PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe!!!!!!!!!



cybermaus99
15.04.2004, 16:49
hallo ihr lieben,
wende mich mal an euch vielleicht habt ihr einen tip habe sowas noch nie erlebt. habe einen border collie welpen 12 wochen alt seit samstag und sie will einfach draußen nicht pinkeln :( weiß nicht warum. ihr häufchen macht sie schon draußen da meldet sie sich auch schön. aber wenn sie draußen nicht pinkelt kann ich sie ja auch draußen nicht loben. ist das denn normal ist ja nicht mein erster hund aber sowas kenne ich echt nicht. egal wie lange ich unten bleibe nichts passiert. wir gehen heim und sie pinkelt :eek: . hat jemand einen tip für mich bitteeeeeeeeeeeeeeeeeeeee :rolleyes: .

liebe grüße

susan

Maggie_HH
15.04.2004, 21:46
pinkelt sie in der wohnung immer an der gleichen stelle?
was habt ihr denn für einen Fussbodenbelag?
wie lange hast du sie schon?
hat sie das von Anfang an gemacht?

cybermaus99
16.04.2004, 08:14
ich habe laminat ja sie macht an 2 stellen und das von anfang an :confused: . egal wie lange ich mit ihr spazieren geh ein trainer aus einer hundeschule sagte sie traut sich einfach draußen noch nicht.

Dagi
16.04.2004, 08:45
Hallo Susan,

also, keine Sorge, der Hund lernt das bald ganz schnell.
Wenn ihr draußen seid, geht erst mal wirklich nur zu der Stelle, wo der Hund pinkeln soll, NICHT rumspazieren...dann ist alles sooo aufregend und neu, darüber vergessen die Welpen, dass EIGENTLICH die Blase voll ist :D ;)
Sucht euch für die nächsten Wochen auch wirklich nur EINE feste Stelle aus, nicht mal hier mal da...der Hund muss das ja jetzt erst mal lernen.
Dann: Du könntest das nächste Pipi mit einem Zewatuch aufnehmen und es dann draußen an DER Stelle plazieren, wo der Hund dann hinmachen soll, damit es schonmal nach ihm riecht.
Nach der Maßnahme mit dem Zewa, musst Du den Boden wirklich mit Essigwasser an den Pinkelstellen reinigen, sonst animiert das den Hund, dort wieder hinzumachen. Denn wenn man mit normalem Reiniger wischt, kann er es weiterhin riechen.
Tja, ansonsten nach jedem Fressen, Spielen, Schlafen rausgehen, so ca. alle 1,5 Stunden und dann brav loben.
WENN drinnen etwas daneben geht, einfach wegmachen. Aber bitte so, dass der Hund es nicht sieht. Er könnte auf den Gedanken kommen, dass es für Dich anscheinend sehr interessant ist sich mit seinem Pipi zu beschäftigen und aus der Motivation heraus wieder dort hinmachen :D
Und dann eben ein wenig Geduld, so ca. 3 Wochen lang :rolleyes:

:cu: Dagi & Amy

PS.: Unser Hundetrainer hat am WE seinen neuen BC-Welpen bekommen...süßes Knäul...er erzählte am Dienstag, dass sie zwar oft rausmüssen, aber die sind so schlau...er sucht jetzt schon Türen, hat also das "Muster" kapiert. Da sieht man, wie wichtig es ist, alles immer ganz genau gleich zu machen!!!

Atlanta
16.04.2004, 08:47
Hallo Cybermaus (süßer Name!)!

Also ganz ehrlich gesagt hab ich sowas auch noch nie gehört, aber vielleicht hilft ja irgendwas in dieser ARt, wenn es denn die Angst vorm draußen machen ist:
Probier doch mal an diese Stellen so einen grünen Rasenteppich zu legen ... vielleicht motiviert sie das ja und sie denkt ... aha grün, wiese, da kann ich pipi machen?!?!?!?!!?:confused: Habe keine Ahnung, aber probieren könnte es man ja mal?!?!

Ich wünsch euch auf jeden Fall viel Glück!

Alles Liebe!

alex:cu:

cybermaus99
16.04.2004, 08:52
danke dagy werde das mal versuchen ;) hoffe es klappt das mit dem großen geschäft hat sie ja verstanden nur das pieseln halt noch naja wird sicher werden :rolleyes:

lg
susan

cybermaus99
16.04.2004, 08:53
hallo alex,
ja cybermaus ist mein nickname bei msn :) . naja werde es mal weiter versuchen mit meiner süssen bonny denke das wird schon geduld geduld geduld

lg
susan

Dagi
16.04.2004, 08:54
Sorry, Alex, aber den Tip find ich nicht so toll...der Hund lernt dann nur, drinnen auf den grünen Rasenteppich zu machen, nix anderes. Dann den Übergang nach draußen zu kriegen ist nicht grad so leicht, wenn er sich erst mal daran gewöhnt hat. Und Gras fühlt sich anders unter den Pfoten an, riecht anders, draußen zwitschern Vögel, raschelt es mal....das ist eben total anders.

