PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Pilz ist wieder da..



Coco_Nrw
26.03.2004, 14:44
Hallo liebes Forum,

Nachdem wir nun wochenlang Ruhe hatten ist er nun wieder da.. der Pilz! :(
Vor einer Woche habe ich am rechten Hinterbeinchen eine kahlere Stelle bemerkt und sofort Program verabreicht - das hat damals super gewirkt, ich habe Program gegeben, nach 2 Wo. nochmal eine Ampulle, nach weiteren 2 Wo. nochmal eine Ampulle und der Pilz war schon nach der 2. Ampulle futsch, das Fell war nachgewachsen, keine Anzeichen von Pilz mehr. Zumindest oberflächlich. Kann es sein dass er innerlich noch vorhanden war? Oder hat Tigerchen sich nun wieder erneut etwas eingefangen?

Da die kahlere Stelle - die ich letzten Fr. gefunden hatte - am Hinterbeinchen sich gebessert hatte, hab ich am Di. noch gejubelt, leider musste ich heute früh feststellen, dass nun an beiden Vorderbeinchen 2 kleine Stellen kahl sind. :0(

Ich habe nun vor, morgen früh zu einem TA zu fahren, das erscheint mir nun die beste Alternative.

Oder würdet ihr weiterhin zu Program raten und erstmal abwarten? Letztes mal hat es immerhin sehr gut gewirkt, nach 3 Wochen! Eine Wo. wäre nun um. :confused:

Oder kann es sein, dass sich trotz aller Maßnahmen irgendwo noch eine böse Pilz-Spore verkrochen hat und uns nun ärgert?!
:0(

Stine
26.03.2004, 15:17
Hallöchen,

vom Pilz kann ich auch ein Lied singen. Bei mir (bzw meinen Tigerchen) begann es im Nov. Zuerst schlug auch bei uns die Behandlung mit Pogram gut an und der Pilz verschwand. Leider nur für wenige Wochen. Dann kam etwas weniger stark als beim ersten Mal zurück.

Diesmal haben TA und ich eine Komi von Tabletten und Badekur verwendet, die bisher (toitoitoi) erfolgreich war / ist. Nicht nochmals Pogram. Seit vielen Wochen nichts mehr zu sehen.

Wenn es Dich interessiert, schau ich nach, welche Medikamente bei meinen Tigern erfolgreich waren.

Gruß,
Stine

UschiW
26.03.2004, 15:36
Hallo Ihr Lieben,

das ist ja übel, dass der Pilz wieder ausgebrochen ist. Wie ich ja damals bereits geschrieben habe, sind die Pilzsporen in der Umgebung ewig haltbar. Bei mir war er auch erst weg, als ich die komplette Wohnung mit Sagrotan blitzeblank geputzt hab. Einschll. Katzendecken. Kennel, Ka-Clo usw. Auch nicht vergessen Vorhänge usw.

Coco_Nrw
27.03.2004, 07:19
Vielen Dank für Eure Antworten!!

Ja, das wäre sehr nett, wenn Du mal nachschauen könntest, wie das Medikament hiess!

Mit der Badekur sehe ich allerdings schwarz..
Unser Tiger ist eine richtige Furie wenn es darum geht, sie festzuhalten. Sie ist zwar unheimlich anhänglich und verschmust, aber mag es ganz und gar nicht, zwangsbehandelt zu werden. Okay.. wer mag das schon.
Bei dem ersten Pilzausbruch hatte mir damals die TÄ eine Salbe mitgegeben.. es hat nicht geklappt, Tigerchen damit zu behandeln. Wenn wir es nach Kämpfen geschaff haben, die Salbe aufzubringen, wurde sie 30Min lang wieder abgeleckt..

All das Putzen und desinfizieren hat auch nichts gebracht.. er ist ja wieder da. :(
Jetzt wird wieder erneut desinfiziert..

Wünsche Euch noch ein schönes Woen!!

Stine
27.03.2004, 11:16
Hallöchen,

ich hatte auch die Problematik, daß Katerchen jede Salbe wieder abgeschleckt hatte. Panisch wurde ich, als er 2 Euro Stück große nässende Stelle hatte. Er hatte sich den Schorf aufgekrazt und ließ weder Kamillebad noch Salbe dran (Rat vom TA).
Das war nach der ersten Pilzkur, als wir dachten es wäre vorbei. In seinem dichten Flauschefell war die Stelle nur schwer zu finden. Wir haben das Fell etwas gestuzt, um die Stelle besser beobachten zu können.

Daraufhin hatten wir auf die Kombi Tablette und Baden gesetzt. Als Tabletten gabe es 10 Tage Likuden und als Bad 2 x Ektovec (hoffentlich richtig geschreiben).
Da auch mein Traumtiger sich nicht baden lassen, wurden sie leicht narkotisiert, damit sie still halten. Während sie sich von der Stapaze erholten, habe ich beim ersten Bad die komplette Wohnung desinfiziert und sämtliche Decken usw gewaschen.

Nach einer Woche mußten sie nochmals gebadet werden, damit die Therapie wirklich anschlägt. Inzwischen hatte ich gelesen, daß eine Desinfektion der Wohnung nicht erforderlich sei und habe darauf beim zweiten Bad verzichtet.

Die Kontrolluntersuchung nach einer weiteren Woche ergab, daß beide pilzfrei waren. Das war Mitte Februar und seither ist Ruhe (auf Holz klopf, damit es so bleibt).

Ich drück Dir die Daumen, daß es bei Dir bald überstanden ist.

Gruß,
Stine

UschiW
28.03.2004, 22:43
Hallo Stine,

nicht böse sein, aber als ich gelesen hab, dass eine Desinfektion der Wohnung nicht nötig sei, war ich doch gelinde gesagt, verblüfft. Jeder TA wird Dir bestätigen, dass sich die Sporen ewig halten und es wird Dir auch jeder bestätigen, dass Du nur durch absolute Desinfektion den Pilz besiegen kannst.

Es gibt natürlich unterschiedliche Pilze, die auch unterschiedliche Behandlungsmethoden haben. Aber ich denke, wir sprechen hier von microsporum canis und wenn du das mal als Suchbegriff eingibst, wirst Du 100-te von Seiten finden, u.a. einige Doktor-Arbeiten, die eigentlich alle dasselbe aussagen. Auch hier im Forum gibt es einige, die lange damit gekämpft haben und mit zweimal Baden ist das sicherlich nicht abgetan.

Coco_Nrw
29.03.2004, 09:22
Erwähnte ich schon, dass ich (diesen) Pilz hasse?! ;) :(

Ich habe auch sehr gehofft, dass der Pilz durch die 3malige Gabe von Program erledigt sei.
Wir haben uns am Sa. doch gegen einen TA-Besuch entschieden und werden - da ich ja bereits vor 1 Wo. Program verabreicht hatte - noch etwas warten.

Denn die Stelle am Hinterbein ist komplett ohne Schorf und es ist Fellwuchs. Nässende Stellen hat Tigerchen keine gehabt, nur jetzt noch 2 wirklich kleine Stellen, an jedem Vorderbein eine. Auch dort ist kein Schorf zu sehen, kahl sind sie auch nicht, waren sie auch nicht, haben nur etwas weniger Fell. Tigerchen - und sicherheitshalber auch unsere Momo - wird jeden Tag gründlich abgesucht.
Wenn in 7-10 Tagen kein Forschritt in Sicht ist bzw schon eher falls Verschlechterung, werden wir zum TA gehen.

Was ich mir gut vorstellen kann ist, dass sich diese Pilzsporen vorallem im Kratzbaum und sonstigen Stofflichkeiten halten, daher finde ich auch eine Desinfizierung ratsam. Muss allerdings auch erwähnen, dass ich - wie Stine auch - mehrfach gehört und gelesen habe, dass gerade eine Desinfektion nicht nötig sei. Das wurde mir auch von meiner damaligen TÄ gesagt: Hände waschen würde vollauf genügen.

Allerdings kann ich jetzt auch nicht täglich die komplette Wohnung samt Decken/ Bettbezügen etc. komplett reinigen und desinfizieren, wer als Berufstätiger schafft das?! Ich nicht. Vorallem wohin mit der ganzen Wäsche.. Darüberhinaus zerstört man doch dann auch gute Bakterien.
Wir handhaben das im wöchentlichen Rythmus.

UschiW
29.03.2004, 13:29
Hallo Coco,

ich hab mir auf Anraten meiner TÄ eine grosse Sprühflasche
Codan-Spray in der Apotheke gekauft und damit solche Sachen, wie den Kratzbaum und die matratzen eingesprüht. Also alles, was sich nicht waschen lies. Und bald war der Spuk vorbei.

UschiW
29.03.2004, 13:29
vergessen hab.

Auch ich hasse diesen Pilz und hoffentlich kommt er nie wieder :(

Stine
29.03.2004, 16:35
Hi Uschi,

wie beschreiben wurden meine Tigerchen nicht ausschließlich 2 x gebadet, sondern zeitgleich mit Likuden Tabletten behandelt., nachdem nach der ersten Behandlung mit Pogram der Pilz wieder ausbrach.

Ich weiß, daß Pilze langlebig sind, daher habe ich beim ersten Baden komplette Wohung, Wäsche usw mit Sakrotan (auch Kratzbaum usw) desinfiziert.
Nachdem ich im Internet gestöbert habe, hieß es häufig Desinfizieren sei nicht notwendig, da man auch selbst wieder Pilzsporen einschleppt. Daher habe beim zweiten Baden darauf verzichtet.

Vielleicht hängt hier der Erfolg im Kampf gegen den Pilz auch mit der Pilzart zusammen.

Zumindest ist der Pilz weg und darüber bin ich sehr froh. Auf diese Erfahrung hätte ich gerne verzichten können...

Grüße,
Stine

Coco_Nrw
30.03.2004, 13:40
Uschi, genau das Codan-Spray. Das habe ich mir bei "unsrem ersten Pilz" auch notiert, nachdem ich Deinen Report gelesen hatte. :D

Es wird auch jetzt wieder zum Einsatz kommen (müssen) :mad: