PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchfall nach Feuchtfutter?



Lilymo
05.04.2004, 11:43
Seit Januar 2004 sind bei mir 2 Katzen aus dem Tierheim eingezogen, Nouma und Norton. Sie sind jetzt ca. 2- 3 Jahre alt. Anfangs fraßen sie Feuchtfutter und Trockenfutter, jedoch recht wenig, was sich bald gelegt hat.

Nach einiger Zeit bemerkte ich, dass sie nach Feuchtfutter (wahrscheinlich aber nur Norton) Durchfall bekommt. Ich habe dann einige Zeit lang (ca. 2 Wochen) nur Trockenfutter gefüttert (Hill's). In dieser Zeit trat auch kein Durchfall auf. Sobald ich wieder Feuchtfutter gebe (Whiskas, Kitekat, Sheba, Grau) tritt er wieder auf. 1 oder 2x gab es auch bei Trockenfutter und versuchsweise bei Katzenmilch auf. Momentan füttere ich nur Trockenfutter, möchte aber wieder Feuchtfutter geben. Anfangs haben sie es ja auch vertragen. Wasser saufen beide. Tagsüber sitzen sie im Kasten des Sofas und kommen nur nachts oder wenn ich nicht da bin, heraus.

Kommt der Durchfall durch das Feuchtfutter? oder haben sie evtl. Wurmbefall? Bitte helft mir!

VlG
Lilymo

Cashew
05.04.2004, 13:06
Hallo Lilymo,

Durchfall kann die verschiedensten Gründe haben, deshalb schreibe ich mal nur von meiner Erfahrung, werden sich ja bestimmt noch viele andere melden...
Meine Elvy hat auf NaFu auch immer mit Durchfall reagiert, sogar mit Blut. Bei TroFu war auch immer alles ok. Mittlerweile habe ich rausbekommen, dass es am Zucker liegt. Sobald im NaFu oder auch in bestimmten Leckerchen Zucker drin ist, bekommt sie Durchfall.
Seit ich darauf achte, ist alles wieder normal. Probier es vielleicht aus.

Lieben Gruß, Kathi

smeagol
05.04.2004, 16:07
Das mit dem Zucker kann auf jeden fall die Ursache sein. Viele Katzen können auch aber das Getreide im Futter nicht haben. In Whiskas, Kitekas und anderen supermarktsorten ist überall Zucker enhalten. Bei Aldi gibt es Dosenfutter in dem keines drin ist. Es heist entweder Sha oder LUX, es kommt drauf an welcher Aldi bei dir in der Nähe ist. Ein Versuch mit Katzenfutter ohne Zucker würde ich auf jeden Fall Probieren, denn zu viel Zucker kann die Katze auch krank machen (Diabetis) und zu Zahnproblemem führen.

:cu:

Ziemer
05.04.2004, 17:08
Hallo,
wir haben auch Katzen, die auf Zucker im Futter mit Durchfall reagieren. Außerdem haaren unsere vier Perser dann noch mehr. Zum TroFu Prämienfutter bekommen sie Miamor (die 100g-Tütchen mit Huhn oder Pute. Sheba fressen sie zwar mit der hellen Soße sehr gerne, füttere ich aber nur maximal 3 mal in der Woche. Unsere Kater hatten zum Glück schon lange keinen Durchfall mehr.
Viele Grüße Andy und 4 Fellknäule

steph
05.04.2004, 19:53
Halihallo,
zwei von meinen vier Miezen sind auch sehr durchfallanfällig.
Gute Erfahrungen habe ich mit Miamor sensible und Integra gemacht. Ich habe sehr lange probiert um Nafu zu finden was sie vertragen und dann auch noch mögen....

threecats
06.04.2004, 11:07
Hi,
ich kenne das Problem auch. Und seit die süße hier hochwertiges Nassfutter bekommt, also ohne Zucker und möglichst ohne Getreide, geht es ihr um Längen besser und das verträgt sie auch alles ohne Probleme.
Ich kann also nicht sagen, dass sie generell kein Nassfutter verträgt, kommt bei ihr wirklich auf die Sorte an.
Liebe Grüße
Susanne

bosso
07.04.2004, 15:30
Hallo

Das kenn ich auch,meine Große hat auch Probleme mit Nassfutter.
Sie reagiert sogar auf Durchfall wenn im Nassfutter Getreide und Gemüse drin ist oder eben Zucker,aber mehr auf Gemüse und Getreide.
Ich kann ihr daher nur Nassfutter geben in dem weder Gemüse noch Getreide drin ist.
Soviel ich weis ist im Whiskas,Kitekat und Sheba ja mehr Getreide und Gemüse drin als Fleisch,das hat meine auch nie vertragen.
Ich gebe meiner immer das Shah vom Aldi,das hat 60% Fleisch und kein Gemüse und kein Getreide drin,oder das Animonda classic in Schalen.
Das verträgt meine super.:cu: :cu:

Mickey & Jamie
08.04.2004, 13:00
Hallo!

Also einer meiner beiden Fellraketen hat im Jänner eine Futtermittelallergie aufs Supermarktfutter bekommen :( (ich hab Sheba, Whiskas und Gourmet gefüttert). Er bekamm fürchterlichen Durchfall und hat das Futter erbrochen. Hab mich dann schlau gemacht, es liegt am Zucker und an den Schlachtabfällen ("tierische Nebenerzeugnisse"). Da ist ja überall nur 4% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse drin... Seitdem fütter ich mit großem Erfolg hochwertiges Futter (am liebsten hat er Almo, Green Fish und Felidae), es schmeckt ihm supergut und er ist kerngesund :wd: Außerdem glänzt sein Fell seither wie nie zuvor, ist kaum zu glauben. Ich hab zwar auch versucht ihn auf TroFu umzustellen, das mag er aber leider gar nicht. Dafür frisst mein zweiter Kater nur TroFu. Dem schmeckt jedoch Royal Canin und Hills viel besser als das hochwertige Futter, da stürzt er sich regelrecht drüber (muss schon aufpassen dass er nicht zu viel frisst, er neigt dazu ein kleines Dickerchen zu werden :rolleyes: ).

Alles Gute jedenfalls,
lg Dani

Süßmaus
13.04.2004, 13:13
Hi Hi!!

Also wir haben unsere Happy auch aus dem Tierheim...
Ich weiss zwar nicht, was sie ihr dort gegeben haben, aber bei uns hat sie jetzt von anfang an Nass und Trockenfutter bekommen!!

Bis mir eines Tages auffiel, dass die Kleine ausser Durchfall auch noch Blut im Stuhl hatte!!

Dann bin ich zum TA und die meinte, dass sowas auch von der Ernährungsumstellung kommen kann..Je öfter ich ihr dann das Nassfutter gab, desto besser wurde der Durchfall und das Blut gibts seither auch nimmer...

Lg Süßmaus:cu: