PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mein kater ist verletzt



ErnaKlappstuhl
30.03.2004, 14:50
Hallo zusammen,

ich musste heute meinen Kater Leo zum Teirarzt bringen, weil er vom Dach gesprungen (3 Stock) ist, das wäre so nicht so schlimm, wenn er nicht auf einem Wäschetrockner mit dem Bauch gelandet wäre....

ich war nur am heulen, als mich unsere Nachbarin holte....

mein Kater - sonst quitschvergnügt - kauerte nur und reagierte nicht auf ansprache oder ähnliches...nicht mal jaulen mochte er....

meine nachbarin ist dann sofort mit uns los zum tierarzt...
diese untersuchte ihn und musste feststellen, dass er eine angeschwollene Leber hat und dass er einen schock mit kreislaufversagen hat....

heute abend erfahre ich erst wie es weitergeht...

hat schonmal jemand solche erfahrungen machen müssen, dass die leber ev. verletzt ist?? - wird mein kater überleben können??

ich will nicht schon wieder einen kater verlieren....

liebe Grüße
Ramona :0(

Pikephish
30.03.2004, 14:55
Uii, das hört sich nicht gut an. :eek:
Vor allem der Kreislauf ist meines Wissens bei Katzen ein kritischer Punkt.
Leider kann ich Dir keinen Rat geben.
Ich wünsch' Deinem Kater eine schnelle Besserung.
Viele Grüße

Steffi-Anna
30.03.2004, 15:08
Hallo Melanie und willkommen bei Zooplus!

Ich bin schockiert über das, was deinem Kater passiert ist :(

Auch wir drücken ganz fest die Daumen, dass er wieder gesund wird.

Wie schnell habt ihr denn reagieren können?

Vielleicht weiß Frau Doc mehr :confused: :cu:

Mullemiez
30.03.2004, 15:18
Hallo Ramona,
das hört sich ja wirklich nicht gut an.
Ich kann dir zwar keinen Rat geben, aber wenn du Trost brauchst, bist du bei uns gut aufgehoben.
Mensch der arme Kerl........

:(

smeagol
30.03.2004, 15:24
Ich kann dir leider nich weiterhelfen, aber wir können dich alle ein bischen trösten......schreib aber sofort wenn du etwas neues weist.

Sei feste gedrückt von mir und meinen beiden Fellnasen....

smirre
30.03.2004, 17:24
Hallo Ramona,
ich drück dir ganz fest alle vorhandenen Daumen und Pfoten, dass dein Kater bald wieder gesund wird.

Mein Kater ist mal aus dem Fenster gefallen. Das war auch der 3.Stock(Altbau), also 15m.
Wie und wann er gestürzt und gelandet ist, weiss ich leider nicht,ich vermute er hat sich vor einem Regentropfen erschreckt.
Gefunden hab ich ihn schliesslich (nach mehrstündiger Suchaktion) in einem Kellerverschlag unseres Hauses.
Vermutlich ist er aus meinem Küchenfenster abgestürzt, ist dann im Hinterhof aus Steinfussboden gelandet und hat sich dann in ein offenstehendes Kellerfenster vor dem Regen gerettet.
Er war total verstört und völlig apathisch.
Ich hab beim tierärztlichen Notdienst angerufen (es war Wochenende und Spätabends) und gaben mir Hinweise, auf was ich ihn "untersuchen" sollte, aber ansonsten sollte ich ihn jetzt erstmal in Ruhe lassen, da er noch einen "Schock" mit Transport zur Tierklinik etc. schlecht verkraften könne.
Nach 2 Tagen dann die Erlösung:
ihm war ausser einer Prellung nichts passiert. Zähne , Knochen, Innereien alles ok.
Nur den Schock sollte er in Ruhe verdauen...also gabs ne lange Zeit Wellness-Farm für meinen Kater zuhaus.
Jetzt, 3 Jahre nach seinem Sturz, tobt er gerade quietschfidel durch meine Wohnung.
Ich hoffe, dass dein Kater auch bald wieder fit, gesund und quietschfidel ist.
Liebe, tröstende Grüsse
von smirre
mit Ernie&Spencer

BineXX
30.03.2004, 20:45
Ich kann leider auch nur Daumen drücken und versuchen zu trösten. Ich weiss nur, dass die Leber unwahrscheinlich regenerationsfähig ist.
Gibts denn schon was Neues ?? Wie gehts ihm denn inzwischen ?

UschiW
31.03.2004, 17:42
Hallo Ramona,

wie geht es Deinem Kater??? Wir machen uns alle Sorgen.
Ich war auch ganz entsetzt. gib uns bitte Bescheid, wie es ihm geht.

Pikephish
31.03.2004, 19:23
Genau, was macht Dein Katerchen denn so, ich hoffe, er ist wieder munter und springt schon wieder rum. *hoff*
Bis dann

BineXX
02.04.2004, 18:46
Ramona ?????????????????????

Wie gehts ihm denn jetzt ???????????????????

:( :(

ErnaKlappstuhl
02.04.2004, 21:38
Hallo !

vielen Dank dass ihr mir alle hier viel Mut zugsprochen habt, aber vorher konnteich nicht antworten, weil mein System den Geist aufgegeben hat.

Meinem Kater Leo gehts wieder gut, ich habe am Abend die Tierärztin angerufen und da meinte sie dass es ihm schon etwas besser gehe und das sie ihn zur beobachtung da behalten wolle...

nun habe ich ihn am nächsten tag nach hause geholt und heute gehts ihm wieder besser....

nur leider darf ich meine lieblinge (habe ja zwei süsse Katzen)nicht mehr rauslassen, denn im nachbarhaus nisten Dohlen im Schornstein und meine Katze diemal die Luzi hat sich ärgern lassen und sie ist genau wie Leo von der gleichen stelle am Dach abgestürzt, nur sie ist nirgenswo raufgeknallt, sie ist heil unten angekommen, unsere Nachbarin hat vorsorglich alles weggeräum ;-)

aber das war ein schlimmer anblick denn ich habe es gesehen wie sie abgestürzt ist und bin voller panik runter gerannt, aber sie kam mir entgegen, zwar mächtig mit herzwummern, aber gottseidank wohlauf!
nun bin ich geheilt und lasse sie nicht mehr raus...

merken sie katzen das eigentlich oder passiert das immer wieder....???

wer weiss einen rat, denn meinen katzen gefällt das gar nicht!!

liebe Grüße Ramona:confused:

thaikatze
02.04.2004, 23:16
Ich glaube, im Eifer des Gefechtes, vergessen Tiere (egal ob Hund oder Katze) alles. Bei der Katze kommt noch der natürliche Jagdinstnkt hinzu.

Da hilft nur ein Katzenschutznetz vors Fenster und vor den (evtl. vorhandenen) Balkon. Nur so kannst Du Deine Lieblinge wirklich schützen.

Solltest Du Kippfenster haben, empfehle ich Dir auf jeden Fall spezielle Sicherungen für Kippfenster, damit sich die Katze nicht stranguliert, wenn sie durchzuschlüpfen versucht.

Bis jetzt ist alles gut gegangen, es kann aber auch mal schiefgehen.

Gruß