PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Urlaub in den Bergen - Austria wir kommen!



Commodore
19.07.2002, 10:07
Wir fahren demnächst nach Österreich in Urlaub.

Aus dem Zooplusmagazin habe ich folgende Daten gezogen:

Tierärztliches Tollwutimpfzeugnis erforderlich. Es muss Name und Anschrift des Tierhalters, eine Beschreibung des Tieres nach Rasse, Geschlecht, Alter und Farbe aus dem Zeugnis hervorgehen.
** Ich gehe davon aus, mit dem Zeugnis ist der Impfpass gemeint?

Die Tollwutschutzimpfung muss mindestens 30 Tage alt sein, darf aber nicht länger als 1 Jahr zurückliegen.
** Keine Panik, war im Dezember...

Maulkorb und Leine sollten mitgeführt werden.
** Leine ist klar - aber Maulkorb???

Da müsste ich mir einen extra kaufen. Oder ist das eine Kann-Regel? Wer hat Erfahrungen gemacht/machen müssen? Haben die Österreicher (rechtlich gesehen) noch andere "Probleme" mit Hunden?

Fragen über Fragen... :confused:

Juke
19.07.2002, 20:33
:( Hallo,

also mit den Einreisebestimmungen für Österreich scheinst Du richtig zu liegen.

Hier noch ein paar Infoaus mypetstop

Tollwut-Impfzeugnis (Impfung vor mindestens 30 Tagen und höchstens 12 Monaten); aus dem Zeugnis müssen u.a. hervorgehen: Name und Hersteller des Impfstoffes, Chargenbezeichnung

Aus dem Tollwut-Impfzeugnis muss Name und Anschrift des Tierhalters und eine Beschreibung des Tieres nach Rasse, Geschlecht, Farbe und Alter hervorgehen

Maulkorb und Leine sind mitzuführen (grössere Hunde müssen in der Öffentlichkeit mit Maulkorb und der Leine geführt werden)

Trotzedem schönen Urlaub


:)

PS: Mein LABI frisst wieder Trockenfutter;)

casper
14.08.2002, 23:48
Hallo,

ich wohne in Österreich.
Ich habe hier noch keinen Hund mit Mualkorb gesehen, auch keine Großen.

Die meisten Hunde laufen hier auch ohne Leine, da sie es so gewöhnt sind.

Die Österreicher sind nicht so sturr wie die Deutschen (selbst auch Deutsche).

Also mache Dir bloß keine Sorgen wegen dieser Auflage.

Was hast Du den für einen Hund? Wie reagiert er auf andere Tiere?

Grüße casper

Commodore
19.08.2002, 11:06
So, dat Urlaub is' rum. :mad:

@casper:

Ich habe hier noch keinen Hund mit Mualkorb gesehen, auch keine Großen.
Ich auch nicht. Habe für unseren Wauzi (Labrador Mix) aber sicherheitshalber den billigsten (passenden) Maukorb zugelegt... aber nie angezogen...

Die meisten Hunde laufen hier auch ohne Leine, da sie es so gewöhnt sind.
Tja, das mit der Leine... Hatte ein paar nette Begegnungen mit freilaufenden (österreichischen) Hunden ... und "lieben" Zeitgenossen (in erster Linie deutsche Touries), welche aufgestachelt von den "Vorfällen" der letzten Zeit merkwürdig drauf waren ... aber das ist ein anderes Thema...

Die Österreicher sind nicht so stur wie die Deutschen (selbst auch Deutsche).
Als halber Ösi sach ich da mal nichts dazu ;)
Was hast Du den für einen Hund? Wie reagiert er auf andere Tiere?
Ich sag mal so: Unser Beethoven ist zu doof zum beissen (mit dieser Aussage bin ich aber ganz vorsichtig/sollte man vorsichtig umgehen) Neben dem Fressen kennt er nur spielen, von "annormaler Aggression" bislang keine Spur (e.g. Revierverteidigung). :D In der Hundeschule unter Artgenossen gab's bislang keine Probleme.
:( :( Tja wie gesagt der Urlaub ist rum. Denke aber es war für uns alle ein toller Urlaub. Und Beethoven hat einen neuen Spitznamen: Seehund. :rolleyes:

Kurzübersicht Einreisebestimmungen (PDF-Datei) http://www.tieraerzteverband.de/tiergsnd/intervet_einreise2002.pdf