Der Hund ist ERST 12 Wochen alt!!! Und da er jetzt erst vom Züchter kam (der evtl. Stubenreinheit noch nicht geübt hat?), muss der Hund das erst mal einfach lernen. Der gewöhnt sich schnell daran, dass draußen eben mehr los ist. Er wird seine Angst verlieren, sich an neue Herrchen und Frauchen gewöhnen...da kommt einiges zusammen.


:cu: Dagi & Amy

Atlanta
16.04.2004, 08:55
Ganz bestimmt!
Sie ist ja noch so jung und sicher eine supersüße Maus!

Also dann wünsch ich dir viel Geduld und Erfolg!

Alles Liebe, Alex :cu:

cybermaus99
16.04.2004, 09:00
hallo dagy,
ja sie hat durchaus noch nichts gelernt bei dem woher sie ist. das war ein schw.... sorry :mad: bonny kommt aus frankreich vom bauernhof der bauer hat eine border hündin und einen rüden und ist zu geizig zu kastrieren. nunja es passierte was passieren mußte die hündin bekam junge und hütete die schafe nicht mehr also wollte der bauer bonny und ihre 2 geschwister erschlagen :mad: sie wurden aber gerettet und bonny ist nun bei mir und ihre 2 geschwister sind auch super unter gekommen. ihre mutter hütete die schafe ihr vater bewachte den hof. sie ist eine so süsse maus würd euch ja gerne bilder zeigen aber weiß nicht wie ich das hier machen sollte :confused:

lg
susan

Atlanta
16.04.2004, 09:00
Hallo Dagi!

Wahrscheinlich hast Du recht, ich erinnere mich nur dran dass uns das so gesagt wurde, falls wir damit Probleme hätten. Deny wollte am Anfang auch partout nicht "draußen" machen - nur bei uns im Garten :confused: ... hat auch einige Zeit gedauert, draußen waren halt wahrscheinlich zu viele neue Eindrücke und im Garten war sie ja der chief ... :p

Die kleine Maus wird das bestimmt noch lernen, mit viel Geduld, wie Susan ja schon geschrieben hat!

Alles Liebe, und danke für Deine Reaktion, man lernt nie aus! Bin ja selbst noch quasi Anfängerin - Deny ist mein 1. eigener Hund und sie ist erst 16 Monate ...



:cu: Alex

cybermaus99
16.04.2004, 09:02
bin ja kein anfänger hab sehr viel hundeerfahrung aber sowas wie mit bonny kenn ich nicht aber bin da schon geduldig mich wundert es nur das sie einfach nicht draußen macht selbst in unserem garten macht sie nicht sie hält es an wenns stunden sind bis sie zuhause ist ;)

Maggie_HH
16.04.2004, 13:11
Dagi hat dir ja schon gute Tipps gegeben. Wenn sie in der Wohnung immer auf die selben Stellen Pipi macht, solltest du versuchen diesen Stellen eine andere Bedeutung zu geben. Im Moment haben sie für deinen kleinen die Bedeutung KLO! ;) Also reinige sie so wie Dagi gesagt hat und füttere sie dort mal, oder spiele dort mit ihr, übe dort Sitz und Platz lass dir alles mögliche einfallen um die Bedeutung KLO in eine andere umzuwandeln. Beobachte den Welpen gut, schnüffelt sie an diesen Stellen und dreht sich ein wenig im Kreis schnapp sie dir und renn nach draußen setz sie dort hin wo sie pipi machen soll. Und hab Geduld!;) Dann klappt das schon.
Ach ja, ich würde wenn sie draußen pipi gemacht hat, mit ihr eine kleine Runde spazieren gehen. Hunde lernen aufgrund von Konsequenzen, hat ein Verhalten eine positive Konsequenz zur Folge, dann werden sie dieses Verhalten öfter zeigen. gehst du mit dem kleinen gleich wieder rein nach dem Pipimachen, dann ist das womöglich keine positive Konsequenz und der Hund wird versuchen das Pipi zurückzuhalten, damit ihr schön lange draußen bleibt!

cybermaus99
17.04.2004, 18:28
hallo ihr lieben,
komme gerade heim aus unserem schrebergarten und stellt euch vor bonny hat gepieselt im freien gleich 2 mal (freu hüpf spring) :D :wd: :wd: :wd: wollte ich nur mal berichten

liebe grüße

susan