PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SOS Kater fraß gerade Reißnagel



idefix
06.04.2004, 09:20
Hilfe!
Mein Benny fraß mit großer Sicherheit gerade einen Reißnagel (Reißzweck) . Er hat ihn in Windeseile verschluckt. Jedenfalls habe ich alles abgesucht und ihn nicht mehr gefunden.
Was kann ich da nun notfallmäßig tun?
BIs jetzt benimmt er sich noch ganz normal und tobt herum.
Vielen Dank schon im Voraus!

Idefix & Co

Gabi
06.04.2004, 09:22
Bist Du wirklich sicher???? Dann SOFORT ab zum TA!!!

Rennsemmel
06.04.2004, 09:26
ABER SOFORT!!!!!!!!!

Andreag
06.04.2004, 09:41
Ja, denk doch mal, was der Reißnagel in den Gedärmen alles verletzen kann. Geh schnell zum Tierarzt.:eek:

Gabi
06.04.2004, 10:32
Bitte halte uns auf dem Laufenden....und Deinem Katerchen drück ich die Daumen...

Andreag
06.04.2004, 10:42
Oh ja mensch, hoffentlich geht alles gut. Ich drücke ganz feste die Daumen. Sag uns bitte Bescheid, wenn Du Näheres weißt, ja?:tu:

Pikephish
06.04.2004, 11:48
Ui Reißnägel,

schnell zum TA, was ich als Sofortmaßnahme zumindest bei Hunden kenne ist Kraut, z.B. Sauerkraut, da sich das in Magen/Darm im den Nagel legt und so sie Umgebung schützt. Allerdings hab ich keine Idee ne Katze dazu zu bringen so was zu fressen.
Auf alle Fälle gute Besserung für Deinen Kater.
Viele Grüße

Rebella
06.04.2004, 13:08
Meine Katze hat Sauerkraut gefressen, als ich es unter gaaaanz viel Leberwurst gemischt habe!!!!!

Alles Gute!!!!!!

:cu: Rebella

BineXX
06.04.2004, 14:55
Idefix,
wie gehts ihm denn jetzt ??? Warst Du beim TA ??

Andreag
06.04.2004, 15:06
Huhu Idefix,

wie geht es Benny? Ist alles gutgegangen?:cu:

idefix
06.04.2004, 18:47
Hallo,

vielen Dank für Euren Rat! Und den Beistand!!
Mein kleiner Müllschlucker wurde beim Tierarzt dreifach geröntgt und es wurde kein Reißnagel gesichtet.

Gestern entdeckte Benny seine Vorliebe für Reißnägel. DIe Gardinen waren bisher absolut uninteressant. Nun pfotelte er ständig das Gardinenband samt Reißnagel ab. Ich dachte, er läßt vielleicht wieder davon ab. War wohl nix :(

Er holte heute wieder mal den Nagel runter, als ich mich gerade umgedreht hab. Ich war keine halbe Miunte weg und der Reißnagel war nicht mehr auffindbar. Erst hab ich mir noch nicht so viel gedacht. Als ich ihn dann aber noch mehrmaliger intensiver Suche nicht gefunden habe, bekam ich doch Panik.

Ein ANruf bei meinem Tierarzt war nicht gerade aufschlußreich: "abwarten, da kann man jetzt eh nichts machen. Melden, wenn es Benny schlecht geht"
ALs ich jedoch die ersten Forenantworten bekam: "Sofort zum Tierarzt", hab ich bei einem anderen Tierarzt angerufen. Da mußten wir dann zum Röntgen hin und haben ziemlich viel Zeit verbracht.

Gottseidank war der Reißnagel nicht in der Katze! Bloß, wo war er dann??
Ich hab nochmals alles abgesucht und meinte schon, ich muß das Zimmer zum Sperrgebiet erklären. Plötzlich sah ich im Edelstahlgitter in der Spüle einen goldenen Stift rausragen. Der REißnagel hüpfte tatsächlich da hinein, zwängte sich durch das GItter und schaute unschuldig mit dem Nägelchen heraus.
War ich vielleicht erleichtert!!!!!!!!

Nun bin ich zwar einige Euros ärmer, dafür weiß ich nun, daß meinem Spätzchen keine unmittelbare Gefahr mehr droht. Bis zum nächstenmal, jedenfalls. Er ist da ziemlich erfinderisch.

Nochmals danke und viele Grüße von
Idefix, Benny und Lotti


Das Forum ist wirklich super, obwohl ich meistens nur passiv daraus lerne!!:D

Katzenmammi
06.04.2004, 20:40
Jaja, diese gemeinen Reißnägel - was die so alles draufhaben :D :D .

Spaß beiseite - Deine Panik kann ich mir gut vorstellen und ich hätte genauso reagiert. Die Auskunft "abwarten, kann man eh nix machen im Moment" finde ich so richtig klasse :mad: . In die Praxis würde ich nicht mehr gehen!

Viele Grüße

Gabi
07.04.2004, 06:38
Na Gott sei dank ist nichts mit Deinem Katerchen!!! Ich kann mir vorstellen, wie erleichtert Du nun bist, die Gewissheit zu haben :wd:

Wirklich eine tolle Aussage des TA....'Abwarten, melden wenn es Benny schlecht geht' - sehr vertrauenswürdig.... :mad:

Andreag
07.04.2004, 07:38
:wd: Hey klasse, daß die ganze Geschichte so gut ausgegangen ist.:wd:
Da ist Dir sicher ein Riesenstein vom Herzen gefallen.
Aber die Reaktion des Tierarztes kann ich nicht verstehen. Wie kann er da zum Abwarten raten? Was hätte alles passieren können, hätte Benny den Reißnagel wirklich verschluckt:confused:
Viele Grüße aus Hamburg von:cu:

smeagol
07.04.2004, 08:00
Das fällt einem ein Stein von Herzen. Gott sei Dank ist alles gut gegangen. Bei Amadeus muss ich auch immer aufpassen wie ein Flitzebogen, der nimmt auch alles ins Maul.....
:cu:

Pikephish
07.04.2004, 09:26
Erleichterung!

Der TA, ne Du, geh da nicht mehr hin. :sn:
Tja, es gibt Katzen, die kommen nie aus dem "ich fress alles was in mein Mäulchen passt" Alter raus. :rolleyes:

Bis denne :cu:

idefix
08.04.2004, 07:38
Hallo zusammen!

Ja, meinen Tierarzt werde ich wohl künftig meiden. Allerdings kam die Auskunft nicht von ihm persönlich, sondern von der jungen Dame an der Rezeption. Irgendwie sind die manchmal ganz schön selbstherrlich.:(
Oder sie nehmen mich nicht mehr ganz ernst, da ich kürzlich erst dort war, wegen Bennys grauenhaften Mundgeruch und vermeintlicher Löcher in den Zähnen, welche dann plötzlich nicht mehr da waren. (waren wohl Essensreste, die über mehrere Tage feststeckten) Aber ich kann ihm nicht so recht ins Mäulchen schauen, jedenfalls nicht lange genug, um da konkret was zu sehen.
Auf jeden Fall war nichts, ich durfte kräftig zahlen und hatte irgendwie das Gefühl, milde belächelt zu werden

Bei dem anderen Tierarzt ließ mich die TA-helferin einen Moment warten und hat sich währenddessen beim TA erkundigt, was sie mir sagen soll/kann. Das fand ich schon um Welten besser.:)

Mein Allesvernichter findet leider immer wieder etwas, obwohl ich penibel dahinter bin, daß nix rumliegt. Aber er zerlegt halt dann einfach was. Fellmäuse ausziehen und auffressen usw.

Liebe Grüße und Frohe Ostern!

Idefix, Lotti und Benny

Kuerbis
09.04.2004, 15:33
Also den TA würde ich auch in Zukunft meiden, selbst >wenn< Du nur aus Vorsicht oder wie auch immer mit Deinem Tier hingehst, dann hat es einen Grund. Man macht es schließlich nicht als Hobby, Katze einpacken und Geld ausgeben.
Ich finde es jedenfalls toll, dass Du so fürsorglich bist und das sollte keinesfalls "belächelt" werden!