PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RB auf Welshponies anbieten oder nicht!?



kessel
17.04.2004, 20:51
Hi ihr!
Mein Vater + Ich überlegen momentan auf unseren bisher (fast) nur gefahrenen Welshponies (ca.1,28m groß) RBs anzubieten.
Sie werden bisher nicht täglich trainiert, sondern meist nur 2x die woche.Die restlichen Tage sind sie auf der Weide (ganztägig) und gehen täglich ca. 1Std in der Führmaschine.
Daher wäre ein zusätzliches Training bestimmt nicht schlecht!
Nur aufgrund der Größe ist es eher schwierig, einen guten Reiter/Kind für sie zu finden. Was meint ihr dazu?
Lohnt sich eine suche oder soll man es lieber lassen?
Ich bin mit 1,71m wirklich ein bissl zu groß für sie ;)
LG, Kathrin

AnnaS
20.04.2004, 21:00
Ein Versuch wäre es doch wert. Es gibt viele Kinder, die gerne eine RB hätten, und gerade die Welsh sind ja auch zu mehr geeignet als nur für die Freizeitreiterei.

Und wenn es nicht klappen sollte, dann habt ihr es wenigstens versucht. Ich hatte auch eine RB für mein Pferd, und hab nur gute Erfahrungen gemacht mit ihr.

Gruß
Anna

Desima
21.04.2004, 11:03
Warum denn nicht? Ich hatte als ich juenger und kleiner war auch eine Reitbeteiligung auf einem Welsh-Pony. Das hat super geklappt und wir beide haben viel voneinander gelernt. Oh, wie ich diese Zeit vermisse:( :)

Sandra1980
21.04.2004, 17:07
Hmm, ich bin etwas skeptisch.

Wissen die Ponies denn überhaupt was man von ihnen will wenn da mal jemand draufsitzt?

Wenn sie unterm Reiter ok sind würd ich es auch auf jeden Fall versuchen! Bin früher auch mal ein Welshpony geritten - sie war zwar eine Zicke, aber total lieb und süss! Bin ich runtergefallen (die hatten keinen Sattel), ist sie stehengeblieben.

Vielleicht findet Ihr ja sogar jemanden der fahren will?!

Viel Glück bei der Suche!