PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tigerchen - nur 5 Jahre alt



Andreas65
10.04.2004, 17:30
:0( Gestern haben wir unser geliebtes Tigerchen nach fast 3 qualvollen Wochen und etlichen Tierarztbesuchen (incl. Spritzen, tägl. Tabletten und etlichen Untersuchungen) bei uns Zuhause vom Tierarzt von seinen Leiden erlösen lassen. Heute waren wir beim Tierbestatter und werden am Mittwoch zur Kremierung (Einäscherung) unseres Tigerchen nach Holland fahren. Dann kann ich seine sterblichen Überreste in einer Urne nach Hause tragen.

:?: Das oder eine schöne Beisetzung in friedlicher Umgebung kann ich jedem Tierbesitzer nach dem Tod seines geliebten Tieres nur empfehlen.

Liebe Grüße, Andreas

riekchen60
10.04.2004, 19:46
Hallo Andreas

Es tut mir leid um euern kleinen Tiger. War ja wirklich ein hübsches Kerlchen.
Warum wurde er nur 5 Jahre?
Aber sicher habt ihr richtig entschieden!

Das mit dem Einäschern ist wirklich eine gute Lösung.
Aber gibt es nicht auch schon hier in NRW die Möglichkeiten?


LG
:cu:

eis
10.04.2004, 22:07
Wir wünschen Tiger eine gute Reise über die Regenbogenbrücke.

Ja, Andreas, du hast sicher Recht mit einer Beisetzung in friedlicher Umgebung. Bei uns im Garten gibt es leider auch schon 3 Katzengräber, obwohl wir erst gut 2 1/2 Jahre hier wohnen. Alle um den Kirschbaum herum. Es tut einfach gut, mit seinen Lieblingen einen schönen Platz zu teilen.

Traurige Grüße
Eva und Katzerei

RotFuchs
11.04.2004, 16:31
Hallo Andreas,

das Eurer Tigerchen so jung von Euch gegangen ist tut mir leid.

Ich war gerade aur Eurer Homepage und habe immer noch tränen in den Augen.
Sie ist unheimlich schön!!!!!

sir james
11.04.2004, 18:06
auch wir wünschen tigger eine gute reise....
es ist schlimm ein tier gehen lassen zu müssen, egal welches alter:0( :0( :0(
fühlt euch ein wenig getröstet.

wir haben fritz auch nach holland gebracht zur einäscherung...
die menschen dort sind sehr sehr nett und verständnisvoll gegenüber trauernden tierbesitzern...
ich hab mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt , als ich fritz dort hin gebracht habe...
traurige,aber

Lilly 2002
14.04.2004, 14:57
Hallo Andreas,

es tut mir unendlich leid, das Ihr Euer Tigerchen so früh gehen lassen mußtet. Aber ihr habt das Richtige getan. Fühlt Euch ganz fest gedrückt.

Auch wir haben 3 unserer geliebten Samtpfoten im Garten zur letzten Ruhe gebettet. Gerade erst gestern habe ich die Gräber neu bepflanzt. Meine Schwiegereltern schütteln zwar nur mit dem Kopf, aber für mich ist es ein Ort der Stille. Hier kann ich meinen Lieblingen ganz nah sein. Da ist es mir auch egal, wenn einige Leute das nicht verstehen können.

traurige Grüße

CaroK
15.04.2004, 11:18
Ich fühle mit euch mit, ich kenne den Schmerz, eine geliebte Katze zu verlieren.
Egal, was andere Leute sagen, wenn ihr eure Tiere bestatten lässt usw. ... Wenn es euch hilft, dann macht es !
Ich hätte meine beiden verstorbenen eigenen Katzen gerne beerdigt, aber einer wurde überfahren und vom Nachbarn "weggeschmissen" :0( (ich wusste nichts davon) und der andere ist seit über 3 Jahren vermisst.
Ich hätte sie, wenn sie schon sterben müssen, auch gerne beerdigt, aber.....
Also lasst die Leute reden, schaltet auf Durchzug und macht das, was euch wichtig ist !!
lg