PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wochenendbetreuung mit fast tödlichen Folgen !!!



sucher2000
29.03.2004, 11:22
Hallo , bin noch ganz fertig vom vergangenem Wochenende . Kurz zur Vorgeschichte : mein Bruderherz ist vorigen August wieder nach Hause gezogen , mit ihm seine Yorkihündin Candy 3 Jahre alt .Da er die Woche über unterwegs ist , ist es jetzt mehr der Hund meiner Eltern . Wir wohnen alle in einem Haus , Eltern mit Bruder und Hund oben , wir mit Minka unten . Meine Eltern sind Donnerstag in ein verlängertes Wochenende gefahren und so war Candy bei uns . Bis Freitag Abend war alles Bestens doch dann wurde Candy irgentwie unruhig und in der Nacht gings los :unser ganzes Schlafzimmer war voller Blut . Das soviel Blut aus so einem kleinen Körper kommen kann , sowas hatte ich noch nicht erlebt . Am Anfang war es noch Durchfall dann nur noch pures Blut . Ich habe meinen Bruder geweckt und haben die Bereitschaftstierärztin angerufen und sind sofort losgefahren . Die hat ihr vier Spritzen gegeben und sie sofort an den Tropf gehängt . Sie meinte das wäre eine Schlimme Magenentzündung und wüsste nicht ob sie es schafft . Meine Eltern sind so schnell wie möglich wiedergekommen , und gestern hat sich ihr Zustand schon etwas verbessert und heute morgen nahm sie das erste Mal ein Löffelchen gekochtes Huhn zu sich . wir sind so froh .Eigentlich ist es ja kein Thema für den Katzentalk aber ich bin ja immer nur hier .

RotFuchs
29.03.2004, 11:35
Hallo Carola,

wie schrecklich, da fühlt man sich richitg mies, wenn man nichts machen kann.

Auch wenn es der Hund von Deinem Bruder war, es hätte ja auch Eure Katzen sein können.
Magenproblem ist Magenproblem und der Schreck, den Ihr erlebt hat, wäre doch bei beiden Tieren gleich gewesen.

Hoffentlich geht es Candy recht bald besser und Sie hat nichts, mit dem sich Minka anstecken konnte!!

Bluecat
29.03.2004, 11:36
Hallo:cu:

ich kann mir lebhaft vorstellen, was für ein schreckliches Wochenende das für Euch war.....

Wie geht es denn der armen Maus jetzt?

Ganz liebe Genesungswünsche vom Bluecatclan:cu:

sucher2000
29.03.2004, 11:46
Ja wir sehen heut noch aus wie die Zombies , im Moment schläft Candy , sie ist noch ganz wackelig auf den Beinen aber sie trinkt schön Wasser und das ist ganz wichtig , ich denke jetzt ist das schlimmste überstanden . Meine Minka schläft friedlich auf dem Gartenstuhl in der Sonne , hatte große Angst das sie auch was abkriegt , aber die TA meinte das wäre für Katzen nicht ansteckend , aber wer weiss das schon ? Ich hab Candy auch ganz fest in mein Herz geschlossen , bin ja auch täglich mit ihr zusammen und sie fühlt sich bei uns unten genauso zu Hause wie oben . Den tieftraurigen Blick aus ihren Augen wos ihr so schlecht ging werd ich nicht so schnell vergessen .

Doris J.
29.03.2004, 13:51
Carola, zum Glück ist es ja noch mal gut ausgegangen! Aber ich kann mir den Schreck, den Candy euch eingejagt hatte, sehr gut vorstellen! :eek:

Jedenfalls auch von mir gute Besserung an Candy! :tu: :bl:

smeagol
29.03.2004, 15:01
Das hörte sich aber gan nicht gut an. das ist eins chreckliches Gefühl, aber Gott sei dank seit ihr da gewesen und konntet sofort reagieren.

Ich hoffe es geht Candy balt besser *genzfestdrück*

:cu: