heute haben wir sie für den halben Tag zur Beobachtung gegeben und wieder nichts ungewöhnliches außer Speicheln. Bluttest zeigte nur eine Unregelmäßigkeit, die auf eine Viruserkrankung hindeuten könnte, aber der Meinung der TÄ nach eher nicht auf FIP. FIP-Screening-Ergebnis kriegen wir Mi oder Do.
Hat jemand von euch etwas derartiges schon einmal erlebt oder gehört? Ich wäre für jeden hilfreichen Tip dankbar.

Marta

Renate W.
19.04.2004, 21:26
Hallo Marta,

ich kann dir nicht sagen, in welchem Buch, aber ich habe einmal gelesen, dass vermehrtes Speicheln auf Lungenentzündung hindeuten kann.
Vielleicht hilft dir mein Hinweis ja weiter.
:cu:

huntersluck
20.04.2004, 08:42
Hi Renate und danke erstmal, aber ich habe gelesen, dass man eine Lungenentzündung auf einem Röntgenbild erkennt und da eines gemacht worden ist und nichts erwähnt wurde, denke ich mal, es wird etwas anderes sein. Es sei denn, ich habe falsche Infoquellen...
Heute Nacht hat die Kleine weniger gespeichelt, aber nun ist es wieder etwas mehr und wässriger geworden.

Falls noch jemand Ideen hat, würde ich mich freuen sie zu hören.

Renate W.
20.04.2004, 08:57
Hallo Marta,

ich denke, es wäre das Beste, du würdest eine Anfrage an Fr. Dr. Thorstensen richten. Fr. Doc ist immer zur Stelle, wenn wir Foris ihre Hilfe brauchen. :D :D ;)

Mir fällt noch was ein: Deine Katze ist 8 Monate. Ist es eine EKH oder eine Rassekatze?
Bei der EKH wird der Zahnwechsel wahrscheinlich bereits abgeschlossen sein, aber bei "Spätzündern" (Maine Coone, Waldkatzen, Perser etc.) wäre es möglich, dass die "Maus" mitten im Zahnwechsel steckt und darum extrem speichelt.

Hast du irgendwelche Pflanzen in der Wohnung, die eventuell angeknabbert werden und leicht toxisch für die Katze sind? Das wäre auch noch eine Möglichkeit.

Momentan bin ich mit meinem Latein am Ende, sollte mir noch was einfallen, melde ich mich wieder.
:cu:

huntersluck
21.04.2004, 21:21
Hi Renate.

Zahnwechsel hat sie definitiv hinter sich und das mit der Pflanze ist unwahrscheinlich. Das Speicheln ist aber während des gestrigen Tages verschwunden und nun wirkt sie auch wieder völlig gesund. Ich habe immer noch keine Ahnung, was es war. Vielleicht hatte sie etwas verschluckt oder an etwas geleckt, was das ganze verursacht hat. Aber solange es nun vorbei ist...
Vielen dank für deine Hilfsbereitschaft. :)

Marta

Renate W.
21.04.2004, 21:30
Hallo Marta,

na das ist ja einmal eine gute Nachricht. :D :D Also alles wieder ok, das ist schön.
:cu: :cu: