PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umzug ins Ausland (Österreich)



rewind
23.03.2004, 02:41
hallo community,

möglicherweise werden wir (der liebste, die beiden miezen und ich) aus beruflichen motivationen heraus ins österland emigrieren. :0(
und nun stellen sich mir mehrere fragen (österreich ist ja auch nun nicht das "traumland" um zu emigrieren). aber einer meiner fragen ist: wie bekomme ich unsere beiden katzen unbeschadet von unserem wohnort in der brd zum neuen wohnort in österreich? gibt es bestimmte "einfuhrbestimmungen"? welche impfungen sind voraussetzung?

vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen! was muss ich in bezug auf meine beiden miezen für den umzug beachten? welche impfungen sind voraussetzung? wie kann ich den umzug für die beiden möglichst stressfrei gestalten?

überings frage ich hier, weil ich auf den offiziellen seiten österreichs dazu nichts finden kann.

für jede hilfe dankbar,
rewind

Fritzfranz
23.03.2004, 07:57
Original geschrieben von rewind

überings frage ich hier, weil ich auf den offiziellen seiten österreichs dazu nichts finden kann.
rewind

Könnte das daran liegen, dass zwischen Deutschland und Österreich normalerweise keine Kontrollen stattfinden???:?:

Wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du nach Österreich auswandern, nicht nach Timbuktu. Mit anderen Worten: Ist auch nicht anders als ob Du nach Bayern oder Sachsen auswanderst, jedenfalls in dieser Hinsicht (interessanter sind Fragen der Altersversorgung usw.). Also keine Panik!
Julia:cu:

turtles
23.03.2004, 08:18
hallöchen,

ich habs ja umgekehrt gemacht - bin von österreich nach deutschland gezogen.

für katzen gibt es keine einfuhrbestimmungen - österreich gehört nämlich seit 1995 auch zur EU ;)

von daher gibts da keine probleme.

wenn du noch fragen hast (auch nicht katzenspezifische) frag einfach - ich hab das alles schon durch :)

wohin in österreich solls denn gehen?

liebe grüsse
luka ilana und tiger

Kasipuh
24.03.2004, 16:54
Wenn Du nach Österreich möchtest musst Du eine Tollwutimpfbescheinigung bei allen Tieren älter als 12 Wochen vorweisen. Die Impfung muss erfolgen mindestens 30 tage vor der Einreise und darf nicht älter als 12 MOnate sein.

Quelle ist hier: http://www.katzen-community.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=21

Wenn Du ganz unsicher bist kannst Du Dich an die Botschaft oder ans Konsulat wenden. Der Zoll müßte Dir auch weiterhelfen können. :)

turtles
24.03.2004, 17:02
hallo,


und wer soll das kontrollieren? es gibt ja keine grenzkontrollen mehr. und auch vor ort kommt da keiner.

anfangs bin ich mit lupez noch regelmässig von d nach ö gereist - in den urlaub (wohnte damals näher an der grenze) - und es gab nie probleme. selbst als ich einfmal ienen tierarzt aufsuchen musste, fragte der nicht mal nach.

als reine wohnungskatze ist ne tollwutimpfung ja auch unnötig. von daher würd ich das dann nicht machen lassen. weil es einfach eh niemand kontrolliert. man muss katzen ja auch nirgends melden.

bei hunden ist es anders - da ist die tollwutimpfung pflicht in österreich - und von daher - da man den ja auch meldet - gilt diese regelung auch für die tiere die man mitnimmt. aber für katzen - ??

auch als ich nach deutshcland kam musste ich da nie irgendeinen nachweis für bringen.

bis 1995 war das anders - da kam man über die grenze tatsächlich nur mit impfpass - und die ienzig relevante impfung war damals tollwut.

liebe grüsse
luka ilana und tiger

ungeru
24.03.2004, 22:16
Hi rewind!

Kopf hoch - so schlimm ist Österreich auch nicht (wenn Du nicht gerade nach Wien mußt!)
Ich schick Dir für alle Fälle schon mal ein herzliches Willkommen!

:cu: :cu: :cu:

Ich weiß ja nicht, wie weit Du für die Übersiedlung zu fahren hast - wenn Deine Miezen sehr ängstlich sind, wäre vielleicht ein leichtes Beruhigungsmittel für die Fahrt nicht schlecht. Kriegste sicher etwas bei Deinem Tierarzt! Auch solltest Du ihnen die Fahrt so angenehm wie möglich machen (eine Decke mit vertrautem Geruch, vielleicht auch etwas Katzenminze ) und daran denken, daß die beiden eventuell mal aufs Klo müssen!
Meine Mieze hat nach jedem Umzug erst mal ihr Lieblingsfutter bekommen - mit vollem Bauch läßt sich die neue Umgebung dann leichter erkunden.

Viel Glück beim Umzug,
Ulrike

astrid219
25.03.2004, 14:58
Hallo
Österreich kann auch ganz schön sein :D
Wo willst du hier den wohnen?
Ich hab drei meiner Katzen aus Deutschland geholt. Da es ja keine Grenzkontrollen mehr gibt war das auch überhaupt kein Problem. Also Katzen eintüten, mitnehmen und fertig. :D

rewind
29.03.2004, 13:42
hi,

hihi, eigentlich hatte ich nicht vor, mich hier im forum zur "deppin" zu machen, aber mit meiner fragerei ist mir das wohl doch gelungen... :bd:

schön ist auf jeden fall, dass der umzug für unsere miezen keinen weiteren tierarztbesuch bedeutet (es soll ja auch eu-länder (grossbritannien, irland, spanien) geben, die für bestimmte tiere (z.b. schafe und pferde) verschärfte einfuhrbestimmungen haben.

zu der frage, wohin es geht: arbeiten in hallein und wohnen hoffentlich in salzburg. und danke für das nette willkommen. mittlerweile habe ich mich auch an den gedanken gewöhnt, dass es wohl österreich sein wird. *lach* und österreich ist immer noch besser als bayern oder sachsen (schöner vergleich, julia) :D

für mich als wassersportlerin und vom "platten land" kommend war der gedanke anfänglich nicht so prickelnd, aber das land soll ja auch seine reize haben (ich seh mich schon hyperventilierend die berge hoch kraxeln) und ein paar seen soll es dort ja auch geben. ;)

@luka ilana: vielen dank für dein nettes angebot, mich melden zu können. ich werde möglicherweise wirklich drauf zurück kommen.

so, nun noch mal ein danke an alle
und natürlich auch liebe grüsse,

rewind :cu: :cu: :cu:

turtles
29.03.2004, 13:49
hallo,

ich find hallein schon schön :) meine schwester wohnt da gg.

und das mit dem melden - kein problem :) es ist wirklich alles gar nicht so schwer :)

liebe grüsse
luka ilana und tiger

CaroK
29.03.2004, 19:31
und österreich ist immer noch besser als bayern oder sachsen

Das hab´ ich jetzt überlesen !!:sn: :sn: :)

Fritzfranz
29.03.2004, 22:27
Österreich hat wirklich seine schönen Seiten. Außerdem habe ich nichts gegen Bayern oder Sachsen gesagt, ich wollte nur klarstellen, dass Österreich quasi Inland ist (naja, nicht ganz, aber die Leute sprechen deutsch, es gibt den Euro, keine Grenzkontrollen und EU isses auch). Bei meinem letzten Wien-Besuch wurde meist zwischen "Inland und Deutschland" und "Ausland" unterschieden (Flughafen, Telefon).

EU-Länder mit restriktiven Bestimmungen über die EInfuhr von Tieren gibt es in der Tat (wg. Tollwut), auch wenn selbst die Briten nicht mehr ganz so spinnen wie früher (ich sage nur 6 Monate Quarantäne).

Also nur Mut, Wassersport kann man auch in Österreich betreiben (wenn auch nicht so gut wie hier in SH:p ). Außerdem bist Du bei Bedarf ja auch schnell in Deutschland...

Julia:cu:

rewind
30.03.2004, 16:39
Original geschrieben von CaroK


Das hab´ ich jetzt überlesen !!:sn: :sn: :)


:eek: da tapp ich doch von einem fettnapf in den anderen...

und natürlich nichts gegen bayern und sachsen... (ausser vielleicht: woas hoast g´sagt). :D

hoffentlich aus der affäre gezogen,
und mit besten grüssen nach bayern, sachsen und österreich
rewind :cu:

CaroK
30.03.2004, 18:09
:D :D

Fritzfranz
31.03.2004, 08:11
:D :D :D :D :D :cool:
Julia:cu:

Cassandra
13.04.2004, 11:04
Ich glaub das mit GB ist eher, weil sich eine Insel leichter vor irgendwelchen Krankheiten schützen könnte. Aber wenn es irgendwelche Tierkrankheiten in Deutschland oder Österreich geben würde, dann würden die sicher sowieso auch ins Nachbarland übertragen werden. Und Österreich ist gar nicht schlimm, aber den bayrischen Dialektsatz von oben kannst in Österreich auch gleich brauchen. In Salzburg sicherlich *g