PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wesley´s Operation-der Tag danach



Kuerbis
09.04.2004, 15:11
Hallöchen,
vielleicht habt Ihr es in dem anderen Thread "Erbrochen, Palme schuld?" gelesen, jedenfalls erwähnte ich dort die gestrige Operation von Wesley.
Es wurde die Zahnfleischgeschwulst entfernt, die schon ca. 8mm lang herunter hing und sich im gesamten Oberkiefer entzündet und ausgebreitet hatte. Da die Wucherung wiedererwarten so stark war, wurde zuerst mit dem Skalpell geschnitten und anschließend "gekauppert". Genäht wurde also nichts. Unser TA war schockiert, so eine extreme Wucherung hatte er bei Katzen noch nicht gesehen...
(Wir haben vor der OP für den TA und uns zwei Bilder gemacht, um es zu dokumentieren)

Um 14 Uhr habe ich ihn abgeholt und den ganzen Nachmittag - bis Nachts um 24 Uhr neben ihm gesessen. Es ging ihm wirklich nicht gut, einmal hatte er erbrochen (wie meistens üblich nach der Narkose) aber er hatte ständig eine Art Brechreiz und für mich sah es so aus, als wenn er gleich seine Zunge verschluckt.
Habe wieder den TA vom Sofa geholt und gefragt, ob sowas unter Umständen vorkommen kann - negativ, also keine Panik. Zudem hatte mich mein TA schon darauf vorbereitet, dass Wesley aus dem Mund bluten könnte...so war es auch.
Und ich sage Euch - ich habe wirklich mit gelitten, es war kein schöner Anblick. :0( und er tat mir sooo leid.

Aber es mußte sein, bald hätte er nicht mehr gefressen und spätestens dann hätten wir es operiert. Nun haben wir es hinter uns. Heute Nacht um halb sechs war bei mir finito mit Schlafen, Wesley hatte bärenhunger aber er bekam kaum einen Bissen herrunter. Nun habe ich das Futter püriert und er hat 100gr. "aufgeschleckt".
Das AB Suanatem gibts 3xtäglich 2 Tabletten und er schluckt sie fleißig, dabei wird mir ganz flau im Magen, wenn ich sein Mäulchen sehe:(

Also, da waren Ultraschall, EKG, Kastration u.s.w ein echtes Zuckerschlecken, dass hier ist wirklich heftig.

Morgen siehts bestimmt schon besser aus.

Katzenmammi
09.04.2004, 15:14
Hallo Kuerbis,

wir wünschen gute Besserung und alles, alles Gute! Der Arme, er macht ja wirklich was mit :( . Hauptsache, der kann etwas Futter zu sich nehmen und so wieder etwas zu Kräften kommen. Zum Glück sind ja jetzt einige freie Tage und Du kannst Dich ganz um Dein Sorgenkind kümmern.

Liebe Grüße

Kuerbis
09.04.2004, 15:23
Danke, er liegt hier gerade neben mir auf dem Fußboden und schäft sich gesund. Den Termin habe ich extra so ausgesucht, besser gehts nicht, war optimal;) Morgen um 13 Uhr muß ich erst arbeiten und dann wieder Ostermontag um 14 Uhr - genügend Zeit um meinen kranken Wesley zu betüteln.

Ophelia benimmt sich seit gestern wie eine kleine Furie, sie tut so, als ob sie Wesley nicht mehr erkennt und er neu eingezogen wäre. Gefauche und geknurre hier:rolleyes: Wesley schnuppert bestimmt ganz anders, nach Desinfektion, Blut, außerdem haben sie ihn beim TA gewaschen.

Katzenmammi
09.04.2004, 15:29
Schlafen ist das beste, wenn man krank ist.

Kannst Du Deine beiden nicht mit einem getragenen T-Shirt abreiben? Dann riechen sie wenigstens ein bißchen "gleicher".

Gruß

Kuerbis
09.04.2004, 15:38
Gute Idee, wird sofort gemacht:D

Wir scheinen fast die Einzigen hier zu sein, mir ist gähnend langweilig - alle sind sie zum Brunchen und ich bin hiergeblieben, mich hätte eh´ nichts bewogen, Wesley alleine zu lassen. Wenn er schon nicht richtig essen kann, schlage ich mir doch nicht den Wamps am Buffett voll. ;)

Berglöwe
09.04.2004, 16:52
Hallo Tanja,

ne alte Stinkesocke zum Abreiben geht auch *g*. Aber ich drücke die Däumchen für Wesley, dass es ihm sehr bald wieder besser geht, der arme Kerl ;)

Gabi
09.04.2004, 19:42
Ohje Tanja, da macht Ihr was mit. Ich wünsche Wesly gute Genesung und dass er bald wieder mit Wonne reinhaut

:easter:

Enya
09.04.2004, 20:56
Liebe Tanja,
auch von hier ganz schnell gute Besserung für den Kleinen.

Sämtliche Daumen und Pfötchen sind hier gedrückt.

naturekid
09.04.2004, 22:39
Hallo Tanja,

menno, das hört sich ja heftig an mit dem kleinen Mann...

Auch von mir die besten Genesungswünsche; und knuddel ihn mal ganz lieb von mir.

Kuerbis
10.04.2004, 00:50
Hallöchen,
ich kann partout nicht schlafen, Wesley hat ein wenig gefressen, aber irgendwie scheint im meine pürierte Variante des Futters nicht zu schmecken... Mit dem Trinken klappt es auch noch nicht so gut, er sitzt davor und versucht es ab und an.
Vorhin gabs nochmal die Tabletten, aber diese sind nur für die Bakterien und nicht gegen die Schmerzen. Dabei habe ich extra gefragt, ob ich nicht lieber ein Schmerzmittel zusätzlich mitnehmen soll. Angeblich haben sie nach so einer Behandlung keine großen Schmerzen. Ich mag da noch nicht so dran glauben.:(

Morgenvormittag hat mein TA wieder auf, damit er mich beruhigen kann.

Gut´s Nächtle,
bis morgen
:cu:

Petra
10.04.2004, 12:20
Hallo Tanja,
wir wünschen Wesley auch gute Besserung!

Alles Gute!

Gabi
10.04.2004, 16:40
Wie geht es Wesley heute?

Mullemiez
10.04.2004, 17:41
Hallo Tanja,
du machst ja echt was mit, mit deinen Fellnasen.
Wir drücken hier auch alle Daumen und Pfötchen für den lieben Wesley, damit es ihm ganz schnell wieder gut geht.

Trotzdem fröhliche Ostergrüße aus dem sonnigen Bordesholm
:cu: :bl: :easter:

Nikicatwoman
10.04.2004, 18:20
Ach herrje, Tanja, die Schreckensmeldungen bei Euch reißen einfach nicht ab. Ich wünsche Euch von Herzen, dass in der Zukunft gesundheitstechnisch nur noch eitel Sonnenschein herrscht und der TA Euch künftig nur noch zum Check-up sieht!!

Ganz liebe Grüße und :easter:

Katzenmammi
10.04.2004, 18:44
Wie geht es denn dem kleinen Patienten heute? Hoffentlich doch ein wenig besser...

Gruß

BineXX
10.04.2004, 21:35
Wie gehts dem armen kleinen Patienten denn heute ?? Hoffentlich besser ????
Wir wünschen auf jeden Fall gute Besserung. :cu:

Merline
11.04.2004, 11:58
Gute Besserung und einen vorsichtigen Knuddler an Wesley !!

Hoffentlich geht es ihm heute schon besser und er kann bald wieder richtig futtern !!

Tanja, es gibt doch so eine Salbe, die man bei Babys nehmen kann, wenn sie Zähnchen kriegen, die betäubt das Zahnfleisch ein wenig. Kann man sowas evtl. auch für Katzen nehmen ?
Vielleicht würde es Wesley das Essen erleichtern....

Renate W.
11.04.2004, 12:57
Liebe Tanja,

wie geht es Wesley heute? Kannst du an seinem Blick erkennen, ob er noch Schmerzen hat?

Ich denke nämlich zurück, als Whisky alle Backenzähne gezogen wurden. Am Tag nach der OP rann immer noch Blut aus seinem Mäulchen und sein Blick war schmerzverzerrt. Ich rief den Doc an und er spritzte Schmerzmittel (am Tag der OP bekam er auch Schmerzmittel).

Für Wesley baldige Besserung und dass er bald wieder normal futtern kann.

Dir wünsche ich :easter:
:cu:

Kuerbis
11.04.2004, 16:46
Hallo alle zusammen und erstmal :easter:

Sorry, ich wollte mich schon gestern melden - aber da ich Ostern arbeite, habe ich es zeitlich nur geschafft Eure süßen Beiträge zu lesen.

Also Wesley gehts schon wesentlich besser, er kann wieder ganz gut fressen (noch ein wenig Kopfschieflage) aber ich muß das Futter nicht mehr pürieren. TroFu gibts demnächst erst wieder, ich denke das wird noch zu doll am ZF drücken. Er hat noch einen leicht "gekrümmten" Rücken, sodaß er eventuell noch leichte Schmerzen hat. Das ZF sieht aber wesentlich besser aus, es ist nicht mehr >Kirschrot< durch das AB. Es sind auch 6 Tabletten, die er täglich bekommt - damit sich nichts weiter entzündet.
Ich hoffe ganz doll, dass das Zahnfleisch nicht innerhalb weniger Monate wieder so weit wuchert, dass es wieder operiert werden muß...

Demnächst werden wir mit der "Interferon" Behandlung anfangen, die ja bekanntlich ihren stolzen Preis hat. Aber okay, der Urlaub für 2004 wird wieder gestrichen, wir haben schätzungsweise für Interferon 1500.-€ eingeplant.
Puuh, das sind alles Preise...unglaublich - am Donnerstag habe ich 348.-€ für Wesley´s & Ophelia´s Behandlung beim TA gelassen:(

Tja, es ist so wie es ist - wir hatten bislang noch kein halbes Jahr, wo wir mal >nicht< beim TA waren. Wir halten die Ohren steif und packen das schon, andere spielen Golf, Tennis, bla,bla, bla - wir haben unsere Samtpfoten die eben etwas mehr Geld kosten als andere
:D so what!
Ihr versteht das ja jedenfalls, ich höre schon andere Leute die sagen: "Wie könnt´ ihr nur"...soviel Geld in "so´n Tier" stecken...
Da sind meine Ohren immer auf Durchzug gestellt:p

Aber selbstverständlich, der neue Golfschläger aus Alu versilbert und 24 Karat vergoldet - der mußte natürlich sein! Nein, - und die müssen auch in den VIP-Tennisclub eintreten, der Zigtausend Euro Aufnahmegebühr kostet, schließlich ist man wer... Fazit: Jedem das seine!!!

Ophelia hat ihre mädchenhafte Eifersucht seit gestern abgelegt und Wesley wieder ins Herz geschlossen.:D
Friede,Freude Eierkuchen so zu sagen *g*

Bin ich eigentlich die Einzige, die hier Ostersonntag arbeitet?:?: :?: :?: Nur noch 1 Stunde und 15 Minuten:wd:

Nikicatwoman
11.04.2004, 17:58
Kürbissili - wenn Du das liest, hast Du wohl auch schon Deinen wohlverdienten Feierabend :) !

Freut mich sehr, dass es Wesley besser geht, und wir halten hier weiterhin alle Daumen und Pfötchen für seine baldige Genesung gedrückt :tu:

Solche high society Leute mit ihren vergoldeten Golfschlägern und megateuren Autos verursachen mir auch heftigsten Brechreiz. Ohren auf Durchzug schalten ist da immer die beste Maßnahme, denn Diskussionen mit solchen herzlosen Wesen sind eh immer zwecklos. Ich würd auch zum Wohle meiner Miezen auf Urlaub, schicke Klamotten, Essen gehen, Kino usw. verzichten, wenn es nötig ist.

Wünsche Dir noch ein schönes "Restostern"!!

shiela
11.04.2004, 18:00
Hallo Tanja,

na, da schaue ich ins Forum und schon lese ich wieder Schreckensmeldungen :eek: :eek:

Der arme Wesley. Schön zu hören, dass es ihm wieder etwas besser geht. Mensch.....Ihr macht da schon was mit :0(

Weißt Du denn, in welchem Zeitrahmen das Zahnfleisch wieder wuchern kann? Gibts da Möglichkeiten, diese Wucherungen zu stoppen? Kenne mich damit nun gar nicht aus.
Hoffe aber sehr für den Kleinen, dass er diese OP nicht wiederholen muß. *und Dir nochmal Baldrian für die ramponierten Nerven rüberreich*

Wünsche Euch sehr, dass - tierärztlich gesehen - dieses Jahr ein wenig Ruhe einkehrt.

Ach so, fast vergessen hätt, :easter: an alle

Renate W.
11.04.2004, 18:16
Hallo Tanja,

das hört sich gut an, was du berichtest. Es geht von Stunde zu Stunde mit Wesley's Wohlbefinden bergauf .......

Wer braucht schon ein teures Auto, wenn das alte doch auch vier Räder hat und einen von Ort zu Ort bringt ? .........
Vierzehn Tage Urlaub, der zwar sicher schön ist, aber man dann ein schlechtes Gewissen hat, weil man die Interferon-Behandlung nicht machen kann?

Ich denke genau wie du, verzichte lieber auf einiges und meine Katzen bedanken sich mit ihrer Zuneigung ......... und das entschädigt .........

:cu: :cu: :cu:

nelia
13.04.2004, 11:59
Hallo Tanja,

schön, dass Wesley alles so gut überstanden hat. Ich hoffe Du berichtest dann mal über die Interferonbehandlung. Die Preise sind ja wirklich beachtlich.
Aber was macht man nicht alles für seine Lieblinge.
:cu:

Kuerbis
14.04.2004, 11:48
Huhu,
Wesley gehts wieder bestens, morgen Abend sind wir mit den Tabletten zuende und dann gehts nochmal zum TA zur Kontrolle. Das große Blutbild ist vollkommen in Ordnung, keine schlimmen Erkrankungen wie FIP,FIV etc.
Der Calziumwert ist nicht ganz in der Norm, da gibts dann ein Pulver zum Ausgleich für die Knochen.

Erstmal liebste Grüße!