PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : War der Salamander Schuld daran



bea.miz
03.04.2004, 16:15
Hallo an alle

Bin über die web suche auf diese Seite gestossen, weil ich kleines Problem mit meiner Miezi hab.

Vorgestern hat se, nach einenm Stundenlangem Streungang mir nen Salamander nach Hause gebracht (nicht gefessen, den hab ich ihr abgenommen), ich hab mir da keine gedanken gemacht weil se mir schon mal einen gebracht hat und auserdem Mäuse (die werden gefressen) und Frösche kommen auch nach Hause.
Als ich gestern nach Hause kam lage se auf dem Sofa, als ich se dann begrüßen wollte und am Bauch gestreichelt habe, da hat se mich angerülpst. Im späteren Verlauf hat se immer so würg attacken gehabt und musste sich aber nicht übergeben.
Heute Morgen bei der alltägliche Rubtierfütterung habe ich beobachtet das sich bei der Würg attake, der Bauch sich stark zusammen zieht. Hab ihr Milch zum saufen gegeben und heute extra Katzenmilch gekauft, die will sie aber nicht saufen, Dosen futter ist auch noch nicht verputzt:?
Bis auf das ist eigendlich alles in Ordnung mit Ihr springt rum wie immer.

Was kann das sein und ist der Salamander Schuld, oder hat se vielleicht ne kranke Maus gefressen.

TA ist nicht haben alle zu!

Freu mich über jede Anttwort!

Bea

Pikephish
03.04.2004, 17:31
Hallo Bea!

Erstmal :hi:
leider kann ich Dir bei Deinem Problem nicht wirklich weiterhelfen, aber normalerweise fressen Katzen eigentlich keine "verdorbene" Nahrung. Kann sie vielleicht auch Gift erwischt haben? Ich glaube rausgelesen zu haben, daß sie ungesicherten Freigang hat, oder? Auf alle Fälle wünsche ich Deiner Mieze eine baldige Besserung.
Viele Grüße

Loulou
04.04.2004, 11:33
Hallo Bea,

Am Würgen und an der Futterverweigerung kann der Salamander (je nach Art) schon Schuld sein, denn diese Tiere können Drüsen besitzen die ziemlich scharfe, z. T. auch giftige Sekrete abgeben.
Die Katze möchte den ekligen Geschmack und das Kratzen und Brennen natürlich loswerden.

Wenn sie allerdings rülpst, klingt das eher danach, das sie draußen vielleicht doch noch etwas anderes gefressen hat, da der Salamander ja nicht gefressen wurde, oder??


LG Loulou :cu:

bea.miz
04.04.2004, 15:24
@pikephish

Ja sie hat ungesicherten Freigang, das mit dem Gift könnte ein Grund sein, aber das ist mit hier oben sehr unwahrscheinlich, weil hier ja noch andere Tiger rum laufen und denen gehts gut.

@loulou

Den Feuersalamander hab ich ihr abgenommen.

Naja, dosenfutter hat se nun endlich verputzt:wd:
Aber das würgen und röcheln( kam jetzt noch dazu) ist noch nicht weg.:(

Wenn es heute noch schlimmer wird werd ich in die nächste Tierklinik fahren, wenn nicht fahr ich morgen zu meiner TÄ.
Muss ich halt den Arbeitbeginn verschieben.

Man, was ich mit der Rackerin alles mitmachen muss, hab se vorm jahr ausm Tierheim geholt.


Gruß Bea:cu:

Wheatenmummy39
05.04.2004, 00:47
Hallo Bea,


du hattest in deinem ersten Beitrag nicht geschrieben das es ein Feueralamander war.


Ich denke mal das es wirklich die Flüssigkeit war die Feuersalamander abgeben wenn sie in Not geraten.

Bei normalen Salamandern wie ich sie im Garten habe passiert nix, meine Kater haben sogar schon leider zu meinem Leidwesen eine Mauereidechse gefressen und sie waren danach wohlauf.


Also sollte es deiner Katze nicht besser gehen dann ab zum TA
ehrlich gesagt ich wäre mit meinen Katern schon beim TA gewesen, denn Nottierärzte gibt es überall.

bea.miz
05.04.2004, 21:43
Hallo, war heut mit meiner Mietzi beim TA.
TÄ vermutet eine Entzündung im Rachenbereich, die wahrscheinlich durch die Giftstoffe ausgelöst worden sind, kann aber einen Fremdkörper nicht ausschliesen.
Hoffe das es ihr morgen schon viel besser geht, sonst müß ma wieder hin und dann muss geröngt werden.
Sie hat ne spritze bekommen und Antibiotika, na hoff ma des beste.


Bea:rolleyes: