PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grützbeutel / Tierarzt



India
08.04.2004, 16:43
Hallo,
ich hatte vor einigen Wochen hier schon mal geschrieben. Es ging um eine Schwellung, die mein Kater auf dem Rücken hatte. Da die Schwellung immer größer wurde, bin ich jetzt doch zum Tierarzt gegangen. Ich hatte ja die ganzen Monate angenommen, es wäre von einer Zecke gekommen, die ich Mogli damals enfernt hatte. Doch der Tierarzt sagte nun, es wäre ein Grützbeutel. Er hat gar nichts weiter gemacht. Das Ding wäre ungefährlich, nur ein kosmetisches Problem. Ich solle nur beim Kämmen aufpassen, das es nicht weiter gereizt wird. Für diese Auskunft habe ich 17,80 Euro bezahlt. Ich frage mich nun, ob ich lieber eine Zweitmeinung einholen soll. Was meint ihr? Hatten Eure Katzen schon mal so ein Problem? Irgendwie bin ich irritiert, weil der Tierarzt gar nichts gemacht hat.
Liebe Grüße, India

Susanne11
08.04.2004, 17:02
Also, eine von meinen Fellnasen hatte mal vor Jahren eine Beule an der rechen Körperseite. Es war zwar auch "nur" eine Fettansammlung, aber ich habe es damals entfernen lassen.
Besser ist besser.
LG Susanne:rolleyes: :rolleyes:

sonya2211
08.04.2004, 17:27
Hallo,
falls du den Grützbeutel nicht operieren lassen möchtest, versuchs doch evtl. mal mit Homöopathie! Ich hab da mal sowas gelesen...
Wenn du möchtest, such ich das mal für dich raus!
Liebe Grüsse
Yvonne

admin
08.04.2004, 17:39
@India,
wenn Sie unsicher sind, ob es neben dem vermuteten Grützbeutel oder dem verkapselten Zeckenkopf nicht doch etwas anderes ist, sollten Sie beim TA eine Feinnadelbiopsie nehmen lassen.
Das Bioptat kann dann im Labor analysiert werden.

Generell sind Umfanbgsvermehrungen der Haut, die keinerlei Tendenz zu einer Veränderung zeigen, nicht als besorgniserregend einzustufen, beobachten sollte man sie aber dennoch und zumindest bei Kontrollen Größe, Höhe, Konsistenz etc schriftlich festhalten.


Beste Grüße :cu: und :easter:
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

India
10.04.2004, 10:24
Hallo,
danke für Eure Antworten. Ich werde den Grützbeutel jetzt mal genau abmessen und abwarten, ob er in den nächsten Monaten größer wird. Falls es so sein sollte, gehe ich mal in die Tierklinik und lasse ihn entfernen. Da jede Narkose ein Risiko ist, möchte ich jetzt erst mal abwarten.
LG, India